Arms (SWI)

Arms erscheint am 16.06. für Nintendo Switch.

Hier erwartet Kampfsportfans ein einzigartiger Mehrspieler-Titel, in dem sie einander mit ausfahrbaren Armen bekämpfen. Boxen und Schießen werden originell vereint und viele brandneue Charaktere geben dabei ihr Debüt. Wenn der Charakter mit verschiedenen Armen bestückt wurde, nimmt der Spieler einen Joy-Con in jede Hand und macht seinem Gegenspieler mit Schlägen das Leben schwer. Charaktere können springen und rennen und Spieler können durch Drehen der Faust nach dem Schlag ihre Schläge krümmen. Je besser man das Spiel beherrscht, desto fortschrittlichere Taktiken werden sich offenbaren. Wie und gegen wen man spielen möchte, bleibt hier jedem selbst überlassen: Ob gegen einen Computer-Gegner, auf geteiltem Bildschirm gegen Freunde mit einem separat erhältlichen zweiten Set an Joy-Con, online gegen Rivalen aus aller Welt oder doch lieber lokal mit zwei Nintendo Switch-Konsolen.

Zu den besonderen Features des neuartigen Kampfspiels gehört die Möglichkeit, jeden Kämpfer mit zwei unterschiedlichen Arten von Armen auszustatten. Das reicht von Standardarmen mit Boxhandschuhen bis zu solchen, die einem Bumerang ähneln. Jeder Kampfarm hat ein spezielles Attribut wie Feuer, Eis oder Blitz, das bei aufgeladenen Schlägen aktiviert wird. Spieler können spielinterne Münzen verdienen, die sich im spaßigen Modus ARMS Depot dazu verwenden lassen, sich neue Arm-Varianten und Fähigkeiten zu verschaffen. ARMS ermöglicht temporeiche 1-gegen-1- und sogar 2-gegen-2-Kämpfe, um das unterhaltsame Chaos perfekt zu machen. Am selben Tag wie ARMS kommen spezielle, neon-gelbe Joy-Con-Controller und als weiteres Zubehör ein Joy-Con-AA-Batteriezubehör in den Handel.

Nintendo Direct zum Game startet um 24 Uhr:

https://www.youtube.com/watch?v=foGzk5rZEs4

Ein erstes Leak-Video zur Direct ist auch schon da:

Paar Ältere Videos


Mal gucken was heute noch kommt.

Aufzeichnung: Nintendo Direct mit Neuigkeiten zu ARMS & Splatoon 2

Ähnlich wie schon bei Splatoon 2 wird es schon bald auch bei ARMS die Möglichkeit geben, das Spiel vor der Veröffentlichung kostenlos auszuprobieren. Am 27. und 28. Mai sowie am 3. und 4. Juni veranstaltet Nintendo den sogenannten Global Testpunch. Jeder Nintendo Switch-Besitzer kann sich wieder den Test-Client herunterladen und das Spiel antesten.

BTW: Jede Menge aktuelle Eindrücke zu ARMS gibt es am kommenden Samstag in der 4. Gameminds Folge :wink:

1 „Gefällt mir“

Unser Hands-On-Preview:

1 „Gefällt mir“

Die Demo dazu kann man schon herunterladen.

Schon wieder so eine unnötige Demo die nur zu bestimmten Uhrzeiten geht? :neutral_face:

Um die Server zu testen ist das aber ideal, denn die Zugriffe werden während dieser Zeit konzentriert.

Schön aber eine normale Offline Demo zusätzlich wäre sicher nicht so schwer. :confused: Auf solche einschränkenden Demos verzichte ich. Ich richte doch nicht meine Freizeit nach Demos. :smile:

1 „Gefällt mir“

Hat schon wer in der Nacht gespielt? Wer ist auch heute um 14 Uhr oder 20 Uhr dabei?

so die Stunde durchgespielt… Arms macht einfach Spaß :smiley:

Ok, hier meine ersten Eindrücke. War das erste Mal, dass ich ARMS gespielt habe.

Grafik und Sound sind typisch Nintendo. Sehr farbenfroh, die Musik ist auch ziemlich cool. Die Stimmen der Kämpfer haben mich nur etwas irritiert. Insgesamt sehr charmant geworden.

