Young Sheldon


#21

Glaub ich dir gern, aber ich werde mich hüten es zu überprüfen.

Leider bin ich von Young Sheldon sehr enttäuscht, eine Sitcom wäre mir lieber gewesen. Und 80er Sitcoms a la Goldbergs haben echt Potential.

Ach ja, schaut Goldbergs, echt nice.


#22

Die Serie läuft ab 8. Januar auf Pro7.


#23

Arte, Phönix, Servus TV und DreiSat


#24

Zur Erinnerung: Heute um 20:45 auf Pro7.

Erwartungen sind null. Mal sehen. :slightly_smiling_face:


#25

Lief schon um 18.30 auf ORF 1


#26

Ah, Danke für die Info. Wusste ich gar nicht das der ORF da mal schneller ist. Bei Big Bang sind sie glaube ich immer etwas hinterher. :thinking:

War in Ordnung aber nichts besonderes. So ganz gezündet hat es nicht. Ein bis zwei Folgen sehe ich mir bestimmt noch an um zu sehen wie es sich entwickelt.


#27

Keine Ursache :wink:

Ich persönlich halte nicht viel von den deutschen Privaten. Man sieht hauptsächlich nur noch Werbung mit ein bisschen Film oder Serie drumherum.

Da ist es mir lieber, mitunter ein klein wenig zu warten, bis es auf ORF kommt.

Obwohl ich Hauptsächlich Sky, Netflix und DAZN konsumiere. ORF für österreichspezifische Sendungen oder halt Skirennen.

Edit: ´
Hab ganz vergessen, noch ein paar Worte über die Serie zu verlieren.

Ich find sie nicht schlecht. Ist halt mehr eine ernste Unterhaltungsserie und absolut keine Sitcom. Aber als solche finde ich sie nicht schlecht fabriziert.

Mich interessiert es, etwas mehr über den Hintergrund Sheldons zu erfahren und ich finde die Geschichte, die zumindest in der ersten Folge erzählt wurde, durchaus nicht uninteressant.

Dass der junge Sheldon ein unsympathischer Balg zu sein scheint, finde ich zudem passend. Sheldon ist auch als Erwachsener nicht unbedingt ein Zeitgenosse zum Liebhaben.


#28

Wenn einem die PayTV-Kanäle des ORF so viel Geld im Jahr wert sind…

mir wär es das nicht. Ich hoffe es kommt bald auf Netflix oder Amazon Prime.


#29

Würd mich interessieren, wie du der GIS entkommst…


#30

Indem du keine Empfangseinheit besitzt.

Ich habe keine Möglichkeit normale TV Kanäle zu empfangen und sehe seit ca 4 Jahren nur mehr über Netflix, Amazon Prime, Dazn und Maxdome. Und dafür zahle ich auch keine Gis.


#31

Wie schaust du dann Netflix? Soweit ich weiß, reicht es ja, einen Computermonitor zu besitzen.


#32

Nein, der Fernseher muss eine Empfangseinheit besitzen.
Mein Plasma (jetzt im 8ten Jahr) konnte nur analoges Fernsehen empfangen. Hab die Empfangseinheit ausgebaut. Und somit habe ich einen 60" FHD Monitor im Wohnzimmer hängen. Und Monitore gelten nicht.
Und der Beamer im Heimkino hat eh keine Möglichkeit TV Sender zu empfangen.


#33

Ok, gut zu wissen.

Trotzdem schau ich noch ORF. Ich meine, er ist besser als sein Ruf. Gibt genügend Sendungen, die mich interessieren.


#34

Ich sehe ORF halt über den Livestream. :slight_smile: Da Streaming ausgenommen ist, geht das.


#35

@Topic: Ich fand die erste Folge recht gut und es wird interessant, wie sich hier Sheldon Jr. entwickeln wird bzw. einen gewissen ernsten Unterton gab es ja auch bei seinem Vater trinkamoi.


#36

Ich hab gestern auch zufällig die erste Folge gesehen, fand ich recht gelungen und macht Lust auf mehr, ich freue mich schon auf die nächsten Folgen.


#37

Hm anfangs, war ich schon irgendwie skeptisch, ob die Sendung denn gut sein könnte. Aber ich habe mir jetzt einige Kommentare durchgelesen und ich finde es irgendwie cool, dass Jim Parsons die Stimme des Erzählers übernimmt. Auch, dass die Rolle der Mutter von der Tochter der Serienmutter in Big Bang Theorie übernommen wird, spricht mich sehr an. Werde mich vielleicht doch mal darüber wagen…


#38

Hab die erste Folge auch gesehen und vorher nichts hier gelesen.

Bin auch überrascht das die Serie ernst is und keine richtige Sitcom.
Ich denke das is ein Vorteil das die Serie nicht zwingend lustig sein muss.


#39

Nach vier Folgen hat es mich noch immer nicht gepackt. Es tümpelt für mich einfach etwas dahin. Da die Folgen aber so kurz sind werde ich es mir nebenbei noch weiter ansehen.


#40

Ich habe zwar erst drei Folgen von der Serie gesehen, aber irgendwie fehlt mir einfach etwas. Ich habe Sheldon jetzt immer nur mit den anderen Charakteren von Big Bang kennengelernt und jedes Mal, wenn ich ihn reden höre oder man vielleicht eine Verknüpfung zu Big Bang herstellen kann, gehen mir die anderen Co-Stars ab. Da denke ich mir immer, wie hätte da jetzt Howard als Kind drauf reagiert oder wie wäre es als Kind bei Leonard gewesen.

Ich finde, die Abspaltung der Serie nett und die Idee dahinter auch, aber ich glaube, das ist halt echt nur was für wahre Sheldon Fans. Und mein Big Bang Liebling war er halt nicht.