Angespielt: Retro Spiele On Demand Service Antstream

Antstream ist der erste Retro Streaming Dienst mit über 1000 offiziell lizensierten Titeln, unter anderem mit Spielen von Marken wie Midway, Williams, Data East, Gremlin, Bitmap Brothers, Hewson oder Epyx. Hinter Antstream stehen bekannte Namen aus der Spielebranche. Gegründet von Steve Cottam, ehemaliger Spieledirektor von 3DO, Vorsitzender ist Ian Livingstone, ehemals Life President bei Eidos und Mitgründer von Games Workshop, Lizenzierung Darren Melbourne, seit 1984 in der Spielebranche tätig und für Japan zuständig ist Miyake Kazutoshi, früherer Geschäftsführer bei Sega Europe.

Nachdem in den letzten Wochen viel Werbung in sozialen Medien gemacht wurde, wie Interviews mit Softwareentwicklern, Retrospektiven zu Spieleserien und Retrothemenwettbewerbe, ist der Dienst Antstream in der Client-Version 2.0 nun, in einer abgespeckten Form, auf der Gamescom in Köln anspielbar gewesen. Ungefähr 50 Spiele standen zur Auswahl, wovon die meisten Emulationen Arcade Klassiker waren. Zusätzlich gab es noch Spiele vom C64, Spectrum, MegaDrive und Amiga.

Hat man ein Spiel ausgewählt, wurde das Spiel kurz aus dem Internet geladen. Anschließend konnte man eine Steuerungsmethode auswählen. Voreingestellt war eine Steuerung mit Xbox-Gamepad. Auf dem Bildschirm wurden die benötigten Tasten erläutert. Auch eine Tastatursteuerung ist möglich. Hat man sich eine Steuerung ausgesucht, startet das Spiel recht zügig. Die Steuerung mit Gamepad funktionierte sehr gut, störende oder sogar spielentscheidende Verzögerung konnte ich nicht feststellen. Beim Testen war eigentlich kein Unterschied zu einem nativ laufenden Spiel bemerkbar gewesen. Allerdings fällt vor allem bei Arcade-Spielen die Emulation auf, da man andauernd zu „Insert Coin“ aufgefordert wird.

Zu der normalen Emulation gab es auch vier Spiele in denen Challenges zu bestehen waren. Challenges sind kleine Aufgaben, um so viele Punkte wie möglich zu sammeln, bevor die Zeit abgelaufen ist oder alle Leben verloren sind. Die Challenges wechseln jeden Tag. Am Mittwoch waren es insgesamt vier verschieden Challenges, in vier verschiedenen Spielen. Der Sieger einer Challenge konnte ein kostenloses Jahr Antstream gewinnen.

So war zum Beispiel beim Spiel Joe & Mac: Caveman Ninja die Challenge Prehistoric Plumber aktiv. Dort musste man auf so viele Feinde, Eier und Felsbrocken springen, wie man konnte. Antstream soll möglichst noch dieses Jahr weltweit an den Start gehen. Was es kosten wird, steht noch nicht fest. (Dirk Ziegert)

3 Like

Sehr cool (sofern der Preis passt)

Ein Preis um 10 € fände ich spannend, da würde ich auf jeden Fall mal rein schnuppern.

Antstream Arcade, der Streamingdienst für Retrospiele im SHOCK2 Check! Danke an @brainlesspinky

http://mag.shock2.info/antstream-arcade-der-streamingdienst-fuer-retrospiele-im-shock2-check/

1 Like

Jooo das klingt schonmal sehr vernünftig :muscle:
Was meinen die pro’s dazu,liegt das im möglichen bereich das in zukunft auch ntsc Saturn und pc engine cd games gestreamt werden können? Dann da wäre ich auf der stelle dabei :slightly_smiling_face:

Theoretisch sollte dies kein Problem sein, das Backend von Antstream sollte das hergeben. Spiele auf CD sind schließlich schon angekündigt. Die Frage ist nur, was als nächstes vom Antstream-Team umgesetzt wird. Das Team sucht noch nach Verstärkung und sie sind auch noch relativ am Anfang bei ihrem Service. Mit dem Geld der Finanzierungsrunde können sie auf jeden Fall erstmal weitere Gebiete erschließen. Auch muss die Software noch von einem Lizenzinhaber lizenziert werden können. Da das Mega Drive schon dabei ist, sollte auch der Saturn machbar sein.

1 Like