Euer Jahr 2023 im Rückblick

Ein paar User haben ja ihre Highlights, sofern sie welche hatten und ihnen im Moment der Aufnahme auch eingefallen ist, diese im Podcast-Einspieler gesagt. Andere, ganz sicher nicht ich hust, haben das nicht gemacht.

Aber ich hab jetzt ein bisserl reflektiert und ich wär auch gespannt auf eure Highlights 2023. Muss, anders als bei den Community Awards nicht aus diesem Jahr sein.

(vma Top 1/3/5 – tobt euch aus!)

  • Bestes Spiel
  • Bestes Mobile-Game
  • Bester Film
  • Beste Serie
  • Bestes Buch
  • Bester Comic
  • Bestes Gadget (digital, analog – egal)
  • Most Wanted 2024

- Bestes Spiel

  1. Spider-Man 1 (Steam)
  2. Baldur’s Gate 3
  3. The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom

- Bestes Mobile-Game

Ich spiel kaum am Handy, aber zufällig bin ich dieses Jahr über „Retro Bowl“ gestolpert. Vlt für die American Football-Fans wie @Wiesi interessant?

- Bester Film

  1. Spider-Man: Across the Spider-Verse
  2. Bullet Train
  3. Once Upon a Time in Hollywood (vor längerer Zeit schon angefangen, endlich fertig gesehen)
  4. Pulled Pork

- Beste Serie

  1. Reacher (S1 und die ersten Folgen von S2) daugt mir. Eine seasonübergreifender Mystery-Plot gepaart mit Brutalo-Action: ein Mix, den ich nie am Radar hatte, aber jetzt genieße
  2. Star Trek: Strange New Worlds (S2 – nicht mehr ganz so gut wie S1, aber immer noch beste ST-Serie zZt)
  3. Only Murders in the Building (S3 – anders als S1 und S2, aber dafür eben nicht ‚more of the same‘ und nicht langweilig)
  4. Star Trek: Lower Decks (S4 – immer noch gut, auch wenn man das Gefühl beschleicht, ihnen gehen langsam die Ideen aus)

- Bestes Buch

Bin leider nicht annähernd so viel zum Lesen gekommen, wie ich es mir im Jänner noch vorgenommen habe. Habe nun endlich den Hobbit gelesen und die Bosch-Reihe angefangen. V.a. letztere ist empfehlenswert, weil sie halt in den 90ern spielt und die Detektivarbeit noch zu einem großen Teil ohne Computer und Smartphone erledigt werden musste. Noch immer auf meinem Nachtschrank liegt „Seveneves“ (im dt.: Amalthea) aber das ist halt kein Buch, das man nur so im Vorbeigehen ein paar Seiten liest, da muss ich schon auch in Stimmung sein.

- Bester Comic

- Bestes Gadget (digital, analog – egal)

  1. Steam Deck
  2. AirPods Pro 2.Gen: integriert sich einfach am besten (wenn auch nicht perfekt) mit meinen Apple Devices. Klang und diverse Features sind gut, wie man es für den Preis auch erwarten kann.
  3. Mechanisches Keyboar K6-Pro von Keychron: 65% Größe, angenehme lineare Switches. Schön designte Keycaps und Printing auf diesem. :heart:
  4. klingt lächerlich, aber unsere Küche war verdammt schlecht ausgeleuchtet (nur 1 Luster auf der Decke, aber keine Lampen auf der Unterseite der Hängekästen oberhalb der Arbeitslfäche). Habe mir von Amazon so eine kleine LED-Leiste besorgt, die man an den Strom anschließen kann. Super hilfreich - jetzt haben wir mehr als nur ein „Begräbnislicht“, wenn wir in der Küche arbeiten.

- Most Wanted 2024

  • nur ein Spiel: Star Wars: Outlaws
  • Hardware: Switch Nachfolger
4 „Gefällt mir“

*** Bestes Spiel**

Warhammer: Boltgun

ich habe einige coole Spiele gespielt, aber Boltgun war mit weitem Abstand das coolste. Richtig guter Boomershooter, der noch dazu eine Warhammer Lizenz daherkommt. Wenn man Shooter mag und Warhammer ebenfalls nicht abgeneigt ist, dann wird man damit seine Freude haben.

