Welche Bladerunner Version


#1

Hallo.

Nach dem vielen Gerede um um Bladerunner 2049 wollte ich eben diese Lücke füllen und mir den originalen Bladerunner mal ansehen bevor ich den 2. teil ansehe.

Doch welche Version soll es sein?

Welche Version würdet Ihr vorschlagen sollte sich ein Bladerunner Neuling ansehen?


#2

Das ist unter Fans ein sehr umstrittenes Thema.

Oft wird Final Cut - Kino Version - Director’s Cut genannt. Sie unterscheiden sich aber ohnehin nicht die Welt.

Der Final Cut hat ein paar Szenen mehr, die Spekulationen aus der Kino Version vermeintlich eindeutiger machen. Die Director’s Cut Version ist noch eindeutiger in dem wie Ridley Scott den Inhalt sieht.

Ich ziehe der Kino Version der Final Cut Version vor, da sie eben nicht so eindeutig zu sein scheint. Falls du mit der Kino Version anfängst, würde ich trotzdem an deiner Stelle die Final Cut Version auch anschauen.

Nur mit der Director’s Cut Version würde ich nicht anfangen.

Blade Runner ist aber einer jener Filme, die erst durch den Austausch mit anderen ‘Mitseherinnen’ an Tiefe gewinnen kann, da man vortrefflich über einige Details diskutieren kann.

Obiges setzt natürlich voraus, dass du mit dem Blade Runner Universum etwas anfangen kannst und den Film eventuell auch mehrfach schauen möchtest.

Blade Runner 2049 ist kein klassischer 2. Teil. Trotzdem hast du Anknüpfungspunkte, wenn du das Original kennst …

Eins noch: Blade Runner gewinnt ungemein an Intensität, wenn man ihn Kino gleich - verdunkelter Raum, guter Sound und große Leinwand/Schirm - anschauen kann. Wenn ich ihn nicht Mitte der 90-iger im Kino, sondern am Sonntag Nachmittag bei Tageslicht nebenbei im TV gesehen hätte, wäre ich vermutlich nicht der Blade Runner Fan, der ich nach wie vor bin.


#3

Ich glaube, dass ich mir den Directors Cut angeschaut habe.

@matsuo - wo liegt der “direkte” Unterschiede der 2 erweiterten Versionen?


#4

und

Zur Abrundung:
https://www.filmsprung.ch/?p=6499

In der englischen Wikipedia gibt es auch noch einen Text zu den verschiedenen Versionen:

Bei jedem der vier Links besteht allerhöchste Spoiler Gefahr! (entsprechenden Tag habe ich leider im Editor nicht (mehr?) gefunden.


#5

ich hatte auch lange zeit die lücke und hab vor ein paar jahre mir einfach die bluray besorgt, war um 10€ im angebot. ka welche version es jetzt im endeffekt war, aber ich war begeistert von der qualität des filmes und jene des filmmaterials in fullhd.

und wie es @matsuo in seinem verlinkten wiki-artikel aufzeigt: es gibt sieben cuts. mE kann man sich über diese
und deren unterschiede den kopf zerbrechen, wenn man einmal den film gesehen hat. dann kann man nämlich vergleichen und sagen “version A gefällt mir besser als B, weil … usw usf”. wenn man schon davor zuviel darüber nachdenkt bekommt man einen bart und sonst nicht viel mehr. :stuck_out_tongue:


#6

@k3nny_gat Die BluRay Fassung ist die einzige Fassung, die ich noch nicht gesehen habe. Die wartet, wenn ich mir einen 4K TV kaufe. Dann gibt es hoffentlich auch schon eine Fassung mit HDR.

Ansonsten kann ich dir nur zustimmen. Mein Einstieg und Ersteindruck sprich ‘Kino Erlebnis’ war die internationale Kinofassung.

Aber: Über Details lässt sich trefflich diskutieren. Und mann/frau muss ja nicht immer einer Meinung sein. :rofl:


#7

SO, hab mir jetzt den Final Cut auf BlueRay bestellt. Na mal schauen ob ich dann bald mal zum Schauen komme :-).