1. Asterix-Leserunde: "Asterix der Gallier"


#1

Es ist so weit! Die erste Shock2-Leserunde zu den Asterix Comics startet. :grin:

Wann wird gelesen? Von 29.5.17 bis 11.6.17
Was wird gelesen? Der Band Asterix der Gallier
Und dann? Dann könnt ihr hier einfach euren Senf dazu abgeben. In welcher Form auch immer. Was auch immer ihr dazu sagen wollt. Wann immer ihr im Lesezeitraum das BedĂŒrfnis danach habt – egal ob ihr schon mit dem ganzen Band fertig seid, oder nach Seite 3 bereits unbedingt etwas loswerden wollt. Da mehrere Leute den Band in diesem Zeitraum lesen werden, kann man sich dann super austauschen.

Zum Shock2-Review Special von Thomas MĂŒlbradt geht es hier:

Ich wĂŒnsche allen Teilnehmenden viel Spaß bei der Leserunde und bin schon sehr gespannt darauf! :relaxed:


Asterix-Leserunde – Übersicht
#2

Ich bin auch gerne dabei und hab mir das entsprechende Album schon auf den Nachttisch gelegt :slight_smile:

Hier noch ein Tipp fĂŒr alle Lesefaulen, ich hab mir auch vorgenommen zu vergleichen:

Das Hörspiel von Europa:

Hoffe das ist erlaubt aber bei mir gehören bei Asterix irgendwie auch die Hörspiele dazu (noch mehr als die Filme)


#3

Find ich super! Werde mir das ganze auf den Weg zur Arbeit anhören weil ich eh nicht weiß ob ich zum nochmaligen lesen Zeit haben werde. :blush:


#4

Da bin ich ja mal gespannt, wie die Meinungen und Erfahrungen zu dem Ban dhier ausfallen. Ich habe außerdem noch ein paar Infos, die ich damals noch nicht mit in das Special packen konnte, bei Gelegenheit aber nachgereicht werden.
Aber erst einmal wĂŒrde mich die Meinung und Wertung anderer Leser, vielleicht auch Erstleser, hier interessieren.


#5

Heute festgestellt: leider sind mir offenbar im Laufe der Jahrzehnte einige Asterixe abhanden gekommen, muss jetzt erstmal sortieren 
 der erste fehlt Band definitiv. :confounded:


#6

@einfacherschneider: Hey, super Idee! Klar ist das erlaubt. Danke fĂŒr den Hinweis.

Uh, das wird ja richtig spannend. Ich zĂ€hl mich ĂŒbrigens als Erstleserin, da ich nicht wirklich ne Erinnerung daran hab, welche BĂ€nde ich als Kind schon gelesen habe oder nicht. :wink:

@CarolusRex: Keine Panik. DafĂŒr gibts ja extra zwei Wochen Zeit. Somit kann man sich den Band auch noch rechtzeitig besorgen. Ich hab meinen auch noch nicht. :sweat_smile:


#7

Ah, sehr gut. :relieved:
Woran ich mich auch erinnere - die feinen Zeichnungen antiker StĂ€dte. Das hat mich schon als Kind fasziniert und so bin ich dann bei Peter Connolly – Wikipedia
gelandet. Und ich habe als Kind bei Asterixlesen gerne den Wurstsalat meiner Großmutter gegessen und Dreh und Drink dazu.


#8

Hat außer mir schon jemand damit begonnen, den ersten Band zu lesen?


#9

Noch nicht :slight_smile:
Muss erst schauen ob ich den Teil daheim habe, sonst borge ich ihn mir von der Bibliothek aus.

Coole Idee ĂŒbrigens mit der Leserunde. Zum gerade gelesenen mit anderen diskutieren zu können macht halt mehr Spaß als alleine fĂŒr sich zu lesen und das gelesene anschließend abzuhaken :slight_smile:


#10

Also ich hab mir den Band heut geholt. Die LektĂŒre kann beginnen. :slight_smile:


#11

Bin gerade fertig geworden mit lesen. Wenn ich etwas Luft habe, schreib ich dann etwas.


#12

Ich hab, abgesehen der letzten 3 BĂ€nde, jeden Asterix entweder zuhause oder zumindest gelesen. :slight_smile:

Allerdings ist das auch schon wieder ein “wenig” her und ich konnte mir unter dem Titel wenig vorstellen. Aber wie bei einem Deja Vu kamen die Erinnerungen schnell zurĂŒck.