*** Bestes Mobile-Game**

Kingdom Rush Frontiers

hab ich viel im Bett gespielt, hab ich viel auf der Couch gespielt, habe ich beim Warten während der Geburt meines Kindes gespielt. Ideales Tower Defense Spiel, dass gerade in den höheren Leveln so knackig schwer wird, dass man wirklich die ideale Strategie ausarbeiten muss.

*** Bester Film**

Ich war ein paar Mal im Kino, hab einige Filme dann auf Streaming Diensten gesehen, Film des Jahres habe ich keinen. Barbie mag vielleicht die große Sensation des Jahres gewesen sein und ich mags das America Ferrara (die auch bei Superstore war) langsam immer stärker bei großen Produktionen zur Geltung kommt, insgesamt wars dann aber doch plumper als gedacht. Spider-Man fand ich visuell beeindruckend, das wars dann aber auch schon wieder. Storywise fand ich ihn maximal Mittelmaß. Asteroid City war gegen French Dispatch eine Enttäuschung und No Hard Feelings hätte soviel Potential gehabt. Gehabt ist hier halt das Zauberwort.

Ach ja Mario war auch. Ein lieber Film.

*** Beste Serie**

Dave- habe nur gelacht.
Florida man- war auch mehr als lustig
Ghosts- Gott hatte ich viel Spaß mit der Serie

*** Bestes Buch**

Dante

eines der besten 40k Bücher, die ich je gelesen habe.

*** Bester Comic**

Neon Genesis evangelion Perfect Edition
The ichinose Family deadly sins

*** Bestes Gadget (digital, analog – egal)**

Steam Deck

*** Most Wanted 2024**

Mein neuer spiele pc

Enttäuschung des Jahres

Magic the gathering

2023 war das erste jahr, in dem Magic die Neuausrichtung auf den Kopf gefallen ist. Herr der Ringe ist für Spielfremde sicherlich ein großer Spaß gewesen, hat aber den Formaten nachhaltig geschadet. Die Secret lairs werden immer inflationärer und dann die Abkehr vom draftbooster wodurch drafts in Zukunft mehr shiny und mehr bling werden, aber taktisch wertlos sind halt ganz üble Punkte.

Da wir nächstes Jahr sanieren, bin ich sehr am überlegen, ob ich nicht einen großen Teil meiner Sammlung abstoße.

1 „Gefällt mir“

Danke fürs Topic @k3nny_gat ! Hab mir auch schon gedacht, dass es sowas bräuchte, weil die Einspieler so nett anzuhören sind. :slight_smile:
Und wenns nicht aktuell sein muss, kann ich auch mitmachen.

- Bestes Spiel

In diesem Bereich bin ich absolut nicht aktuell. ABER ich hab dieses Jahr erstmals tatsächlich mitgeschrieben, was ich spiele, damit ich es am Jahresende weiß. Sollte ich vielleicht auch mit Filmen und Serien machen … :see_no_evil:

Im SHOCK2 Podcast – Xmas/Silvester XXL-Special 2023 schon genannt: 1. Indivisible (2019) hatte ich dieses Jahr für mich entdeckt und sehr genossen.
2. The Artful Escape (2021)
3. Spiritfarer (2020)

- Bestes Mobile-Game

Storyteller (2023) (ist aber auch das einzige, das ich gespielt habe :stuck_out_tongue_winking_eye:)

- Bester Film

Hätte ich nach dem Kino nicht gedacht, dann aber doch: Barbie (2023). Hatte einfach die größte Nachwirkung bei mir und mittlerweile würd ich ihn gern noch mal sehen und anderen Leuten zeigen. Das ist für mich immer ein wichtiges Kriterium dafür, wie gut mir was gefallen hat.
Sonst fällt mir nix richtig Eindruck hinterlassendes ein.
Hab aber auch erst für die erste Jännerwoche mein Movie-Date für Spider-Man: Across the Spider-Verse. :wink:

- Beste Serie

Wie im X-Mas-Special gesagt: 1. One Piece, S1 (Netflixadaption 2023) - Hätte man echt extrem in den Sand setzen können, hat aber positiv überrascht. Und auch hier: Wollte ich mehrmals sehen und anderen Leuten zeigen.

