Zuletzt gelesen Comic + Wertung/Kritik

Welchen Comic habt ihr zuletzt gelesen? + Wertung & Meinung!

2 „Gefällt mir“

Zuletzt gelesen: Indiana Jones Adventures Vol.2 / Curse of the Invincible Ruby

Ich liebe Indi über alles! Jede Seite von dem Comic hat die Abenteuer Stimmung, wofür man Indiana Jones liebt. Die Zeichnungen sind hübsch in Cartoon Look gezeichnet. Die Story ist typisch eine Jagt nach einem verlorenen Artefakt.
Wertung: 9/10

2 „Gefällt mir“

Zuletzt gelesen: BRZRKR Vol. 1

Keanu Reeves + Gewalt mit viel Blut, das kann doch nur gut sein? Na ja, ich finde den Comic nur okay.
Die Zeichnungen sind fantastisch und sehr brutal, was ich liebe, aber die Story und die Charakter-Tiefe finde ich noch Ausbau würdig. Es ist gerade nur der erste Band der Comic Serie, aber ich vermisse schon sehr tiefgründigen Subtext und 3D Charakterentwicklung.

Wertung: 6/10

3 „Gefällt mir“

The Boys Gnadenlos Edition Band 2

Wow hat mir richtig gut gefallen. Viel Blut und ein abgedrehter Humor. Passt perfekt. Alleine die X-Men Parodie grandios. Gut finde ich auch das hier die Serie und das Comic weit auseinander gehen. Zumindest in den ersten beiden Bänden. So kann man wunderbar beides genießen. Band 3 liegt auch schon bereit.

4,5/5

3 „Gefällt mir“

BRZRKR Band 1

Sehr brutaler Comic und hervorragenden Zeichnungen der aber an Tiefgang vermissen lässt. Hoffe hier bieten die nächsten Bände mehr Stoff. Hatte trotzdem Spaß damit. Bin mal gespannt wie sie davon eine Serie umsetzten.

1 „Gefällt mir“

In der letzten Zeit sehr viele Star Wars Comics. Mal allgemein:

Generell finde ich die Qualität deutlich besser, als die der Dark Horse Comics. Im Nachhinein war es schon gut, dass man den Ballast des alten EUs zur Seite gelegt hat und frische Geschichten erzählen kann. Zum anderen war es sehr intelligent, Leute wie Gillen, Aaron oder Soule ranzulassen. Das sind einfach ausgezeichnete Autoren, die wissen was sie tun.

Star Wars Vol. 1 (Aaron)

Eigentlich ist alles drinnen, was ein guter Comic braucht. Charaktere mit denen man sich identifizieren kann, eine Geschichte, die sich organisch ins Universum einprägt und interessante Zusätze.

Darth Vader (Gillen)

Zum einen eine sehr gute Ergänzung, wie Vader erfahren hat, das Luke sein Sohn ist. Zum anderen die Einführung eines tollen Charakters (Dr. Aphra). Ist auch mit Star Wars Vol. 1 verknüpft und gerade das hat mir sehr gut gefallen

Darth Vader (Soule)

Spielt direkt nach Episode 3, erklärt wie Vader sein rotes Lichtschwert erhalten hat. Der Moment, als Vader praktisch noch einmal seine Entscheidung überdenken könnte und doch wieder auf die helle Seite gehen könnte, war für mich wirklich gut. Das passt einfach gut, in die Zeit zwischen Episode 3 und Obi Wan.

Darth Maul

Eine Geschichte vor Episode 1, spielt nicht in der Liga der anderen drei Bände, aber war trotzdem deutlich überdurchschnittlich.

1 „Gefällt mir“

Das hat mir nicht gefallen - bzw die Idee wie ein Sith neuerdings zu einem roten Kristall kommt. Da wurde mal wieder etwas altes verworfen und was neues „erfunden“. Damit tu ich mir einfach schwer. Vor allem wenn die neue Erklärung weniger Sinn macht als die alte.

Früher wurde das so erklärt, dass rote Kristalle künstlich erzeugt wurden, weil ein Sith eben keinen Zugang zu den Kristallhöhlen auf Illum hat. Das hat für mich immer mehr Sinn ergeben.

Findest du die Erklärung

Die Kristalle werden künstlich hergestellt

wirklich besser als

Die Kristalle werden von einem Jedi gestohlen, den man vorher aber dafür töten muss

Ich finde letzteres einfach viel stimmiger.

Hmm…

Für mich hat das insofern Sinn ergeben, weil durch die Regel der 2 die Sith ja im Verborgenen agieren mussten. Sich da mit einem Jedi anlegen um zu einem Kristall zu kommen spricht dem irgendwie dagegen. Dann muss das auch noch auf eine Art und Weise passieren, wo es zu keiner direkten Konfrontation kommt - denn der Sithschüler hat ja dann noch kein Lichtschwert.

Insofern hat das mit dem künstlich Herstellen für mich mehr Sinn gemacht.

Aber vermutlich ist es mir einfach nur zuwider, dass hier wieder einmal etwas komplett umgemodelt wurde.

Kann mich damit auch noch eher abfinden als mit dem Unsinn das Palpatine Anakin erschaffen hat - das finde ich immer noch unsinnig - ein zwanghafter Versuch alles zu erklären was nicht erklärt werden muss. Imo braucht es bei Star Wars keine wissenschaftlichen Erklärungen für alles ala Star Trek.