Warhammer 40K - Mechanicus

Im Runden-Strategiespiel Warhammer 40.000: Mechanicus steuert man die technisch fortgeschrittenen Adeptus Mechanicus, Teil der imperialen Armee. Als Magos Dominus Faustinius führt man eine Expedition auf den neuentdeckten Planeten Silva Tenebris.

Übernimm die Kontrolle über eine der am technologisch fortgeschrittensten Armeen des Imperiums - den Adeptus Mechanicus. Als Magos Dominus Faustinius führst du eine Expedition auf einen neu entdeckten Necron-Planeten von Silva Tenebris an. Du kannst dir dein eigenes Team zusammenstellen, Ressourcen verwalten, lange vergessene Technologien entdecken und jede Bewegung deiner Tech-Priests steuern.

Jede deiner Entscheidungen formt die Missionen, die vor dir liegen, und entscheidet über das Schicksal deiner Truppen in mehr als 50 liebevoll in Handarbeit erstellter Missionen. Wähle deinen Pfad weise – das Imperium verlässt sich auf dich.

Ich habe einen Blick in Mechanicus geworfen und dieses kleine Testvideo / Mini Lets Play gemacht. Darin erkläre ich die Grundlegenden Funktionen des Spiels und zeige eine Mission mitten aus dem Spiel. Viel Spaß beim gucken!

Tolles Spiel das heute für rund 13 Euro für ipad und Android Tablets erschienen ist.

Hier das passende SHOCK2-Review zu Warhammer 40.000: Mechanicus (iOS/Android) von @Brummernator und mir.

Warhammer 40.000: Mechanicus ist auch auf Tablet ein tolles Strategiespiel das nicht nur eingefleischten Warhammer Fans viel Freude bereiten wird. Neben der zweckmässigen und stimmungsvollen Grafik und dem ausgeklügelten Gameplay besticht Mechanicus vor allem auch durch seinen passenden Soundtrack der sowohl die kalten Necrons als auch die würdigen Techpriester perfekt einfängt. Setzt das Noosphere Theme mitten im Kampf ein, schießen und kämpfen die eigenen Einheiten gleich gefühlt besser. Die Story ist zwar an manchen Stellen etwas sperrig und die Art der Sprache des Mechanikums wird auch nicht jeder mögen, aber wer nach einem guten, rundenbasierten Strategiespiel für sein Tablet sucht kann mit Mechanicus definitiv nichts verkehrt machen und bekommt die Warhammer 40.000 Atmosphäre noch oben drauf. (Jan Krumlin/Michael Furtenbach)

1 „Gefällt mir“

Mich würde das Spiel ja schon recht reizen. Würde es aber am liebsten auf der Switch spielen wollen. Aktuell ist es auch wieder recht günstig zu haben, aber leider schrecken mich die Switch-Rezessionen ab, da es anscheinend technisch ziemlich schlecht umgesetzt wurde und es etliche Bugs gibt.
Kann das vielleicht jemand bestätigen (oder besser entkräften), der die Switch-Version kennt/besitzt?

Ich habs hier liegen aber bis jetzt nur am PC und am iPad gespielt. Soweit ich wiß gab es nach dem Release (wo die Reviews entstanden sind) einige Patches. Ich schau das ich es morgen mal einlege und zumindest 2-3 Level spiele.

1 „Gefällt mir“

Ja, das wäre natürlich sehr nett.
Ich lese nämlich teilweise recht unterschiedliche Meinungen dazu.