Reisen

Ich finde das „ursprüngliche“ JulesVerne Thema beim SpaceMountain besser. Man merkt dann doch dass das StarWars Thema „drübergeklebt“ ist. Aber das tut der Fahrt an sich keinen Abbruch. Die rockt immer noch wie eh und je. Gehört auch inzwischen zur Tradition die nach dem Frühstück während der „Magic Hours“ zu nutzen. Ist dann immer schön leer (genau wie Buzz Lightyear). Perfekt um den Parktag zu beginnen.

Wusst ich es doch! Ich hab meiner Frau ständig in den Ohren gelegen, wie seltsam ich die Umgebung gefunden habe wenn man in der Warteschlange wieder raus ins Freie kommt. Diese Riesen Halle mit ihren alt anmutenden Stahlträger passt gar nicht zu dem was in der Warteschlange zu sehen ist. Sieht aus wie ein Bahnsteig wo gleich der Orient Express einfahrt, würde eher zur Nautilus draußen passen, die während unseren gesamten Aufenthalt geschlossen war.

Die Fahrt selbst ist dann aber großartig, Die Star Wars Fanfare wenn man reingeschossen wird, die ganzen Laser Effekte während der Fahrt, insbesondere diese blaue Röhre kurz vor Ende wo man danach für 2 Sek. Blind ist weil es so heftig Blitzt. Einfach nur geil :star_struck:

Übrigens, wir hatten den Eindruck das diese Bahn, zu unseren Glück nie sehr „beliebt“ war. Wir mussten da nie lange anstehen, hab die App immer noch am Handy und gerade geguckt wie es jetzt wäre und ja wie gesagt, dauert nie lange. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ursprünglich war die halt von dem Film „Die Reise zum Mond“ inspiriert.

Erkennt man schön an der „Abschussrampe/Kanone“ wo es am Anfang los geht bzw an den Details außen an der Seite (Gun Club und die kl. Bullets die im Endeffekt die Wagen sind)

16640955260432

16640955261173

Früher gab’s dann halt beim Ride selbst keine SW Projektionen sondern man ist an Planeten etc vorbeigeflogen. Und der Moment wo es kurz langsamer wird (bevor es nochmal im Steilflug ab geht) ist man frontal auf (die Projektion) von dem „Mondgesicht“ aus dem Film zugeflogen.

(Hab grad wieder richtig Bock ne Runde zu drehen)
16640965113354

Eigentlich ist sie sehr beliebt aber hat auch öfter mit „Störungen“ zu kämpfen. Das halt mal geschlossen ist für 30-45Min. Man kann halt auch gut Leute durchschieben von den Kapazitäten.
Und derzeit fokussiert sich ja ne ganze Menge an Besuchern auf den Avengers Campus mit dem Spidey und IronMan Rides. Dadurch sind auch die Zeiten bei den restlichen Rides in den Studios angestiegen. Habt ihr im Avengers Campus die neuen Sachen testen/fahren können?

1 „Gefällt mir“

Ja wir sind mit diesem Avenger Flight Force oder wie diese Bahn heißt, 2 mal gefahren und hatten tatsächlich beide mal das Glück ganz vorne zu sitzen. :sweat_smile:
Von der Fahrt selbst, ist diese Bahn objektiv Betrachtet sicherlich die eindrucksvollere, allein wie du da rausgeschossen wirst, Wahnsinn :scream:Da mein Herz aber eher bei Star Wars liegt, bin ich viel öfter mit der Hyperspace Bahn gefahren. :heart_hands:

Mit dieser Spiderman WEB Bahn sind wir einmal gefahren, war schon Nett, steht aber nicht in Relation zu den langen anstellzeiten. Hatte was von Microsofts Kinect.

Interessant das mit der Reise zum Mond, danke für die Info. :blush:

1 „Gefällt mir“

Ja, die FlightForce (IronMan) geht richtig ab zum Start. Hatte vor vielen Jahren als ich die das erste Mal gefahren bin (damals noch Aerosmith Rock’n’Roll Coaster) den Fehler gemacht den Kopf nicht hinten an die Kopfstütze anzulehnen. Hat mich dann bei Start ordentlich mit der Rübe gegen die Kopfstütze gehauen. :woozy_face:
Beim Spidey (und IronMan) Rides hatten wir Glück. Sind nach der AbschlussLightShow am Disneyland Schloss nochmal in die Studios (derzeit lassen die den Avengers Teil noch bis 22:30 offen). Da waren wir fix und hatten nur knapp 5Min „Wartezeit“. Danach noch schnell die letzte IronMan Fahrt mitgenommen. Auch schön leer. Und früh zur Parköffnung der Studios (leider gibt’s da keine Magic Hours mehr) auch gleich zum Spidey. Da waren es auch nur knapp 10-15Min.
Aber ne Stunde (wie tagsüber bei uns war) würd ich mich da auch net anstellen. Dann lieber zum Ratatouille gucken oder ein paar Foodtrucks (und natürlich Shops :eyes: ) plündern.

Wie oft bist du StarTours gefahren? Alle „Routen“ abgeflogen?

Ich weiß gar nicht mehr, schätze so 6 bis 8 mal. Wir wussten ja nicht das dass immer so Versatzstücke sind. Haben’s aber toll gemacht so sah man immer was Neues. :smiley:
Ob wir am Ende alle möglichen Filmschnippseln durch hatten, kann ich nicht sagen.

