PS4 - externe HD (USB 3.0?)

kurze frage: ich möchte meiner ps4 eine externe HD spendieren.
ich habe noch eine 2,5“ platte mit 500GB herumliegen - vermutlich eh die originalplatte der ps4 (hgst z5k500-500, baujahr 2014). die müsste ich ja nur in ein gehäuse stecken, formatieren, und fertig.
WENN das teil usb 3.0 kann - und das ist meine frage: eigentlich weisen die angegebenen specs (700mA, 3,0Gb/s) auf USB 3.0 hin (zwar nicht die maximalwerte, aber deutlich über dem was USB 2.0 konnte).
liege ich mit der vermutung richtig?

gibt es sonst noch irgendwas das ich beschten sollte? klingt ja eigentlich alles ganz easy.

Kann man nicht schon seit Jahren einfach eine „externe Festplatte“ an die PS4 anschließen?

Solange das Gehäuse für die HDD USB 3.0 kann. Die Platte selbst hat nix damit zu tun.

1 Like

Ja kann man und genau das möchte er auch machen.

1 Like

Aber warum will er dann seine PS4 aufschrauben, wenn er auch eine Festplatte über eine USB-Kabel anschließen kann?

Will er ja gar nicht! Er hat eine Festplatte ohne Gehäuse und die würde er wieder in ein Gehäuse stecken wollen damit er sie extern an die PS4 hängen kann.

Warum immer „ER“?
Dacht Godzella is a Frauenname :sweat_smile:

Achso? :thinking: Moment, schnell mal meinen Gender-Ausrede-Satz einfügen.

„Aufgrund der einfacheren Lesbarkeit habe ich in meinem Text die männliche Form gewählt. Frauen sind mir aber genauso wichtig.“

danke!
ja, ich möchte „einfach“ eine 2,5“ platte in ein externes gehäuse stecken. die platte - bzw gemäß@john.cord eher der stecker muss dafür USB 3.0 können.
sollte also kein problem sein, danke!

Das Gehäuse muss USB 3 fähig sein.

1 Like

na gut, das war ja total easy und problemlos! noch dazu formatiert sich die ps4 sogar die externe platte selbst.
perfekt!

1 Like