Habe mit den Joy-Con angefangen. Fühlt sich schon komisch an, wie man die in den Händen halten soll und oft habe ich automatisch die Controller gedreht. Bewegungssteuerung ist ok. Könnte schlimmer sein, perfekt finde ich sie aber auch nicht.

Wollte eigentlich die Stunde komplett mit den Joy-Con spielen, habe dann aber nach 20 Minuten aufgegeben und den Pro Controller benutzt. Und den finde ich hier viel besser. Man verliert zwar ein wenig das Drehen der Fäuste in der Luft und Schild per gedrückten linken Stick ist sehr eigenartig, aber ich habe so bessere Kontrolle.

Um 20 Uhr dann probiere ich den Handheldmodus.

2 „Gefällt mir“

Habe es 40min gespielt und hatte immer höchste Punktzahl in der Lobby (sagt nicht viel, sind ja alle neu :-)) aber leider kommt kein richtiger Spaß auf. Es hat schon so eine “3-4 Runden mal mit Freunden” Unterhaltung, aber mehr kann ich es mir persönlich beim besten Willen nicht vorstellen. Wenn nicht morgen noch ein Kumpel es ausprobieren wollen würde, hätte für mich die Demo auch schon den Reiz verloren.
Liegt vielleicht aber auch daran dass generell Box Spiele nicht meins sind.

Was ich mich aber beim Boxen und nun bei ARMS frage, ist es für jemanden 40-60€ wert?

1 „Gefällt mir“

Hat Spass gemacht. Immerhin auf 70 Punkte gekommen in der Stunde und zuletzt wurde ich noch in einen Viererkampf Jeden gegen Jeden geworfen, vorher immer nur Drei gegen Drei als Maximum. Toll fand ich auch die 2 gegen 2 Kämpfe und Volleyball zwischen durch als Abwechslung ist auch in Ordnung, die Spiele gingen ja nie allzu lange.
Falls ich das Spiel hole, werde ich mit Min Min spielen, die ist süss.

1 „Gefällt mir“

Hab gestern auch ein Sündchen gespielt und finds schon ganz gut nur frage ich mich was es für Solospieler bieten wird…

Die Bewegungsstwuerung funktioniert aber sie funktioniert mit dem Controller für mich noch besser. Was mich durchaus überraschte.

Konnt es das WE leider nicht testen da ich arbeiten musste. Denke aber das es keine Langzeitmotivation haben wird und als reines Multiplayer Spiel bietet es dann für den Preis doch recht wenig.

Probiere doch erstmal aus, ob es dir gefällt. Nächstes Wochenende gibt es die Demo ja wieder.

Ich habe es an vier Slots gespielt und ich muss schon sagen, dass ich nicht zu 100% überzeugt bin. Bewegungssteuerung finde ich hier weniger gelungen aber selbst mit Pro Controller habe ich nicht immer das Gefühl, die volle Kontrolle zu haben. Könnte aber auch einfach daran liegen, dass das Konzept recht neu ist und ich 3D Fighters wie Naruto oder Dragon Ball sonst nicht spiele.

Das Lobbysytem ist gut gelungen, aber Volleyball fand ich auch eher mäßig spannend.

Nach dem ersten Testpunch-Slot hatte ich die Bewegungssteuerung abgeschrieben (funktioniert ja mit Controller hervorragend), aber dann beim zweiten und dritten Mal bin ich rein gekommen und hatte viel Spaß beim “herumfuchteln”.

Das man der Beta ankreiden muss sind die fehlenden Erklärungen und das zu kurze und nicht wiederholbare Tutorial.

Ist so großartig, wie von mir erwartet. Gefällt mir so wahnsinnig gut. Mit der Mumie komme ich am besten zurecht, Helix scheint sehr schwierig zu sein (nicht nur für mich). Spiele aber nur mit dem Pro-Controller. Die Dreier-Matches sind etwas dämlich, da häufig sich dann zwei auf einen stürzen oder einer immer auf einen losgeht und der Dritte sich dann raushalten kann.

Ich hoffe aber, dass der Singleplayer-Modus bei ARMS nicht zu kurz kommt, bei Splatoon finde ich das schon sehr schade, dass man hier den Onlinemodus nicht mit Computer-Bots spiele kann.

ARMS wird auf alle Fälle geholt, wenn der ganze Content dann als DLC veröffentlicht wurde. Bis dahin gibt es dann auch wieder eine Saturn 3-für-2-Aktion oder sowas.