Beim Indy war das etwas nervig. Die Bahn selbst fand ich sehr geil, auch das ganze Ambiente mit der Ruine und dem Jungle Setting aber nach der Fahrt hatten wir regelrecht Kopfschmerzen. Meine Frau wollte dann gar nicht mehr mit Fahren. :joy:
Die Bahn hab ich auch gesuchtet,

1 „Gefällt mir“

Ich LIEBE die Indy Bahn. :star_struck:

Leider gibt’s zur Zeit (bzw bei uns) Baumaßnahmen.
Früher ist die rückwärts gefahren (besonders cool wenns in den Looping ging). Hoffe das kommt mal wieder.

1 „Gefällt mir“

Als ich damals in Eurodisney war, war das die erste Bahn mit der wir gefahren sind. Wartezeit 2h. Ich hatte echt Angst, dass das ein scheiß Tag wird. War jedoch echt Pech, sonst mussten wir kaum bis gar nicht warten und sind alles mehrfach gefahren.

Trotzdem, für geile Coaster geht für mich nix über Six Flags, lechz.

2 „Gefällt mir“

Ui, 2h ist natürlich heftig. Hab (als es sie noch gab) immer die kostenlosen FastPass (gesonderter Eingang für einen bestimmten 30Min Slot) genutzt. Und jetzt nehme ich auch gerne (falls verfügbar) die SingleRider Line.
Hab den Vorteil, dass meine Frau keine Achterbahnen/Coaster fährt. Sie guckt dann immer rum nach Figuren etc und macht die Shops unsicher. :laughing:
Dadurch kann ich mal schnell zu einem Ride (an den langsamen Familiengruppen vorbei) wenn gerade wenig los ist.

1 „Gefällt mir“

Das war 96, 97 oder so, da gab es keine Fastpasses, was ich mich erinnern kann. Aber wie gesagt, sonst ging alles sehr flott und wir haben echt alles, teilweise mehrfach gemacht.

2 „Gefällt mir“

Bei uns ging eigentlich alles recht „flott“ außer diese Spiderman Bahn (ca. 1,5 bis 2 Stunden) und diese Bahn mit dieser Schildkröte. Weiß grad nicht mehr wie die heißt aber da hat’s auch immer ewig gedauert, immer über 1,5 Stunden. War dann auch die einzige Bahn mit der wir nicht gefahren sind.
Achja und der Prinzess Pavillon bis zu drei Stunden :scream:, gratuliere wennst da Töchter hast. :joy:

Edit: scho wunderschön der Aufenthalt war und wir die 4 Tage in einer perfekten Märchenwelt verbracht haben, nichts drückt einem so intensiv aufs Auge welche Geldmaschine da im Hintergrund werkelt wie diese Fast Passes.
Alles dort ist Teuer, so richtig Teuer aber die Fastpass sind echt heftig bis zu 18€/Person wennst „gleich“ fahren willst ist wirklich heftig. :weary:

1 „Gefällt mir“

Der „Schildkröten Ride“ ist „Crush Coaster“ (Findet Nemo).
Die FastPass Preise sind übel, das stimmt (obwohl es je nach Attraktion auch Schnäppchen …husthust… :smirk: Preise von 9€ gibt). Paris war ja der letzte der weltweiten DisneyParks wo es lange Zeit noch GratisFastPass gab (gallisches Dorf undso). War dann aber abzusehen, dass es leider irgendwann ein Bezahlmodell wird (entdecken hier in D auch immer mehr Parks dass ja so extra Geld für solche FastPass doch ne ganz tolle Sache ist… für die Betreiber).
Der ist aber eh nur relevant wenn man wirklich nur einen Tag im Park ist und man einen Ride UNBEDINGT fahren will.
Wenn man mehrere Tage dort ist, lässt es sich recht gut so planen/einrichten dass man die Zeiten ausnutzt, wo nicht soviel los is (gleich zur Eröffnung, MittagessenZeit, während Shows und Paraden laufen).
Die Wartezeiten beim Prinzessinnen Pavillon sind aber wirklich immer krank. :laughing:
Da lob ich mir doch die Fototermine mit Goofy, Pluto, Stitch, Balu und Co. :grin:
Haben uns diesmal auch nen Photopass+ gegönnt (10 Tage gültig, kannste alle professionellen Fotos bei den Figuren, den Rides und die exkl. MagicShots (AR Fotos) draufbuchen und ein Jahr lang vin der Cloud runterladen. Wenn man guckt was sonst ein einzelnes Foto kostet hat sich der Pass bei uns mit 24 Fotos am Ende richtig gelohnt.

Japan hebt alle Einreisebeschränkungen per 11. Oktober auf. :tada: :tada::smiley:

Waren nun auf einem Kurztrip in der Steiermark in einer Waldhütte, die meine Frau auf Air BnB gefunden hat. Diese lag wirklich mitten im Wald, es gab einen fetten Kamin, kochen am Holzfeuer, echter Sternenhimmel, absolute Ruhe, Ausflüge, herrlich.

Bild
Bild
Bild

2 „Gefällt mir“

herrlich!
aber auch ein bissi spooky - also nicht das bild von dir, sondern die hütte mitten im wald! :wink:

1 „Gefällt mir“

Kannte ich gar nicht, die Ähnlichkeit zu Mt. Saint Michel ist frappierend.