Spannend fand ich, dass die Figuren teilweise anders aussahen als wie in den spÀteren BÀnden. Besonders Obelix stach mir da ins Auge. Bereits auf der ersten Seite hat z.B sein Schnurrbart eine andere Farbe (aber nur in einem Panel) und seine Figur gleicht eher dem eines nassen Sacks. Obwohl er auf der Charakterseite (also dort wo die anderen Charaktere kurz vorgestellt werden) ja schon so gezeichnet ist, wie man ihn kennt und liebt.

Und kommt es mir nur so vor, oder ist Asterix teilweise ein ziemlicher Sadist? Jetzt bezogen auf Miraculix den er ja ein paar Mal vom Baum holt, billigend in Kauf nehmend, dass er sich jedes mal mit der Sichel schneidet.

Den “gallischen” Römer und den “WagenverkĂ€ufer” fand ich super. Obelix hat noch “normal” gegessen und nicht das Wildschwein rotierend in seinen Magen verschwinden lassen.

Interessant waren auch die ersten 8 Seiten die den Autor, den Zeichner und die Entwicklung der Auflage beschrieben haben.


#13

Ich kenn den ersten Band ja sehr gut; eher wegen des Zeichentrickfilmes, weniger aufgrund der Comicvorlage.

Aber einige Gags und Ideen sind schon herzerfrischend komisch und wĂŒrde ich sie nicht bereits so gut kennen hĂ€tte ich auch ein paar Mal lauthals gelacht.

Ich hab den Band ja - wie bereits angefĂŒhrt - ja via Tablet gelesen, insoweit weiß ich auch nicht, wie original da die Zeichnungen an der Erstausgabe sind. Auf jeden Fall freu ich mich jetzt schon auf Band 2.


#14

Ich bin noch mitten in der Geschichte, wĂŒrd aber gen jetzt schon mal ein paar Dinge loswerden:

1.) [quote=“Knieriem, post:13, topic:2079”]
Aber einige Gags und Ideen sind schon herzerfrischend komisch und wĂŒrde ich sie nicht bereits so gut kennen hĂ€tte ich auch ein paar Mal lauthals gelacht.
[/quote]

Ich musste schon auf der ersten Seite beim Panel mit den Germanen lachen. :smiley:

2.) [quote=“Mantarus, post:12, topic:2079”]
Spannend fand ich, dass die Figuren teilweise anders aussahen als wie in den spÀteren BÀnden.
[/quote]

Voll arg, wie anders die Figuren da (eigentlich besonders am Anfang des Bandes) noch aussehen! Obelix ist ja eher groß als dick. Miraculix, CĂ€sar und Troubadix sind optisch noch wirklich schwach ausgearbeitet und haben nicht annĂ€hernd so viel Charakter wie die aktuellen Darstellungen.
Ich möcht mir das Special zum Band noch nicht durchlesen, weil ich ihn zuerst mal unbeeinflusst wahrnehmen will. Aber mich wĂŒrde schon interessieren, in welcher Form die Asterix-Geschichten anfĂ€nglich erschienen sind. Dass die Figuren sich innerhalb eines Bandes optisch so stark verĂ€ndern (Bsp. Miraculix S.8 vs S.20 vs S.23), wirkt auf mich, als wĂ€ren die Seiten (oder sogar Halbseiten) erst mal in lĂ€ngeren AbstĂ€nden voneinander erschienen.

3.) [quote=“Mantarus, post:12, topic:2079”]
Interessant waren auch die ersten 8 Seiten die den Autor, den Zeichner und die Entwicklung der Auflage beschrieben haben.
[/quote]

Das hab ich in meinem BĂŒchlein gar nicht drinnen. Welche Ausgabe liest du denn?

4.) Auch spannend finde ich so Kleinigkeiten, die mir aufgefallen sind. Miraculix scheint irgendwie noch außerhalb des Dorfs in ner Art Höhle zu wohnen, und im Dorf gibts dafĂŒr auch Gallier, die auf Pferden reiten. Und wohnen Asterix und Obelix nicht irgendwann auch zusammen, oder hab ich mir das eingebildet? Im ersten Band ist es jedenfalls nicht so.


#15

Meine Ausgabe ist von 1988, eine JubilÀumsausgabe zum 20 jÀhrigen Erscheinen.

Cover


#16

oh, die hab ich auch, da wurden ja einiges an der Übersetzung verĂ€ndert.


#17

Ihr bemerkt hier schon einige Dinge, die, wie bereits erwĂ€hnt, im ersten Special noch nicht brĂŒcksichtigt wurden. Vor allem zeichnerische Entwicklungen. Dazu komme ich auf jeden Fall noch. :wink:


#18

Ha! Wir sind ja so aufmerksam. :sunglasses:
Magst uns nicht schon mehr erzÀhlen @Mueli77?

