E3 2017: Microsoft-Pressekonferenz


#421

Zur Kaffeesatz-Leserei: Damit wollte ich nur sagen, dass MS die One X nicht auf Spaß auf den Markt wirft, sondern damit schon eine Strategie verfolgt. Um sie aufgehen wird, weiß dagegen niemand.

Aber ich halte es schon für fragwürdig, dass wenn MS daran bastelt, eine Konsole zu machen, die One, XBox 360 und allererste XBox-Games abspielen kann, dass dann trotzdem irgendwann eine komplett neue Hardware mit neuer Technologie auftauchen wird. Denn dann wären die aktuellen Bestrebungen völlig für die Katz gewesen.


#422

Ja, ich schließe mich dir an, Sakura. Wenn ich mich nicht besonders mit der Materie auseinandersetze und nur gelegentlich spiele, ist es schon in Ordnung, dass man die eigene Konsole so sehr liebt, dass man meint, man besäße die besten Spiele. :blush:


#423

Nein, dabei geht es wirklich nicht die MS Box madig zu machen, ich war großer Fan der ersten Xbox, ich war damals begeistert, und immerhin gab es neben dem damals neuen “Halo”, noch so Games wie “Jade Empire”, oder einer meiner absoluten All Time Favorite Games-Knights of the old Republic!

Den Erfolg setzten sie auf der Xbox 360 fort, auch wenn ich immer schon Fan von den Sony Exclusives war, aber die Box von MS war ein Alleskönner, und auch Online Multiplayer spielte ich. Ihr auf der 360er, wie auch meine meisten Freunde!

Dann kam die One, und seitdem geht’s steil bergab, und da helfen auch die über 20 Millionen verkauften Einheiten nichts, konnte man bis zur 360er noch mit Sony auf Augenhöhe mehr oder weniger mithalten (PS2 mit ihrer Bibliothek war schon noch etwas anderes, aber für einen Neustart sehr toll damals mit der ersten Box), ist man jetzt keine Konkurrenz mehr sondern nur mehr ein Mitbewerber…

Die XBox One ist gescheitert, so und nicht anders muss man es nennen, ich hab auch eine daheim, benutze sie allerdings kaum noch, wird auch abhängig vom eigenen Geschmack sein, gibt sicher so etwas wie “Forza” ,“Gears” , oder “Halo” Fans, aber im Großen und Ganzen hat sich MS fast alles mit der One kaputt gemacht, was sie sich in mühevoller Arbeit mit der XBox, und der 360er aufgebaut haben, und keiner versteht- und nur um das geht’s-wie MS genau dort mit der “Scorpio” weitermacht wo sie mit der One gescheitert sind…

Es geht nicht darum Sony oder Nintendo Fans zu “bekehren”, das wird nicht gelingen, sondern ein paar(Millionen) von denen die “Abgewandert” sind zurückzuholen,

Und das wird so nicht gelingen, Sony ist weit weg, und Nintendo sehr erfolgreich gestartet, jetzt startet MS mehr als angeschlagen mit der alten Strategie, kein Third Party Entwickler wird sich die Mühe machen, Geld und Zeit zu investieren um für eine “Handvoll” die Games sonderlich aufzuhübschen für die “Xbox X”, wo doch schon jetzt über 60 Millionen PS4 bei den Leuten daheim stehen, und wer weiß ob die Mehrheit überhaupt falls sich ein Unterschied erkennen lässt, bereit ist die 500 Euro zu investieren?

Klar die Xbox X ist schon von der Hardware her die 500 Euro wert, klar auch MS hat nichts zu verschenken, aber ganz ehrlich sie “hecheln” doch Sony nur hinterher, auch die Entwicklung der XBox S usw kostete ja genug Geld, die Entwicklung von Kinect, usw…viel Geld verpulvert für sehr wenig positives…

Viele erwarteten jetzt so etwas wie “heh wir haben viel falsch gemacht, viele von euch sind abgewandert, wir wollen ein Zeichen und Gründe liefern damit ihr wieder überlegt zurückzukommen”, und das ist nicht gelungen.

