Disney+

#1

Disney hat gestern endlich die ersten konkreten Infos zum Start ihres neuen StreamingServices bekannt gegeben.
Hier ein paar “Fakten” (gilt erstmal alles für den US Markt)_
-Start am 12. Nov 2019
-Monatspreis 6,99$ (da ist 4K HDR schon inkludiert) , 60$ im Jahr
-In den nächsten 2 Jahren wollen sie den Service in den wichtigsten Regionen ausserhalb der USA ausrollen. Deutschland dürfte wahrscheinlich mit dazu gehören. Jedenfalls kann man sich schon auf der deutschsprachigen Newsletter Seite registrieren

-Die Disney+ App soll auf allen möglichen Devices wie SmartTV, Chromecast, Browser, FireTV, VideogameKonsolen (NintendoSwitch?), AndroidTV, AppleTV etc laufen. Eigene Hardware (also einen Stick) soll es vorerst nicht geben. Gute Entscheidung. Noch einen HDMI-Platzbesetzer brauchts net.

Zum wichtigsten: die Inhalte. Da fahren sie ordentlich auf (u.a. 25 Original Series & 10 Original Films im ersten Jahr). Ein paar Beispiele:

From Marvel Studios:

The Falcon and The Winter Soldier, a live-action series with Anthony Mackie returning as Falcon and Sebastian Stan reprising his role as Winter Soldier
WandaVision, a live-action series with Elizabeth Olsen returning as Wanda Maximoff and Paul Bettany reprising his role as The Vision
Marvel’s What If…?, the first animated series from Marvel Studios and takes inspiration from the comic books of the same name. Each episode will explore a pivotal moment from the Marvel Cinematic Universe and turn it on its head, leading the audience into uncharted territory.
From Walt Disney Animation Studios:

Into the Unknown: Making Frozen 2, a documentary series showing the hard work and imagination that go into making one of the most highly anticipated Walt Disney Animation Studios features of all time
From Pixar Animation Studios:

Toy Story-based projects Forky Asks a Question, an animated short series, and the short film Lamp Life
From National Geographic:

The World According to Jeff Goldblum, a documentary series where Goldblum pulls back the curtain on a seemingly familiar object to reveal a world of astonishing connections, fascinating science and a whole lot of big ideas
Magic of the Animal Kingdom, a documentary series which takes viewers behind the scenes with the highly respected animal-care experts, veterinarians and biologists at Disney’s Animal Kingdom and Epcot’s SeaBase aquarium
From Disney Television Animation:

The Phineas and Ferb Movie (working title), an animated film featuring many of the original voice cast
Scripted originals previously announced for Disney+ include The Mandalorian, the world’s first scripted live-action Star Wars series; the exclusive new season of Star Wars: The Clone Wars; High School Musical: The Musical: The Series; the untitled Cassian Andor series starring Diego Luna and Alan Tudyk; the Marvel Studios’ series Loki starring Tom Hiddleston; Monsters at Work, Diary of a Female President; and live-action films Lady and the Tramp, Noelle, Togo, Timmy Failure and Stargirl. Nonfiction series also announced earlier this week include Be Our Chef, Cinema Relics: Iconic Art of the Movies (working title), Earthkeepers (working title), Encore!, the untitled Walt Disney Imagineering documentary series, Marvel’s 616, Marvel’s Hero Project, (Re)Connect, Rogue Trip and Shop Class (working title).

Zudem kommen ALLE!!! 30 Staffeln der Simpsons zu Disney+ (hört sonst noch jemand grad schluchzen aus Unterföhring (Pro7)?

Interessant ist übrigens dass die LiveAction Version des “Lady and the Tramp” (Susi und Strolch) Filmes keine Kinoauswertung bekommt sondern exklusiv auf Disney+ kommt. Ausserdem wird jetzt verständlicher warum Disney die ganzen RealRemakes (Dumbo, Aladdin, LionKing) jetzt in so kurzem Abstand ins Kino kommen un den Markt eventuell “übersättigen” könnten. Sie müssen im Endeffekt ja nicht alle die Mrd$ Grenze sprengen (auch wenn Disney sicher nichts dagegen hätte). Aber mit diesen Filmen hat Disney dann ein paar weitere StreamingExclusives in der Hinterhand zum Start(zeitraum).

Alle DisneyKlassiker (von “Schneewittchen” über “Arielle” bis “Die Kühe sind los” :smirk: ) sind von Tag 1 an verfügbar.
Die Pixar und StarWars Streifen kommen alle innerhalb des ersten Jahres. Man stelle sich mal vor sie packen neben den SpecialEditions der ersten StarWars Trilogie noch die Original Versionen mit rein…

Was jetzt noch fehlt sind die ganzen “DisneyAfternoon” Serien. Die werden aber sicher auch noch kommen. Man stelle sich vor: Die Gummibärenband, DuckTales, Chip&Chap, Darkwing Duck, Gargoyles etc alle komplett und jederzeit verfügbar… :exploding_head:

Die offizielle Mitteilung gibt’s hier:

Tja, kleines (persönliches) Fazit:
Ja man kann Disney als Evil Medienunternehmen sehen das alles kaputtmacht und wegkauft aber ganz ehrlich… für mich als DisneyFan klingt der Dienst FANTASTISCH. Allein alle Simpsons jederzeit sehen zu können und den ganzen Disney (Film und TV) Backlog. :star_struck:
"Leidtragender" wird bei mir dann wahrscheinlich Netflix werden. Das wird dann nicht mehr durchgängig gebucht sondern zwischendurch immer mal wieder für nen Monat wenn genügend “MustSeeContent” aufgelaufen ist. Gerade mit dem Startpreis von 7$ (€?) gehen sie es clever an. Wird sich im Laufe der Zeit sicher eh auf die üblichen 10$ einpendeln aber sie holen erstmal die Leute ran.
Hoffe sie lassen sich nicht allzuviel Zeit mit dem ausrollen bei uns.