Ich bin jetzt auch ganz durch mit dem Band. Der Film dazu ist ja wirklich sehr nah dran.

Idefix hab ich vermisst! Und es gab noch keine Frauen. O.o Ich hab jetzt extra noch mal durchgeschaut. In meiner ganz normalen 2017-Ausgabe hab ich auf S.15, Panel 4, und S.18, Panel 1, jeweils eine Person ohne Bart aus einem Haus schaun sehn. Aber das wars. Also zu den AnfĂ€ngen der Asterix-Abenteuer dĂŒrften die Frauen noch keinen Ausgang haben. :wink: Jetzt wĂŒsst ich gern, ob das beabsichtigt war oder sich in der damaligen Zeit unterbewusst so ergeben hat?

Asterix ist ja wirklich kein besonders sympathisches Kerlchen. Ist mir noch nie so aufgefallen. :astonished:
Miraculix hab ich dafĂŒr echt gern. Die Folterszene find ich immer wieder super! Und auch die mit den Erdbeeren.

Das Ende kam mir ein bisschen plötzlich vor. DafĂŒr dass andere Stellen recht ausgedehnt wurden. Aber da merkt man halt, dass der Fokus noch auf den einzelnen Gags liegt, und nicht unbedingt auf dem Geschichtsbogen.
@Mantarus steht in deinem Band zufĂ€llig drinnen, in welcher Form die Comics anfĂ€nglich veröffentlicht wurden? Oder weißt du das @Mueli77? Im Special steht zwar wo und wann, aber nicht in welchem Format. Sonst muss ich Google befragen. :wink:


#19

In Frankreich erschien Asterix der Gallier zuerst als Fortsetzungeschichte (immer nur ein paar Seiten pro Ausgabe) in der Jugendzeitschrift Pilote. Auch in Deutschland gab es zuerst Veröffentlichungen als Fortsetzungesgschichten in Jugendmagazinen. Den Anfang machte die Zeitschrift Lupo Modern, wo Asterix und Obelix aber als “Siggi und Barbaras” auftraten (das war ĂŒbrigens mal eine Millionenfrage bei “Wer wird MillionĂ€r?” und spĂ€ter erschien es dann korrekt als “Asterix der Gallier” in der Zeitschrift MV Comix des Ehapa Verlags Stuttgart. Das war in den Ausgaben 16-23 im Jahr 1968. Auch Yps hatte eine zeitlang Asterix-Abenteuer als Fortsetzungeschichten abgedruckt. Alle Zeitschriften waren im Heft, oder Magazinformat.

Und ja, es gab auch textliche Änderungen im Laufe der Jahre. Hier mal eine Übersicht:

NamensÀnderungen:

Marcus Sacapus
1968 (TA) - 1983 (SC)
Marcus Ecus
1988 (JA) - 2002 (HC)

Armamix
1968 (TA) - 1983 (SC)
Automatix
1988 (JA) - 2002 (HC)

Cetyounix
1968 (TA) - 1983 (SC)
Denkdirnix
1988 (JA) - 2002 (HC)

Gracchus Sextilius
1968 (TA) - 1983 (SC)
Gracchus Torschus
1988 (JA) - 2002 (HC)

Claudius Quintilius
1968 (TA) - 1983 (SC)
Carolus Stachus
1988 (JA) - 2002 (HC)

TextÀnderungen:

Seite 5
Bild 3
"Wir geh’n ja schon!" - “Aber paßt auf: Wir kommen wieder!” 1968 (TA) - 1983 (SC)
“Scho rÀÀcht! Mir ganget!” - “Aber mir kommet wieder!” 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 5
Bild 8
ÂČLat.: Soll geschehen! 1968 (TA) - 1983 (SC)
**Schon erledigt! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 9
Bild 8
Haha! Caligula Minus hat’s erwischt! Hihihi! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Caligula Minus ist geleimt! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 12
Bild 5
Nie mehr werd’ ich die gute Tapioka-Suppe meiner Mutter essen können! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Nie mehr werd ich saltimbocca romana essen können, die meine Mami immer gekocht hat! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 15
Bild 2
Frische Luft tĂ€te dir besser! (der Finger von Miraculix weist zur TĂŒr hinaus, also ist nur diese Variante sinnvoll) 1968 (TA) - 1983 (SC)
Dem stimmen wir aber nicht zu! 1988 (JA) - 1996 (SC)
DarĂŒber sollten wir zuvor abstimmen! 2000 (GA) - 2002 (HC)