Marketing Offensive sieht anders aus, wie schon einige geschrieben haben, Xbox X mit Elite Controller zu einem “Kampfpreis”, und vor allem muss bei einer Messe für die stärkste Konsole der Welt mehr gezeigt werden als ein weiteres “Forza”. Minecraft 4K, oder Indie Games.

Klar hängen die eigenen Vorlieben für Genres auch vom Kauf einer Konsole ab, aber was MS in den letzten Jahren an “Exclusives” bringen ist wahrlich nichts starkes, und letztendlich dank eigener Strategie auch am PC spielbar, daher braucht man die Spiele gar nicht vergleichen, hätte MS zum Start der XboX ein " BotW" oder “HZD”, würden Weltweit unter den MS Fans Freudentänze stattfinden…

So gibt’s nicht einmal einen Grund für Sony den Preis der Pro anzupassen, die können sich zurücklehnen, und sich dieses Fiasko ansehen, um dann zu Weihnachten mit einer Anpassung und Spiele Bundles die Daumenschrauben so richtig anzudrehen.

Noch nie ist es mir so leicht gefallen bei einer neuen Konsole nicht gleich zuzuschlagen, Xbox X mit Forza 7 um 400, mehr ist es mir zum " Status Quo" nicht wert, dank Playstation 4 Pro geht mir nichts ab, wartet MS damit zu lange, und erste Informationen zur PS5 kommen ans Tageslicht, ist es auch dafür zu spät…


#424

Ich wusst schon, als ich schrieb, dass ich nicht aus dem Kaffeesatz lesen wolle, dass diese Aufgabe gerne Andere übernehmen werden.

Tut mir leid, dass ich nicht genauer auf deinen Beitrag, der lange und wohlüberlegt ist und bei dem du dir sicher viel Mühe gegeben hast, eingehe, aber das ist mir zu sehr ein Blick in die Kristallkugel.

Bei all der schlechten Publicity um den Preis der Xbox One X möchte ich aber schon gerne wissen, warum sich nicht so Viele über die hoffnungslos überteuerte Switch von Nintendo echauffieren. Gut, absolut gesehen sind 330 Euro nicht so viel wie 500, aber die Hardware der Switch rechtfertigt den Preis der Konsole überhaupt nicht. Aber so gar nicht.

Da redet sich aber keiner den Mund fusslig. Ist ja Nintendo.


#425

Ok nicht jeder wartet auf TLOU 2 aber sehr viele! Ich schätze mal mindestens 7 mio. Menschen die Teil 1 gespielt haben. Das wären schon gut 1/3 aller Xbox one besitzer :wink:

Ich denke mal zu aller erst geht es um meine meinung und die ist nunmal so das mir die ps4 viel besser gefällt und für MICH die besseren Exklusiv titel hat. Aber betrachte ich alles Objektiv komme ich zu dem gleichen ergebniss, egal ob verkaufszahlen, presse, kommentare usw usw.

Die Aussage das die Spiele auf der Pro am besten aussehen werden halte ich auch für falsch.

Und niemand ist aus prinzip “gegen” microsoft und hated grundlos. Wie gesagt die meisten hier hatten früher ne xbox360 ! Damals hatte ich die gleiche meinung nur das ich die Xbox360 “verteidigt” hatte.


#426

Nintendo bekam doch auch sehr viel kritik !?

Nintendo hat aber auch den vorteil Exklusiv spiele wie mario,zelda und co. Dazu noch handheld usw usw um 330€


#427

subjektiv mag sein, fakt ist, dass sich die ps4 verkauft und die xbone(s) nur schleppend. also irgendwas wird sony da schon richtig machen die gründe sind mMn games, die hardware und “gruppenzwang