Wie siehts bei euch aus? Würdet ihr nen Testmonat klicken oder sagt ihr “Coole Exclusives aber ich unterstütze die Weltherrschaftspläne der Maus nicht”?

4 Likes

#2

Wie es aussieht soll Disney+ im Zeitraum zwischen Quartal 4 2019 und Ende Quartal 1 2020 in Westeuropa starten.
Zusätzlich wurden die Preise zum US-Start angekündigt. Dort ist man mit 6,99 USD dabei. Verglichen mit den Preisen der Konkurrenz akutell durchaus günstig.

Quelle:

1 Like

#3

Das klingt sehr gut. Die haben die nötigen Mitteln, sowie vor allem Lizenzen um der Konkurrenz gehörig die Suppe zu versalzen. Bin gespannt. Mit allen Disney Meisterwerken ab Tag 1, bin auch ich ab Tag 1 dabei.

2 Likes

#4

Ich bin ja gespannt, ob sie auch bei uns alle Lizenzen haben. In den USA ist das ja vergleichsweise einfach, weil sie da jetzt die Rechteinhaber besitzen, aber hierzulande kann es schon sein, dass gewisse Inhalte anderwertig “verdealt” sind. Gerade bei den Simpsons - keine Ahnung, wie langfristig da z.B. die Pro7-Deals sind. Aber spannend, dass die auf Disney+ kommen.

1 Like

#5

WOW! Das klingt ja extrem geil. :star_struck: Wird definitiv abonniert wenn der Preis bei uns unter 10€ bleibt!
Preis/Leistung passt definitiv. Werde ein Day 1 Abonnent sein. :sunglasses:

Da wird extrem viel geboten. Vor allem Amazon muss sich warm anziehen. Netflix wird schon zittern und auf noch mehr Eigenproduktionen pochen.

0 Likes

#6

Meine Meinung. Disney hat mir zu viel von meinen liebsten Franchises verhunzt als dass ich denen auch noch Geld geben möchte. Diese Ausschlachterei von Marvel und Star Wars muss i net a no unterstützen.

3 Likes

#7

App Unterstützung für NintendoSwitch (so gut) wie bestätigt?

Quelle:

1 Like

#8

Mir ist nur wichtig, dass es am Smart TV oder aber Fire TV Stick geht. Switch und Co sind für mich völlig unwichtig. Wenn ich mobil sehe, schaue ich ohnehin am Tablet. :slight_smile:

0 Likes

#9

Stell ich mir net sehr prikelnt vor bei der unterirdischen WLAN Verbindung der Swi…

2 Likes

#10

:thinking: Bei mir rennt das WLAN seit Tag 1. Aber hab schon öfter von Problemen gelesen. Kannst dir ja die SwitchPro holen. Da ist dann auch ein Sticker “Ready for Disney+” auf dem Karton. :sweat_smile:

@clemgab Denke für Disneys “Hauptzielgruppe” (Kids/Family) wäre es ein wichtiger Faktor auf der Switch zu sein. Ich persönlich bräuchte es aber auch nicht. Wenn dann schaue ich zuhause über FireTV oder Chromecast. Unterwegs dann Tablet.

2 Likes

#11

Jo rennen tuts bei mir auch - nur wo ist die Frage ^^Als einziges Gerät in der Wohnung, dass mit einem Strich Emfpang herumkämpft sobald ich vom Router weg gehe.

0 Likes

#12

Hast bestimmt noch ne “Feindhardware” (Playstation, XBox) im Netz. In solch einer Umgebung fühlt sich die Switch unwohl. :wink:

2 Likes

#13

Loool! Post des Tages! :joy::+1:

3 Likes

#14

da die swi e nur 1080p schafft (bzw im handheld-modus 720p) brauchts e net den besten empfang. :x

3 Likes

#15

Liest sich ja mal ganz ordentlich was Disney da vorhat. Bin auf jeden Fall gespannt.
Wenn der Content halbwegs passt, würde ich wohl bei dem Preis zuschlagen (und ev. Prime kündigen).

0 Likes

#16

Star Wars zieht bei mir nicht - Marvel wenn nur die Filme im Kino - Simpsons sind alte Kamellen - die Disney-Zeichentrikfilme sind klasse aber die Interessanten habe ich sowieso auf Disc

Irgendwie reizt mich der Service, so wie er aktuell promotet wird, überhaupt nicht. Spar ich mir ein Abo und bleib wieter bei Netflix. Die haben auch in Zukunft sicher interessante Serien im Angebot.

4 Likes

#17

mehr Wettbewerb schadet dem Netflix Angebot bestimmt auch nicht … aber Netflix ist auch der einzige Service den ich dauerhaft betreibe, alles Interessante auf amazon prime wird und wurde intensiv im gratis Monat geschaut.

0 Likes

#18

Scheint bei uns ja recht flott zu kommen. Ca n 1/2 - 3/4 Jahr

Quelle:

0 Likes

#19

Wenn der Preis sowie Content passt, dann auf jeden Fall eine Überlegung wert.

2 Likes

#20

Ab dem Zeitpunkt bin ich dabei :heart_eyes:

1 Like