Coffee das Elixier des Lebens

Ich selber zuhause verwende eh einen anderen Kaffee bzw. probier gern mal Neue aus (daher auch allgemein danke für die Tipps, schau ich mir gerne an :slight_smile: ).

1 „Gefällt mir“

Von max planck sind die besten… der Türkise, der Violette und der Rote. Schmecken alle geil, aber unterschiedlich und kräftig.

Auch super Rösterei Drack in Gmunden.

https://www.nussbaumer-kaffee.at/product-category/kaffeesorten/page/2/

3 „Gefällt mir“

man merkt bei den reviews, dass sich höherpreisige hersteller wie jura schon gedanken machen.

aber dann gibt es zb die jura e8 … und da ist der auslass für milch bzw milchgetränke ganz rechts ist. da steht dann, wie hier im bild, nicht mal das glas ganz auf der abtropftasse oben. da frag ich mich dann wieder, ob man in der zeit der produktentwicklung die zuständigen personen in den urlaub geschickt hat.

image

bild von: https://www.youtube.com/watch?v=gwC1rjgfFWc

dann liest man anekdotisch von schimmelbildung in der brühgruppe trotz reinigungsprogrammen, herausnehmen zum reinigen kann man sie ja nicht, und das gerät ist trotz qualitativ hochwertiger kaffee- und milchschaumzubereitung bei mir durchgefallen.

2 „Gefällt mir“

Durchgefallen in wie fern? Und mit dem Milchaufschäumer… Bedingte Notlösung wohl für Leute die nur „ab und an“ ne Latte machen. Ich selbst habe die E8 und trinke NUR Kaffee so - das mit Milch etc. ist mir viel zu viel Aufwand, außerdem ist dann der Kaffee nicht mehr das was er eigentlich ist bzw. nach was er schmeckt.

nicht durchgefallen; „bei mir“ durchgefallen – muss ja nicht jeder meine präferenzen haben.

bei mir ist es eben gemischt: mal milchgetränk, mal espresso – wie es mich halt reizt. besonders aus wien kommend wäre es interessant ein paar rezepte der wiener kaffeehauskultur nachzubrauchen. ^^

So wars auch gemeint, will ja die persönliche Meinung etc. wissen bzw. Erfahrungen.

naja, gekauft hab ich sie nicht. insofern ist sie nur in meiner liste an potenziellen käufen nicht mehr drinnen.

1 „Gefällt mir“

Nachdem unsere Nespresso nun kaputt ist und ich eh nur noch schwarzen Kaffee trinke, bin ich nun komplett auf Filterkaffee umgestiegen. Mit einem guten Kaffee in einer feschen Chemex zubereitet schmeckt er mir mittlerweile einfach am besten, vollmundig und rund.

Hab lang wegen Vollautomat überlegt, aber bis ich den wahnsinns Preis wieder drin hab, muss ich schon sehr viel Kaffee trinken.

Und in Wahrheit entschleunigt das Aufkochen des Kaffees auch ein wenig, für mich ist die Zubereitung so gleich ein Teil des Genusses.

2 „Gefällt mir“

Ich bin absolut kein Morgen-Mensch und hoffe demnächst diesen Ritual in der Früh abzulegen.

Nachdem man Kaffee sowieso erst 1-1,5h nach dem aufstehen trinken sollte, ist das ja gsd. kein Problem.

Aber ich bin auch Morgenmensch, was bei 3-4 verschiedenen Frühstückswünschen bei uns sehr praktisch ist.

hoy shit… wer sagt das? da müsste ich ja zwischen viertel und halb fünf aufstehen. nenenene, sicher nicht! :wink:

Die Wissenschaft. Nur ein Beispiel unten, man findet dazu aber viel im Netz. Von Huberman findet man dazu aber auch einiges. Man muss ja nicht früher aufstehen, nur einfach später am Tag trinken.

Ich trink aktuell immer nur Wasser nach dem aufstehen, etwas später dann Haferflocken, hafermilch, Chia Samen, Eiweisspulver und Mandelmus, Kaffee gibt’s später.