  • die charts beider hersteller werden nicht von exklusivtiteln dominiert, ganz im gegenteil, aber jene der ps4 verkaufen sich besser. insofern dürften objektiv mehr spieler an ihnen gefallen finden.
  • weiters ist es ja kein geheimnis, dass auf der ps4 multiplattform-titel idr besser laufen (auflösung, framerate). das schreckt potenzielle käufer ab. aber auch xbox-eklusive titel können davon betroffen sein (bsp fh3: 30 frames-cap auf der xbox vs 60 auf dem pc; wie schon in einer vorigen diskussion erwähnt mein grund fh3 nicht zu kaufen).
  • ein weiterer faktor ist gruppenzwang (und gewohnheit): wer zb fifa kauft möchte es auch mit freunden spielen. es wird also die konsole und die version des spiels gekauft, mit denen ich mit den meisten meiner freunde spielen kann. auch hier gewinnt sony. das zeigt sich recht klar in den verkaufszahlen - um bei fifa zu bleiben (statistik aus deutschland): ps4-version verkauft sich nach 1 woche 500k+ mal, die xbone-version im selben zeitraum schafft es nur die 100k-marke zu knacken. inzw dürfte das verhältnis 1,5mio zu 150k sein. also 10mal so viele ps4- wie xbox-spieler.

=> ich würde also sogar soweit gehen und behaupten: die nächste generation gewinnt, wer mehr fifa-spieler auf seine seite zieht. also pipifax egal wer mehr technik-schnick-schnack bietet (4k, hdr, uhd-player) oder die besseren exklusiv-titel präsentiert.


#428

Das womöglich nicht, aber manche haben es sich schon sehr auf die Fahne geschrieben, Microsoft unbedingt und in jeder Lage schlecht dastehen zu lassen.

Und verteidigen tu ich die Xbox nicht, weil es “meine” Konsole ist, sondern weil ich mich generell immer auf die Seite jener stelle, auf die eingeprügelt wird.


#429

Ja, gebe ich dir Recht, Kenny.


#430

Ja, Nintendo hat sich auch jede Menge Kritik eingehamstert, aber nicht wegen des hohen Konsolenpreises, sondern wegen des fehlenden Third Party-Supports.

Dort bekommst halt erstklassige Exclusives (die auch der Grund dafür sind, dass ich mir heuer noch eine Switch kaufen werde), bei der X bekommst du einen 4K-Gaming PC.


#431

Naja aber du verteidigst hier kein kleines Kind das von Älteren Sekkiert wird :slight_smile:

Wie schon 1000 Mal erwähnt, MS hat sich das alles selbst zuzuschreiben. Sie sind auf dem Weg der Besserung aber gerade weil wir alle “Gamer” sind hofften wir auf die E3 und wurden wieder eher Enttäuscht. Ich hoffte echt auf Kaufgründe für die Xbox One X bekam aber keinen Einzigen gezeigt. Einfach etwas bessere Technik als die PS4 Pro um ja keine 4k Besitzer zu vergraulen. Aber jetzt drehen wir uns echt im Kreis. Die Xbox One X ist bestimmt eine super Konsole aber es fehlen einfach Kaufargumente bzw. Argumente warum ich von der PS4 wechseln sollte. Multikonsoleros werden auch eher zur Switch greifen da man hier wirklich Spiele bekommt die man sonst nirgendwo bekommt.

Zum Thema Nintendo - EBEN ! Jede Konsole die Etwas “Falsch” macht bekommt auch Kritik. Nintendo genau so wie Microsoft. MS hat halt leider sehr viel falsch gemacht und eben weil viele die Meinung haben das MS jetzt abliefern müsste erwartet man natürlich etwas und wieder wurde man Enttäuscht.

Ich sehe in meine Glaskugel und sage die Xboxone X wird ein Reinfall. Die Hardcore Zocken kaufen sich das Teil aber nach dem ersten Schwung wird die Konsole wie Blei in den Regalen liegen bleiben und die Pro wird sich besser verkaufen obwohl sie sich auch nicht soooo extrem gut verkauft wie die Normale PS4 was auch viel aussagt das es zurzeit einfach keinen 4k Bedarf gibt. Es ist IMO einfach noch viel zu früh. Der Mehrwert von FullHD auf 4k ist zu wenig als von Röhre auf FullHD Flatscreen.


#432

Bei allem Respekt, aber diese Komponente bringst du immer wieder ins Spiel, nicht ich.

Und der Rest ist deine Meinung und sonst keines Anderen. Die steht dir zwar zu, aber nicht die Methodik von dir auf Andere zu schließen.

Falls jetzt das Scheinargument kommt, das tätest du ja gar nicht: Du verallgemeinerst immer wieder mit “wir”, “uns,” oder “jeder”.


