SHOCK2 Podcast – Pioneers of Pagonia, Echo & mehr

In dieser Episode des SHOCK2 Podcast plaudert Michael mit Florian ausführlich über Pioneers of Pagonia von Volker Wertich (Die Siedler). Außerdem tauchen die beiden Mit der zweiten Staffel von "What if...?" und der neuen Serie "Echo" in die Weiten des Marvel Cinematic Universe ab und besprechen die aktuelle Serienneuverfilmung von Percy Jackson auf Disney+.

Viel Spaß beim Hören!

RSS-Feed für den News-Reader/Podcast-Client: feeds.feedburner.com/consol-podcast

Direkter MP3-Download

spotify-podcast-badge-quad

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon oder Steady unterstützen!

Jetzt SHOCK2 VIP werden und SHOCK2 und die Weiterentwicklung des Community-Forum unterstützen!

1 „Gefällt mir“

das lob für pioneers of pagona ist bei mir ein bisser verflogen.

ja, das spielprinzp der alten siedler funktoniert noch, auch in neuem gewand.

aber in anbetracht der komplexeren warenkreisläufe muss man hervorheben,

  • dass es keine kampagne gibt, welche den spieler schrittweise in die neuen mechaniken einführt (bzw eine kampagne auch gar nicht auf der roadmap zu finden ist)
  • das wird auch noch verstärkt dadurch, dass sich viele gebäude nicht all zu sehr voneinander unterscheiden.
  • es gibt keine großen lagerhäuse, nur kleine. so werden viele teile der siedlungen mit den kleinen vollgepflastert.
  • es gibt keine fischerhütte. was irgendwie eine seltsame entscheidung ist, ist es doch eine sehr einfache ergänzung im warenkreislauf.
  • die unterscheidung zwischen nadel- und laubholz macht auch keinen sinn. warum kann ich eine holzfällerhütte nur mit nadelholz bauen? warum geht nicht auch laubholz?
  • mein größtes problem zzt: meine siedler haben sich in einen stau verwuselt in meinem aktuellen spiel. nichts geht mehr. dabei ist der weg doch breit genug, dass die figuren aneinander vorbeigehen können sollten.

Zumindest einzelne Punkte sollen im Early Access noch behoben werden.

  • Kampagne — ja, da sind sie noch ablehnend. Aber ich rechne damit, dass es eine bessere Einführung gibt.
  • Ja, die Unterscheidung würd ich auch kritisieren - ich such manchmal gewisse Gebäude (zu) lang und geh dann erst den Weg übers Interface. Rechte Maustaste auf das Gebäude im Baumenü ist manchmal echt die Rettung.
  • Große Lagerhäuser stehen genauso wie Fischerhhütten auf der Roadmap und kommen mit dem ersten Patch.

Aber natürlich: Das Spiel ist nicht perfekt, mal sehen, wie weit sie es bringen. Trotzdem war es für mich ein Early Access-Spiel, mit dem ich schon sehr viel Spaß hatte - und wohl noch haben werde.

Das hab ich auch gelesen. Ich finde es nur seltsam, dass die Fischeier nicht von Anfang an dabei war. Und das mit dem Warenlager, das auch upgegradet werden kann, hat mir zuletzt in Anno 1800 viel besser gefallen.

kann wohl dran liegen, dass Anno 1800 kein Early Access Spiel war das noch gar nicht fertig war?

Who Knows Idk GIF

1 „Gefällt mir“

stimmt schon, stimmt schon; aber lagerhäuser sind für mich ein kernbestandteil einer wi-sim wo es vordergründig um einen optimierten warenkreislauf geht. und zum early access argument: lagerhäuser sind jetzt nicht die bahnbrechende neuerfindung in pioneers und sie haben ja die kleinen 1x1-großen im spiel inkludiert. dh die spielmechanik ist da. finde es halt seltsam, dass sie schneidereien, und werkzeugschmieden, münzprägereien und wwi noch alles schon einbauen konnten, was wesentlich aufwendiger umzusetzen war, … aber ein großes lagerhaus war nicht drinn?