Und das ganze Jahr über haben mich die Golden Girls (1985-1992) begleitet, deshalb hier eine Ehrennennung. :heart:

- Bestes Buch

2023 erschienene Bücher hab ich dieses Jahr nur 3 gelesen. Waren auch alle gut, aber es gab welche aus dem letzten, die mich mehr gepackt haben.

Essays: Unlearn Patriarchy (2022).
Roman: Auf See (2022) von Theresia Enzensberger.
Sachbuch: Die Klimaschmutzlobby (2022) von Susanne Götze & Annika Joeres - damit bin ich noch gar nicht ganz durch, aber es ist so spannend und wichtig, dass ich es trotzdem schon nennen will.

- Bester Comic

Im X-Mas-Podcast schon erwähnt: Der Prinz und die Schneiderin (2023) von Jen Wang.

- Bestes Gadget (digital, analog – egal)

Hab mir dieses Jahr ein Tablet und ein neues Handy zugelegt, und mein PS+ Abo nach der Probe verlängert. Für meine Verhältnisse ist das der reinste Technikkaufrausch. :joy:

Das neue Smartphone macht mich mit den schöneren Fotos und endlich wieder rund laufendem Betrieb sehr glücklich. Und das PS+ Abo sorgt dafür, dass ich viel mehr spiele als früher, was mir auch Freude macht.
Das iPad Air ist generell ein wahnsinns Schritt für mich, weil ich mich jetzt ins Zeichnen mit Procreate einarbeiten kann und die Mobile Games von Netflix nutze. Habs über Refurbed gekauft, obwohl ich mit denen früher schon mal schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Diesmal ist alles echt super gelaufen!

- Most Wanted 2024

Auch bei mir der Switch-Nachfolger.
Und das Spiel Tiny Bookshop! :books: Auf das warte ich, seit es @SHOCK mal in einem Podcast erwähnt hat und frage mich, wann/ob es wohl kommen mag.

1 „Gefällt mir“

Danke, hab das Spiel seit deinem Tipp viel zu oft am laufen, bereits am Handy und am IPad einige Saisonen gespielt, wobei man sehr schnell sehr stark wird.

1 „Gefällt mir“

Welches Handy ist es dann geworden?

Das Samsung Galaxy S23

2 „Gefällt mir“

Gute Wahl. Super Handy!

Ganz vergessen: ich hab mir im September auch einen akkubetrieben Kompressor gekauft, weil Radl aufpumpen einfach eine undankbare Hackn ist.

Ist von Xiaomi, wird mittels usb-c geladen, via Display wird gewünschter Luftdruck eingestellt und, jetzt wo das bei mir bisserl eingespielt ist, hab ich nach 2,3 Minuten wieder aufgepumpte Räder.

Ich will ja nix sagen, aber da bin ich mit meiner Handpumpe schneller

1 „Gefällt mir“

ich nicht. :x und außerdem ohne schwitzen.

Sowieso. Das sollte ja erst am Rad starten :grin:

bei mir nicht. mein rad hat so ein komisches ventil, hab extra dafür vorher eine handpumpe besorgt, aber da hat sich genau null getan. jetzt mit dem elektr ding - kein problem.

Autoventil od Französisch? Beim zweiteren musst erst das Ventil selbst aufdrehen

zweiteres, aber dennoch … wollte nicht mit der kleinen pumpe, die ich dafür gekauft habe. die elektronische ist nochmal eine spur kleiner.

1 „Gefällt mir“

Bin generell kein Fan dieser Ventile. Sind auch gerne mal undicht.

1 „Gefällt mir“

Kein Fan ist nett gesagt, ich hasse die Dinger wie die Pest. Keine Ahnung, warum man die überhaupt verwenden sollte als Normalo.

3 „Gefällt mir“