#433

Und verteidigen tu ich die Xbox nicht, weil es “meine” Konsole ist, sondern weil ich mich generell immer auf die Seite jener stelle, auf die eingeprügelt wird.

Das meinte ich… Wieso soll ich mich auf die Seite von MS schlagen wenn sie Brechtigte kritik einstecken? Aus Prinzip ?

Die PS4 hat sich sehr viel öfter verkauft als die xbox one also ganz so alleine stehe ich mit meiner meinung nicht da :wink:

Microsoft wird seit der Ankündigung sehr stark kritisiert aber ich finde die kritik vollkommen gerecht.

Wenn manche das als “Haten” bezeichnen ist mir das komplett egal weil ich weiß das es nicht so ist. Ich bin kein fan von Materiellen dingen.

Wenn Sony Verkackt müssen sie mit kritik rechnen, MS ebenso genau wie alle anderen auch…

Ich und VIELE andere sind uns da Einig - Microsoft hat bei der Xbox One ankündigung vor einigen jahren so richtig verkackt und kämpft heute noch mit den Folgen. Das Haben sie sich imo komplett verdient Und ich bin froh das sie dafür richtig kassiert haben den hätte das Schule gemacht wäre Sony nachgezogen und ich könnte nichtmal gebrauchte spiele kaufen/verkaufen geschweige den nen freund mal ein Spiel übers weekend geben nur weil MS so Arrogant und Abgehoben war und sich dachte mit Gamern kann man alles machen :wink:

MS musste danach vieles gut machen was auch teilweise Funktioniert nur so richtig in fahrt kommt ms einfach nicht mehr… Wie gesagt frühestens bei der echten next gen kann MS wieder die Karten neu mischen.


#434

Ach komm, deine “berechtigte Kritik” ändert sich inhaltlich jedes Mal, wenn man dir Argumente vorbringt. Abgesehen davon, dass die von dir als objektiv bezeichnete Argumentation fast ausschließlich auf persönlicher Empfindung beruht.

Wenn du dann gar nix mehr findest, das dir hilft, kommt immer wieder das Verkaufszahlen-Totschlag-Argument. Und wenn dann selbst das nicht mehr reicht, prackst du mir den Kindergarten-Prügel vor. Das ganze tarnst du, mehr schlecht als recht, als solide Diskussion.

Ich möcht jetzt gar nix mehr dazu sagen, weils eh nix bringt. Von mir aus kannst du weiterhin glauben, dass “wir” die MS-PK heuer grottenschlecht gefunden haben, dass “keiner” eine Xbox braucht, weil “uns” die Spiele darauf nicht gefallen und eh “jeder” eine PS4 will.

Ich gestehe dir deine Meinung zu, alles Andere bringt eh nix.


#435

Also die MS-Präsi löst auf jeden Fall sehr emotionale Diskussionen aus. :slight_smile:

Das man seine Karten durchaus neu mischen kann sieht man gut an Nintendo (nö, nicht weil sie sogar welche produzieren). Gefloppter Vorgänger, abgesacktes Image unter Spielern (seit Jahren), hohe Preise und trotzdem verkauft sich die Switch exzellent. Und das Trotz des “hohen/ungerechtfertigten” Preises und wenig 3rd party support. Wie passt das zusammen? Weil alle dumm sind? Nein, weil sie was “neues” in sehr guter Form bietet? Ja. Und zusätzlich N’s Spiele immer noch ziehen. 330 kommen einem viel vor, aber in der Annahme dass man sie stationär und mobil verwenden kann rechtfertigt das für viele den Preis.

Bei Pro und X ist der Preis auch gerechtfertigt. Aber wie man bei den Pro-VKZ sieht nur für einen Teil der Spieler. Das Erlebnis ist nicht so viel anders als auf der Standardkonsole, also warum mehr Geld ausgeben? (Denken sich die meisten Konsumenten). Ohne Glaskugel wird das auch bei der X so sein. Aber wollen wird sie trotzdem jemand. Aber aufgrund der jetzt schon geringeren Userbasis bei MS auch wieder nur ein Bruchteil dieser.


