Offizielles Sega Mega Drive Mini von Sega

#1

Nach den äußerst erfolgreichen Mini-Konsolen von Nintendo NES Mini & SNES Mini und dem kürzlich veröffentlichten Commodore 64 Mini, hat nun auch Sega eine kleine Retro-Konsole angekündigt: Mega Drive Mini.

Bis jetzt gab es nur Lizenzprodukte wie das Flashback Mega Drive das im letzten Jahr auf den Markt gekommen ist. Nun möchte Sega, zumindest in Japan wieder selbst mitmischen.

Der SEGA Mega Drive Mini wird in diesem Jahr in Japan auf den Markt kommen und zahlreiche Sega-Klassiker beinhalten. Genaue Details zu den enthaltenen Spielen hat Sega noch nicht bekannt gegeben. Auch nicht, wann und zu welchem Preis die Mini-Konsole bei uns erscheinen wird.

Offizielle Ankündigung auf Twitter:

6 Likes

#2

Wie geil wäre so etwas doch mit Modulschacht… gibt’s zwar als Lizenzprodukt, aber das soll ja wohl eher nicht so der Renner sein. Von SEGA selbst auf den Markt gebracht, wäre das ein echter Verkaufsschlager :sunglasses:

0 Likes

#3

Verschiebt sich leider auf 2019

0 Likes

#4

Aber was in dem Link steht, stimmt mich positiv.
Sie Überdenken das Konzept von dem Ding, dsmit nachher die Qualität stimmt.
Da wart ich gerne.

0 Likes

#5

Release am 19. September!

5 Likes

#6

Cool, dann muss ich mir ja doch nicht die Sega Collection holen.

0 Likes

#7

Muss ich haben, weil

1 Like

#8

bin unlängst über dieses produkt gestolpert:

wäre ich am markt um mich mit megadrive-titeln einzudecken, würde ich eher zu diesem tendieren, da man sich die library selber zusammenstellen kann, weil eben die og-cartridges reingesteckt werden.

1 Like

#9

Bereits bei Amazon vorbestellbar:

Das Sega Mega Drive Mini ist vorbestellbar!

P.S.: wie sooft wird erst mal nur innerhalb Deutschlands geliefert. In den nächsten Stunden gibt es das sicher auch für Österreich.

Wird bestellt. Hatte nämlich noch nie einen Mega Drive. :blush:

0 Likes

#10

Kann man bei diesem Geräte Typ dann auch original Cartridges verwenden oder kann man nur die installierten Spiele spielen? Weiß da einer schon was?

0 Likes

#11

Original Cartridges wird das Ding eher nicht abspielen können.

0 Likes

#12

Ich find es ur blöd das wir hierzulande die drei Button Controller dazu bekommen und nicht die sechs Button wie in der japanischen Version :slightly_frowning_face:

AC_SY400

vs.

1 Like

#13

Bei der japanischen Version seh ich aber auch nur 3 Tasten?

P.S :Noch immer nicht für uns Österreicher vorbestellbar. :rage:

0 Likes

#14

schau genau hin: 3 graue x+y+z
und unten eine reihe schwarze: a+b+c

2 Likes

#15

Oh, jetzt seh ichs. War zu sehr schwarz in schwarz. :laughing:

2 Likes

#16

Wie wirk(t)en sich die weniger Tasten bei den Spielen aus?
Geht es darum besseres Handling zu haben oder gingen ein paar Spiele gar nicht ohne den passenden Controller?
Oder wurden die sowieso kaum genutzt?

0 Likes

#17

Bei Street Fighter II z.B. ist der 6 Button Controller quasi als Pflicht anzusehen, wenn du mit dem 3 Button Controller spielst musst du zwischen Punch und Kick mit der Start Taste hin und her wechseln :upside_down_face:
War echt mühsam damals, hatte erst viel später mit dem Multi Mega einen 6er und finde den Unterschied enorm.
Der 6er ist ein wenig kleiner und anders designt, liegt dadurch besser in den Händen finde ich, auch die Tasten sind ganz anders vom Druckpunkt her. Das Steuerkreuz ist bei beiden sehr gut.

3 Likes

#18

bisserl historisches blabla und technische infos hab ich hier zum nachlesen gefunden:

https://segaretro.org/Six_Button_Control_Pad_(Mega_Drive)

2 Likes

#19

ich hatte damals ein MD-joypad für den amiga. war sehr sehr fein - am amiga waren dann ja 2 buttons schon luxus. ein ordentliches joypad sowieso.

das MD(mini) ist leider furchtbar hässlich. mal schaun ob das ins haus kommt - cool wärs schon! aber das SNES mini wurde bislang auch genau 2x benutzt… :frowning:

0 Likes

#20

Wenn da kein Mortal Kombat und Street Fighter dabei sind hat sich das sowieso schon für mich erledigt.

0 Likes