Next Tomb Raider Game (UE5)

ich fand das charakterdesign schon damals recht überholt. zielgruppe waren halt junge männer und die konnte man damals noch mit so etwas … überzeugen.

Absolut und in jedem Spiel bekam sie auch noch eine größere Oberweite spendiert. Zum Glück ist der Zeitgeist heute ein anderer!

2 „Gefällt mir“

Ich hab nicht von der Oberweite gesprochen.
Sondern von dem Getue in den letzten Teilen, vielschichtig war da gar nix, 1 min heulen, dann 10 min metzeln und Tiere killen. Toller Zeitgeist. Teils aufgezwungen schwerfälliges gameplay (durch Schlamm waten zB) und Rätsel, die nur um ihrer selbst willen im Spiel waren und nicht passend in die Landschaft waren. Keine elegante Lara, die sich mit Handstandüberschlag auf einen Sims balanciert, sondern eine Grunz-Stöhn-Kotz-Lara. Eine lachhafte Backpackerin anstatt Lady Croft.

Meine größte Befürchtung ist, dass das in Richtung MP geht.

Tomb Raider: Crystal Dynamics hat offiziell die Kontrolle übernommen

Auch nach der Übernahme von Crystal Dynamics durch die Embracer Group werden weitere Teile der „Tomb Raider“-Reihe folgen. Passend dazu befindet sich die Marke nun unter der vollen Kontrolle des Studios.

Crystal Dynamics hat bestätigt, dass das Studio offiziell die Zügel von wichtigen Franchises wie „Tomb Raider“ und „Legacy of Kain“ übernommen hat. Die Serien waren zuvor im Besitz von Square Enix, bevor das Unternehmen einige bekannte Vermögenswerte an die Embracer Group veräußerte.

„Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass Crystal Dynamics die Kontrolle über mehrere Spiele-Franchises – darunter Tomb Raider und Legacy of Kain – vom bisherigen Eigentümer der Spiele, Square Enix Limited, übernommen hat“, heißt es in der Ankündigung.

Quelle und gesamter Artikel: https://www.play3.de/2022/09/08/tomb-raider-crystal-dynamics-hat-offiziell-die-kontrolle-uebernommen/

1 „Gefällt mir“

Slow News Day bei der Seite? Das wurde doch schon bei der Übernahme bestätigt? :thinking:

heute kam aber die Meldung, das die Sache nun rechtlich abgeschlossen ist.

5 „Gefällt mir“

Okay, das kam in dem Newsartikel nicht wirklich rüber. Irgendwie sehr schlecht geschrieben.

So macht die Meldung schon mehr Sinn. :slight_smile:

Publisher vom Spiel wird Amazon.

1 „Gefällt mir“

Ja spannende Entwicklungen:

Wird man das Spiel dann nur bei Amazon kaufen können? :wink:

Das kriegt man dann zu einem 10 Jahres Prime-Abo kostenlos dazu :wink::joy:

1 „Gefällt mir“

Tomb Raider: Neues Projekt laut Insider in der Vollproduktion - Enthüllung noch 2023?

Wie im vergangenen Jahr bestätigt wurde, arbeiten die Entwickler von Crystal Dynamics nach der Übernahme durch die Embracer Group bereits am nächsten Ableger der „Tomb Raider“-Franchise.

Nachdem im vergangenen Monat bekannt gegeben wurde, dass die Amazon Game Studios als Publisher des neuen „Tomb Raider“-Abenteuers fungieren werden, meldete sich nun der bekannte Insider Miller Ross mit weiteren unbestätigten Details zu Wort. Zum einen wies der als verlässliche Quelle geltende Insider und Leaker darauf hin, dass sich das neue „Tomb Raider“ mittlerweile in der Vollproduktion befindet.

Weiter führte Miller aus, dass die offizielle Enthüllung des Projekts im Laufe des Jahres erfolgen wird. Einen möglichen Zeitraum oder gar konkreten Termin nannte der Insider jedoch nicht. Auch eine Stellungnahme seitens Crystal Dynamics steht noch aus.

