Huawei MatePad Pro

pfu … hier werden doch recht schamlos designs kopiert (va der pencil). noch dazu bietet es zzt nicht viel, weil play store-los. intern dürft es aber ganz brauchbar sein mit einem kirin 990.

Werd ich am Dienstag sehen und bin schon recht gespannt. Bin bei Android Tablets immer eher skeptisch.

in puncto originalität hat sich huawei hier nicht sehr angestrengt, das punch-hole find ich auch recht unpassend.

bezügl android tablets: ich hab jetzt nur punktuell erfahrung gemacht mit dem tabs5e; war mir ein bisserl zu schwach in puncto leistung, aber va das dex-erlebnis, und für filme&musik ** das quad-speaker setup mit dolby atmo war schon ein hammer. sollte ich noch einmal in das android-tablet-territorium wechseln, dann gleich zum „flagship“, weil es wohl die notwendigen pferdestärken mitbringt.

** … werde nie vergessen: im spotify „ridi, pagliaccio“ angehört, 70,80% lautstärke … ich fühlte mich, als würde ich in der oper sitzen. :heart:

Problem am Android auf Tablets ist das Google selbst das Interesse verloren hat und deswegen eine ordentliche Anpassung nicht vorhanden ist. Samsung und auch Huawei bemühen sich (unter anderen mit einem Windows Like Desktop Modus) aber mit dem Workflow auf einem iPad (und auch der ist noch nicht dort wo er schon sein sollte) ist das definitiv nicht vergleichbar.

Das Teil ist echt fein :slight_smile: Vor allem das schnelle drahtlose Aufladen hätte ich auch gern schon jetzt bei mir. Cool sind auch die neuen Navigationsfeatures, auch wenn bei den Bildern hier noch eine Androidleiste eingeblendet ist (war dort nur so konfiguriert).

Hier mal die ersten Eindrücke:

IMG_20200303_090301

wird die desktop-version von webseiten geforced?

und ja - die punch-hole frontkamera geht leider gar nicht.

Kannst du einstellen, hier wird einfach die geeignete für die Auflösung ausgespielt.

ist Geschmacksache, bin kein großer Fan aber stört mich auch nicht. Ich gewöhn mich meistens sehr schnell an solche Dinge. Mir sind die Dinger aber lieber als eine Notch.

die find ich sowieso ein Unding, auch bei Handys sehen die optisch komplett furchtbar aus. dabei hab ich mir gedacht das man nach den hässlichen Notches nicht noch grindiger werden kann aber die habens echt geschafft das nochmal grässlicher zu machen :joy:

Tablet sieht ok aus. Ich hab mir damals das Mediapad M5 von Huawei gekauft und bin eigentlich zufrieden.
Bei mir ist das Tablet aber auch so gut wie nie in Verwendung, da laufen 5x im Jahr Apps von Brettspielen drauf und ab und zu beim Kochen ein Youtube Video nebenbei. Für mehr kann ich sowas nicht gebrauchen. Zum Surfen etc will ich dann zumindest einen Laptop mit dem ich ordentlich arbeiten kann.

bei handies ist es mir wurstiger; zb: note10-reihe, weils darum geht viel content anzeigen zu können, aber die „intrusion-free“ experience nicht so hohe bedeutung hat bei typ smartphone apps wie browser, email, dokumente, … – am tablet, seis mit medien-konsumieren oder explizite tablet apps für kreative tätigkeiten, ist das einfach nicht in ordnung.

ja aber da stört mich doch das kleine Loche weniger als eine Notch. Oder willst du wieder dicke Rahmen haben? Bei mir is ein Tablet neben Comic und Film Anzeigen auch ständig im produktiven Einsatz und ich kann nur sagen nach 1-2 Tagen siehst du das nicht mehr und du hast ja auch keinen Handling Nachteil.