#436

Wobei der Leistungsunterschied One zu X viel höher ist als PS4 zu Pro.
Man wird abwarten müssen, wie sich der Leistungsgewinn in den Spielen dann zeigt. Da sind allerdings die Entwickler gefragt und die schauen auf die Verkaufszahlen, ob sich der Mehraufwand für die X-Optimierung lohnt. Ein wenig ein Henne-Ei Problem wenn man mich fragt. Da muss MS den Entwicklern im Nacken sitzen denn wenn die Spiele ausschauen wie auf der One nur mit mehr FPS (4K kann sowieso die Mehrheit der Konsolenspieler noch nicht anzeigen) dann wird das nichts, denn wer auf FPS steht, hat sowieso schon einen PC. (Oder auch nicht, weil zu teuer -> perfekter X Kunde)


#437

Es ist daher eigentlich das beste wenn die Konsolen technisch alle relativ gleich sind… hervorheben werden sich wenn dann meistens nur die 1st party Titel… es gibt jetzt 4-5 “Leistungsklassen” in einer Generation. Juhu! Marktführer ist der mit den beiden mittleren Klassen. Tja, ratet mal woran sich die 3rds orientieren werden.


#438

Also ich mag die Xbox One, leider ist zur Zeit eher die PS4 die Main Plattform bei mir, dass Forza 7/ Metro Exodus auf der One X UNFASSBAR GEIL aussehen könnte das ändern. Ich kaufe mir die X, sobald es Reviews zu Metro Exodus gibt. Konkurrenz ist immer gut. Das Monopol der PS4 geht mir ziemlich auf den Nerv. Gaming-mäßig ist Win 10/Xbox sicherlich gleichauf mit der PS4, aber am Heimkonsolenmarkt dominiert sie. Jetzt kommt eine fette Xbox One X, Sony muss das jetzt toppen, haut bis 2019 etwas leistungsstärkeres auf den Markt und wenn es eine neue Generation ist… 5 Jahres Zyklen finde ich viel besser als 8…


#439

dieses “genereation”-denken ist glaub ich veraltet.
ich denke auch die nächste xbox wird wieder voll abwärtskompatibel sein und sämtliches zubehör und spiele mitnehmen lassen.
irgendwann wird einfach der support für die “ur” xbox one eingestellt bzw neue spiele werden dort einfach nicht mehr drauf laufen.

phil spencer sagt, xbox definierte sich immer speziell über die potente hardware. das ging beim launch der xbox one verloren. jetzt ist man wieder dort - er hat ja die letzten 3 jahre nur die fehler seiner vorgänger ausgebessert. er sagt auch, dass man intensiv an 1st party content arbeitet, man aber noch 1-2 jahre braucht um ergebnisse davon sehen zu können.
von daher schaut nicht alles so schlecht aus wie es hier teilweise dargestellt wird. die verkäufe der one sind jetzt auch nicht katastrophal - xbox live boomt nach wie vor. ms sieht das als gesamtes und ich denke die nächste xbox - wird da wieder zur ps aufschließen können.
es ist wichtig dass mind. 2 große player am markt sind und auch dass nintendo stark ist. alles andere würde den markt kaputt machen.


#440

Da gebe ich Dir vollkommen recht, außer bei ersten Satz.

Ich glaube Consolegaming wird auch in Zukunft noch in Generationen eingeteilt, Marketing technisch ist es besser eine Xbox oder PS mit neuer Zahl davor zu haben. Nicht jeder weiß, was eine X1X ist und nur 20% aller PS4 Käufe zur Zeit sind Pro Käufe. Das ist nichts, was die Ottos hinterm Offen hervorlockt. Cut und NextGen schon. Das NextGen Feeling brauchen 90% aller Konsolenspieler.

So dumm es auch klingt, was der X1 auch das Genick brach ist der Name (30 Mio. Einheiten sind bei G*tt kein Misserfolg, aber wir sind uns einig, dass MS nicht das Potenzial ausgeschöpft hat).

Xbox
Xbox 360 (da wusste jeder, es ist eine neue Konsole)
Xbox 1 (wie oft wurde ich gefragt, ob das eine neue Konsole ist?)

PS 1, 2, 3, 4, 5, n

Da wissen die Leute sofort, dass es die neuste Konsole ist.