Geforce Now - Wirds mit dem Cloud Gaming doch noch was?


Ein weiterer Versuch Cloud Gaming zu nem Ding zu machen. Saftige 25 € für 10 Stunden mit ner 1080, nicht gerade billig. Was meint ihr einen Versuch wert oder hätte sich Nvidia die Mühe sparen können ? :grin:

  • Endlich mal richtiges Cloud Gaming!
  • 25 € sind viel zu teuer!
  • Der Zug ist abgefahren /Interessiert mich nicht

0 Teilnehmer

Meiner Meinung nach überflüssig.

Der Sinn von Cloud Gaming ist ja vor allem auch, dass man mit schwächerer Hardware die neuesten Spiele in brauchbarer Qualität zocken kann.

Wenn ich mir dafür eh eine aktuelle GraKa kaufen muss, brauch ich auch kein Cloud Gaming.

Ich hoffe es ist gemeint, dass das Spiel dann auf einem Rechner mit der jeweiligen Graka läuft… Ansonsten verstehe ich den Preisunterschied nicht…

Edit: nach nochmaligem Lesens des Artikels bin ich mir sicher. Steht ja, dass damit auf fast jedem PC oder Mac gespielt werden kann.

Edit 2: in manchen Artikeln darüber wird es so dargestellt, dass man dann aus einer Vielzahl von Spielen wählen kann ("…Netflix für Spiele…" schreibt zB Futurezone). Wenn ich mir andere Artikel und auch die Produkt-Website anschaue, dann stellt man fest, dass man nur seine eigenen Spiele streamen kann - ich die Spiele also kaufen muss und der Dienst quasi nur darin besteht die Hardware bereit zu stellen (und Installation/Patches). Von Netflix für Spiele kann hier keine Rede sein.
Zielgeuppe? Spieler mit Gaming-PC die auf ihren Geschäftreisen/Urlauben am Laptop ihre Spiele weiterspielen wollen? Spieler, die nur 2,3 Toptitel im Jahr durchspielen und in Kauf nehmen, dass der Preis pro Spiel damit um 25, 50, oder gar mehr Euro steigt, dafür, dass sie keine Hardware um mehrere hundert Euro anschaffen müssen?
Spannend :grinning:

Naja. So oder so brauch ich einen derartigen Streamingdienst für Spiele nicht.

Wenns wirklich ein “Netflix für Spiele” gäbe - her damit!

Als jemand ohne Spiele PC kann ich mir durchaus Use Cases für eine Nutzung vorstellen. Voraussetzung ist, dass das mit der Latenz nicht stört…

Wäre nicht abgeneigt, würde auch auf meinem Mac laufen. Aber der Preis ist in Regionen in denen vorher nur die PS Vita Spreicherkarten waren - Jenseits. So wird das nichts.

Na ned pro Stunde
Für 20 Stunden GTX1060 oder
Für 10 Stunden GTX1080

Oder haben die andere Informationen?

Edit: ich würd mich ja für die Teststunden anmelden, aber ich hab keine Steam-Spiele :joy:

Cloudgaming funzt eh schon problemlos. Verwende liquid sky und bin begeistert. Spiele auf einem 10 zoll samsung fhd tablet. Also quasi switch mit ausreichend games :joy::joy::joy::joy:

Naja liquid Sky ist ja auch noch in der Beta und was ich gehört habe funktioniert es mit ner extrem guten Internetverbindung gerade so aktzeptabel, verbraucht credits während es noch kein Bild ausgibt und kämpft oft mit Fragmenten. Aber du scheinst ja bessere erfahrungen zu haben oder?

Aber ja, in jedem Fall: Wenn das nicht zumindest über ne LTE-Leitung flüssig spielbar ist, kann mans denke ich kaum mit der Switch vergleichen (wie bereits erwähnt, dank USB-C verdreifachst du die Laufzeit easy mit nem 20-30 € Akkupack). Und selbst dann, würde das denke ich in Nullzeit meine monatliche Datenmenge sprengen ^^.

Beta ja. Funktioniert aber bei mir problemlos (250 mbit down). Es ist halt ein super prinzip. All deine Games jederzeit zu zocken. Du hast ja nichts anderes als einen eigenen pc in hintergrund. Die Credits laufen mit Beginn der Verbindung. Normale Leistung 1 Credit. Ultra Leistung 2 Credits pro Stunde. Für 14.90 dollar im monat kannst du also 80 stunden spielen oder mit dem windows PC arbeiten. Macht wirklich Spasd.

Versteh ich nicht wirklich, ich muss mir das Spiel im Laden kaufen(was ja kein Sin ergibt wenn es eh nicht auf schwachen Systemen läuft) + dann nochmal extra zahlen für den Streaming Dienst?

Die Downloade-Rate spielt dabei eine sehr untergeordnete Rolle. Viel wichtiger sidn Faktoren wie PING und Packet-Loss. Selbst bei PING-Raten um die 30 Ms (was eigentlich schon sehr gut ist) sind Verzögerungen deutlich spürbar. Daher funktioniert Clodgaming, insbesondere bei schnellen Spielen, für mich noch überhaupt nicht.

Da magst du recht haben. CoD online wär wohl nix :joy::joy::joy:

Ich habe als Alternative LiquidSky im Auge. Mal schauen wie es in der Praxis funktioniert.

GeForce Now ist übrigens seit letzter Woche von der Beta in den Livebetrieb übergeben worden.

Einen Strich durch die Rechnung hat ihnen Activision/Blizzard gemacht die gleichzeitig dem Dienst untersagt haben ihre Spiele zu streamen.

Hab versucht mich da anzumelden, aber die Mail zum Bestätigen der Adresse kommt nicht an :man_shrugging:t2:

Bei mir hat die Anmeldung problemlos funktioniert. Allerdings hab ich, so lange ich die standard Mitgliedschaft hatte, nie ein freies Rig bekommen. Hab jetzt mal auf Gründermitgliedschaft umgestellt, sind 90 Tage kostenfrei. Mal sehen wie es läuft.

Ich muß sagen ich bin ehrlicherweise beeindruckt.
Hatte am Dienstag erstmals ein wenig Zeit das auszuprobieren.
Gespielt:
~1h Destiny2 auf höchsten Grafiksettings -> Wie ein Glöckerl gelaufen, hatte nur 2 mal kurze Ruckler.
~45 Minuten XCOM2 auf höchsten Grafiksettings -> Null Probleme

Mein Setup:

  • Geforce Now läuft auf meiner NVidia Shield TV Pro. Selbige hängt am Fernseher und ist via Kabel mit dem Kabelmodem (300mbit Leitung) verbunden.
1 Like