Huawei P40-Reihe (P40 lite, P40, P40 Pro)

das lite modell kann man in spanien schon vorbestellen:

die p40-reihe wird offiziell erst ende märz vorgestellt:

1 Like

Zumindest zum Lite gibt schon jetzt die ersten Review. Hier ein FirstLook von Stefan (TechMagnet).
P40 und P40 Pro folgt dann Ende des Monats die Vorstellung in Paris.

Hier mal alle Infos (inkl. netter Vorbestellaktion in Österreich) zum P40 Lite und P40 Lite E.
Huawei zeigt günstiges P40 lite und P40 lite E – SHOCK2

dass sogar das low-cost e-modell ein 6"+ ziegel sein muss… dabei ist e sicher ein low-end soc verbaut und der hd+ auflösung täte es auch keinen schaden, würde sie nicht auf ein so riesen display gestreckt werden.

Review: Huawei P40 Lite im Gadget-Check
Review: Huawei P40 Lite im Gadget-Check – SHOCK2

1 Like

Huawei hat deinen Beitrag auch schon geteilt. Sehr gut! Weißt du wie es mit Spotify aussieht und wann die Pro Versionen kommen?

P40 und P40 Pro werden am 26. vorgestellt.
Auf SHOCK2 gibts zum weltweiten Embargo ein Hands On.

1 Like

Bin auch schon gespannt. Leider wird die Pro Variante sicherlich preislich auch sehr hoch angesetzt sein, glaube ich. Insofern fällt das ohnehin flach für mich. Auf die App Gallery Präsentation bin ich allerdings auch gespannt, die soll ja auch am 26. sein wenn ich das recht in Erinnerung habe.

Huawei: Livestream der neuen Huawei P40-Serie heute um 14 Uhr!

„90hz - bringing you smooth oppression“ – ein freudscher versprecher, von einem chin manager. :x

Das Huawei P40 Pro im SHOCK2 Gadget-Review!
Inklusive Foto-Test und ohne Google-Service im Alltag
https://mag.shock2.info/review-huawei-p40-pro-im-gadget-check/

2 Like

@SHOCK: Bei den Preisen ist im zweiten Satz ein Tippfehler, P30 statt P40 (über dem Fazit).

Danke, ist in letzter Sekunde fertig geworden. Werden noch einige Updates Folgen, spiel auch gerade ein Update auf das Telefon.

1 Like

Mal schauen wie sich der Preis und vor allem der Store entwickelt. Vor meinem USA Urlaub (sofern dieser überhaupt stattfindet) wird bei mir ein neues Gerät fällig.

Weil ich gerade bei der Präsentation das Icon von MX Player Pro (meine App der Wahl bei Videoinhalten) an erster Stelle der App Gallery gesehen habe. Die Lizenzen von gekauften Apps sind nicht übertragbar, oder?

Wie sieht generell das Preisniveau im Vergleich zu play store Apps bei bei Käufen aus?

Teilweise wird da an Lösungen mit den Entwicklern gearbeitet ü mit Phone Clone kommt man da manchmal auch weiter für den ersten Stepp wenn die Pro App eine eigene gekaufte app und kein DLC ist. Aber die Entwickler anschreiben hilft bei teuren Apps sehr oft. bei 2-5 Euro würde ich das wenn es eine tägliche App ist einfach nochmal drauf werfen.

Ist meistens identisch oder leicht drunter da ja die entwickler mehr von ihrem Geld bekommen.

bei einer oft verwendeten App würde ich das eh machen …

:+1: danke!

Ich geb nochmal hier im Forum meinen Senf ab:

Ich bin als Smartphone User historisch gesehen das Gegenteil von Michael. Hatte mit dem T-Mobile G1 das erste Android Smartphone. Über die Jahre waren dann viele HTC und Samsung Smartphones mein eigen. Iphones waren für mich immer zu steril- man konnte nichts „manipulieren“. Nur das iPad und der iPod waren heilig.
Als mir dann die Innovation bei den Galaxy Note Geräten fehlte (bzw. als sie abbrannten), wechselte ich zum iPhone 6S Plus. Seit diesem Augenblick hatte ich alle folgenden Plus bzw. Max Geräte. Auch die Apple Watch seit der 3.Gen ist ständig mein Begleiter am Handgelenk.
Letztes Jahr kam dann für mein Fotografie-Hobby auch noch ein Macbook dazu.
Seit dieser Symbiose liebe ich die Apple Produkte.

Trotzdem schiele ich immer noch auf die Konkurrenz. Letztes Jahr war ich paff, als ich ca. 1 Monat lang zusätzlich zum XS Max ein Huawei P30 Pro hatte. Die Kamera war um einiges besser, als am iPhone.
Vor einer Woche dann, war das Samsung Galaxy S20 Ultra kurz in meinem Besitz. 100 MP Kamera, 40MP Frontkamera, 120Hz und 12GB Arbeitsspeicher haben mich gelockt.
Schnell kehrte dann aber die Ernüchterung ein: Die Kamera arbeitet langsam, viele berichten über den schwachen Autofokus und der 5000mAH Akku ist in der höchsten Auflösung 2x schneller leer, als bei meinem 11 Pro Max.

Nun aber zum Huawei P40 Pro: Leider kommt das + Model nicht nach Österreich. Der fehlende Playstore stört, etliche Apps für den täglichen Gebrauch sind nicht verfügbar – da ist die gute Kamera keine Ausrede.
Ich würde mir da eher ein P20 Pro oder ein P30 Pro behalten, und mir z.B. eine Sony Alpha 6000 Systemkamera dazu kaufen (ca. 500€).

Lieber Michael, muss ich dich wieder zu Apple bekehren? :wink:
Spannend wird auch die Zukunft mir dem neuen LiDAR Sensor im iPad Pro 2020- in Verbindung mit Kamera und gemischt mit VR/AR sicher auch interessant.

1 Like

Sicher nicht, bekanntlich bin ich von Apple Produkten umringt. iMac, iPads, Macbooks usw. Mich reiz aber auch immer das neue und als ich damals 2001 zum Mac gewechselt fand ich das ähnlich spannend. Und ich habe die nächsten Jahre ziemlich jeden im meinem Umkreis zu einem Mac User konvertiert. (lange vor dem iPhone) @consalex kann da ein Lied davon singen … man munkelt es gab Videoabende wo zwischen neuen US TV-Folgen alte Mac Spots gezeigt wurden… hust

Und wie das nach Österreich kommt. Wird im Sommer bei uns starten.

2 Like

Grad in der App Gallery geschaut, DamonPS2 Emulator gibt’s sogar, Dolphin Emulator zwar noch nicht aber das ist nicht so schlimm.

Schade um den PSP Emulator der ist noch nicht drinn. Also echt bin paff, hab gar nicht gewusst das man App Entwickler durch die App Gallery besser unterstützen kann.

Das Geld geht also direkt zum Entwickler. Das ist Nice :+1:

Würd mir echt überlegen wenn mein P30 Pro nicht mehr geht, zum P40 Pro + zu greifen. In 3 Jahren ist 5G sicher fast überall schon vorhanden bzw. Standard.

Banking Apps bin ich gespannt ob auch meine Volksbank irgendwann in der App Gallery landet.