Army of the Dead

Sieht nice aus :slight_smile:

2 Like

Ja, bis pl├Âtzlich die Zombies gezeigt werden. :joy:

1 Like

Matthias Schweigh├Âfer, Dave Bautista & Zombies?
Ja, bin dabei! Was f├╝r ein Spa├č :slight_smile:

1 Like

Habe ich auch gedacht. Zuerst cool, dann Zombies und och meh. Vor allem die Story scheint sogar f├╝r einen Zombiefilm dumm zu sein. Aber was macht man nicht alles f├╝r Geld. :rofl::rofl:

Fand den Trailer mit den ÔÇ×organisiertenÔÇť Zombies recht gut. Werde ich mir wohl reinziehen. Bubenfilm ohne viel Hirn, aber daf├╝r mit dicken Wummen und massig toten Halbtoten. Wird sicherlich ein GemetzelÔÇŽ

3 Like

Denke auch, abschalten und Spa├č haben :slight_smile:

3 Like

Vor allem gabs die intelligenten Zombies auch in der Romero Vorlage (nur halt noch nicht so weit), passt also schon irgendwie ins Universum.

Sein Dawn of the Dead Remake ist einer der wenigen Filme die ich von Snyder mag, da der sowieso auf Netflix ist wird der also sicher mal angeschaut. Wie schon andere gesagt haben, sicher ein netter Popcorn Film zum Hirn abschalten und 1 1/2h berieseln lassen. :smiley:

1 Like

Also das Ding macht echt Spa├č, definitiv einer der besten Netflix Filme.

Sogar wie Matthias Schweigh├Âfer macht seine Sache richtig gut und darf zurecht nun einen Prequel Film machen!

TOP Unterhaltung!

Hab ihn noch nicht gesehen, sieht aber spa├čig aus!

BTW. Was fr├╝her das Videospiel zum Fim war ist heute das Brettspiel (danke an @Wiesi )

Erste Stunde hab ich mir mal angeschaut, ganz ok. Ein paar Charaktere sind bissl eigen besetzt, manche Entscheidungen so gar nicht nachzuvollziehen aber sonst recht stimmig.

Ich bin ja nicht so der Zombie-Fan, fand aber World War Z auch schon ganz ok, vor allem das Buch. In den Grundz├╝gen gibt es da ja Gemeinsamkeiten.

Heut schau ich ihn fertig.

1 Like

Gehe ich mit, au├čer das mir auch die Rolle von Tig Nataro extrem unsympathisch war und eigentlich auch die Rolle von Schweigh├Âfer. Trotzdem ist Schweigh├Âfer noch der einzige Schauspieler in dem Ensemble gewesen, der zumindest sowas wie schauspielerisches Talent gezeigt hat und immerhin ganz am├╝sante Gestik und Mimik r├╝bergebracht hat.

Bin nun durch, war ok.

Der Twist mit dem Geld sowie die letzte Szene war aber sowas von absehbar.

Die Geschichte rund um den Zombiek├Ânig und seine K├Ânigin w├Ąre eigentlich ganz interessant, bleibt jedoch im Hintergrund.

2,5/5