Alle vertrauten Features sollen geboten werden

Nach der Trennung von Square Enix und nach der Übernahme durch die Embracer Group übernahmen die Entwickler von Crystal Dynamics offiziell die kreative Kontrolle über die „Tomb Raider“-Marke. Wie im letzten Monat versprochen wurde, dürfen sich Fans der „Tomb Raider“-Reihe beim neuen Abenteuer von Lara über eine Rückkehr der vertrauten Features freuen, die die Serie seit jeher auszeichnen und in der Vergangenheit prägten.

Zudem wurde uns nicht weniger als die bisher größte Singleplayer-Erfahrung im „Tomb Raider“-Universum in Aussicht gestellt, in der nicht nur umfangreiche Areale auf ihre Erkundung warten. Auch die Action und Puzzles sollen nicht zu kurz kommen. Technisch basiert das kommende „Tomb Raider“-Projekt auf der Unreal Engine 5 von Epic Games, die die kreativen Köpfe von Crystal Dynamics laut eigenen Angaben in die Lage versetzt, das Storytelling der Serie auf das nächste Level zu heben.

Für welche Plattformen der nächste „Tomb Raider“-Titel erscheint, wurde bisher zwar nicht verraten, wir können aber wohl von Umsetzungen für den PC, die PlayStation 5 und die Xbox Series X/S ausgehen.

Quelle: https://www.play3.de/2023/01/22/tomb-raider-neues-projekt-laut-insider-in-der-vollproduktion-enthuellung-noch-2023/

Freue mich schon, wenn das nächste Tomb-Raider-Game endlich vorgestellt werden wird :sunglasses:

2 „Gefällt mir“

Da schließe ich mich ganz herzlich an. Ich mag die Tomb Raider Spiele sehr gern und die Reihe begleitet mich jetzt schon sehr lange. Mit all ihren Höhen und Tiefen, wovon die Höhen eindeutig in der Überzahl sind. :blush::+1:

2 „Gefällt mir“

Nur her mit einen neuen Tomb Raider Spiel! Finde die neuen Teile sehr spielenswert. :smiley:

3 „Gefällt mir“

Tomb Raider: Legend und Rise of the Tomb Raider von Crystal Dynamics fand ich richtig stark. Hoffentlich können sie daran anknüpfen. Marvel’s Avengers war ja jetzt eher ein Reinfall und bei Perfect Dark geht es angeblich auch nicht so wirklich voran.

Hoffentlich zeigt man uns wieder die überlebensgroße, lässige LADY Croft mit Doppelpistolen, Jeep und Heli und Motorboot und nicht das grunzende, jammernde, winselnde, im Schlamm steckende Rucksacktouristengirlie. :smirk:

du hast noch die föhnfrisur in deiner aufzählung vergessen.

„Was“ genau hättest du gerne „übergroß“? :grin:

3 „Gefällt mir“

Du weißt, was ich meine - DIE Lara, die mit dem Motorrad von einem Wolkenkratzer zum anderen springt und dort die Gegner im Abendkleid aufmischt, DIE Lara, die mit einem „Ups“ und Handstandüberschlag auf einem Vorsprung balanciert, DIE Lara, die sich nonchalant den Staub von der Schulter wischt, DIE Lara, die Gegner locker umnietet und ned würgt, ersticht, zerhackt, verbrennt, DIE Lara, die LADY Croft ist, eine Millionärin, die mit High tech Ausrüstung durch die Welt braust und nicht dieses jammernde Gör, das maximal die kleine nervige Verwandte ist. Und das dann als „realistisch“ verkauft wird für den Zeitgeist.

Ganz einfach - Underworld-Lara.

Ich huste auf schon wieder open world mit zig Symbolen und dumpfem Tiere schlachten nur für Rohstoffe, auf Gräber, die aufgesetzt wirken und überhaupt nicht ins setting passen, auf das ultrabrutale Dauergemetzel. Auf das gehirnamputierte „ich stapf in Zeitlupe durch Matsch“, und das gleich zigmal beim Hin- und Herrennen. Auf das stumpfsinnige „Ich muss Indianerfetzn tragen, obwohl jeder sieht, dass ich helle Haut habe“. Auf die verhutzelten Händleromas im Dschungel, die, eh kloar, Maschinengewehre verhökern.

Gerade durch den letzten Teil musste ich mich wirklich durchQUÄLEN.

1 „Gefällt mir“