Seite 18
Bild 7
Sei’s als Fischsuppe, sei’s als KĂ€seomelette oder als gefĂŒllte Ente
 1968 (TA) - 1983 (SC)
Sei’s als Fischsuppe, KĂ€seomelette, Ente in Orangensauce oder Schokoladenmousse
 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 22
Bild 10
Dann könnte ich Kaiser werden! Kaiser Gaius! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Mit dem Zaubertrank könnte ich Imperator werden! Gaius CÀsar! 1988 (JA) - 1996 (SC)
Mit dem Trank könnte ich Imperator werden! Gaius CÀsar! 2000 (GA) - 2002 (HC)

Seite 24
Bild 5
Ich gebe dir Geld! Viel, viel Geld! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Ich gebe dir Sesterze! Viele, viele Seszerze!!! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 25
Bild 2
ROM 1968 (TA) - 1983 (SC)
RÖMERSTRASSE VIII 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 28
Bild 7
Aber beeil dich, Mann! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Aber beeil dich, o Gaius Barfus! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 28
Bild 9
Das ist aber sehr unvorsichtig von dir, Asterix, dich in die Höhle des Löwen zu begeben! Bei Belisama! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Welch ein Wahnsinn von dir, o Asterix, dich in die Höhle der römischen Wölfin zu begeben, bei Belisama! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 28
Bild 11
CHEF! CHEF! 1968 (TA) - 1983 (SC)
ZENTURIO! ZENTURIO! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 30
Bild 12
Der hat keine Ahnung, wie ich quatschen werde! Ich werde quatschen, wie ich mein Lebtag noch nicht gequatscht* habe!
Quatschen: VulgÀrsprache 1968 (TA) - 1983 (SC)
Der hat keine Ahnung, wie gesprÀchig ich sein werde! Ich werde gesprÀchen, wie ich mein Lebtag noch nicht gesprÀchigt habe!
*
**Ausgesprochener Quatsch
(direkter Bezug zum Ausspruch von Gaius Bonus in Bild 9: “Mal sehen, ob er gesprĂ€chiger ist!”) 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 32
Bild 10
Ich will Erdbeeren haben. Aber auf der Stelle! Dalli! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Ich brauche Erdbeeren!!! Erdbeeren! Illico! Stante Pede! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 34
Bild 9
"Was ist das?" - “Nichts Gutes!” - “Eben!” 1968 (TA) - 1983 (SC)
“Quid novi?” - “Sursum corda.” - “Sonst noch was?” 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 35
Bild 2
Na, mein Freund, wie geht’s? 1968 (TA) - 1983 (SC)
Nun mein Gutester
wie geht’s dir? 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 36
Bild 5
"Uns kann
" - “
er doch wohl
” - “
nicht meinen?” - “Na denn gute Nacht!” 1968 (TA) - 1983 (SC)
“Vanitas vanitatum et omnia vanitas!” - “De facto!” - “Quomodo vales?” - “Danke, es geht!” 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 39
Bild 4
Ihr habt mich an der Nase herumgefĂŒhrt, ihr Lumpen! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Ihr habt mich reingelegt, ihr Barbaren! 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 41
Bild 5
Dieses Spiel wird heute noch in einigen Gegenden Osteuropas gespielt! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Dieses Spiel wird heute noch in einigen Gebieten der EG gespielt. 1988 (JA) - 1996 (SC)
Dieses Spiel ist heute noch in einigen Regionen der EG populÀr. 2000 (GA) - 2002 (HC)

Seite 44
Bild 11
Ausgezeichnet! Aber mit Backerbsen wĂ€r’s noch besser! 1968 (TA) - 1983 (SC)
Sehr Gut
 Aber mit Croutons wĂ€r’s noch besser
 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 45
Bild 9
Ich zieh’ dich gleich am BĂ€rtchen! 1968 (TA) - 1983 (SC)
An meiner Ziege hab ich Freude
 (gesungen) 1988 (JA) - 2002 (HC)

Seite 47
Bild 6
Willst du wohl CĂ€sar geben, was des CĂ€sars ist? 1968 (TA) - 1983 (SC)
Willst du wohl CÀsar geben, was mir gehört? 1988 (JA) - 2002 (HC)

AbkĂŒrzungen:
(TA) - Testauflage 1968; (SC) - Softcover 1983, 1996, 2001; (HC) - Hardcover 2002; (JA) - JubilÀumsausgabe 1988; (GA) - Gesamtausgabe 2000

Und es gibt noch ein paar Dinge, aber die verrate ich dann ein andermal. :wink:


#20

In Deutschland ist der erste Asterix bereits in Albenform erschienen. (1968)
In Frankreich erschien Asterix 1959 zuerst in der Zeitschrift Pilote bevor 1961 das erste Album erschien (6000 Exemplare)