Nah eh, da find ichs auch nochmal schlimmer, vor allem weil man bei einem Tablet wohl wirklich keine Selfie KAmera braucht. Man kann wohl davon ausgehen das Tablet User mindestens auch ein Smartphone daheim haben…

Trotzdem find ich dieses Notch und Tropfen Design der Frontkameras auch auf Handys furchtbar… Optisch mit das schlimmste was ich jemals am Handymarkt gesehen habe und dadurch gefällt mir auch optisch seit Jahren kein einziges Handy mehr wirklich. Da ists mehr ein „joa ok, muss ich halt damit Leben“… Beim P20 Pro konnte man die Notch ja wenigstens ausschwärzen, damit man nicht bei jedem Blick aufs Handy das kotzen bekommt. :joy:

Edit: @SHOCK also ich hätte lieber einen dickeren Rahmen (oder gar keine Selfie Kamera bzw eine Ausfahrbare) als eine Notch oder so einen hässlichen Tropfen…

Nur das es keine Selfiekamera ist sondern eine Kamera für Videokonferenzen: Ist ja eben auch die Pro version. Und ja bei mir kommt es immer wieder vor das ich etwa für Interviews und Briefings so etwas über ein Tablet erledige.

Gut, dafür machts mehr Sinn. Aber würd mich trotzdem von einem Kauf abhalten, da ichs wirklich furchtbar hässlich finde und mich bei jedem Video massiv aufregen würde.

Aber wenn dann keine Ausfahrbare verbaut ist dann soll man sowas doch extern erledigen. Oben ein kleiner Port und man legt eine Aufsteckbare Kamera bei oder sowas… und man hat was optisch schönes, kann aber die Kamera nutzen wenn man sie dann mal braucht.

ich hatte mal ein notebook mit oben 5mm rahmen (iirc), da hat es der hersteller geschafft ein windows-hello-kamerasystem einzubauen. wäre also nicht zu viel verlangt für eine „pro“ device von huawei, dass sie eine single (!) lense kamera in den rahmen verbauen.

und ja, das ipad-pro hat einen 8mm (?) rahmen, ist ein bisserl „dicker“, aber man hat dafür ein display und arbeitsfläche frei von störungen.

Weiss nicht was ihr habt ich find so eine kleines Loch sieht doch eher cool aus!

@SHOCK Danke für die ersten Eindrücke, kommt da auch ei Review auf SHOCK2?

Gibts bei dem Gerät einen Termin für Österreich? Würde mich sehr für das MatePad Pro sehr interessieren.

Viel wichtiger als Loch, Notch oder rahmen ist für mich aber das Handlich, also die Anpassung des OS usw.

So viel „mimimi“ wegen einer Kamera. Ach Gott, ich versteh‘s nicht :sweat_smile:

wir haben alle unsere kleinigkeiten, die uns triggern. :stuck_out_tongue:

2 Like

Die Kamera ist halt einfach genauso positioniert das man bei absolut jeder Nutzung direkt drauf schaut bzw sie im Blickfeld hat. Ist ja nicht wie eine Konsole, die eh im Kastl verschwindet und die man sonst kaum sieht. Das Teil hast halt einfach täglich teilweise Stunden in der Hand.

Und ja die Notches vor 2 Jahren und diese Schiffsgucklöcher aktuell sind IMO absolute Design Katastrophen. Rein optisch hat mir allein deswegen kein einziges Handy der letzten 2-3 Jahre wirklich gefallen, eher im Gegenteil, find die alle richtig hässlich dadurch.

Und wenn man schon soviel Geld für etwas ausgibt, möcht ich mich halt nicht jedesmal anspeiben wenn ich das Ding in den Händen halte. ^^
Man findet sich eh damit ab, ist halt wie gesagt bei den Handypreisen einfach traurig das man sich mit sowas abfinden muss.

1 Like

da müssten ja div sony und google-smartphones deine lieblinge sein, die haben ja lange sich den notches und punchholes verwehrt.

Sony ist halt technisch (zumindest die letzten Jahre) und vom restlichen Design gefühlt 10 Jahre hinterhergehängt und deren Android ist IMO von der Bedienung her eine Katastrophe.
Google wär eine Alternative ja, wär mir aber Privat zu teuer und in der Firma haben wir’s nicht, also bekomm ich keins als Mitarbeiterhandy. :sweat_smile: