Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu

#21

POKÉMON Detective Pikachu - “Big” | In Theaters This May

#22

Scheint voll in der rolle aufgegangen zu sein.

2 Like
#23

Neuer Trailer


Sieht echt gut aus, ich freu mich drauf :slight_smile:
2 Like
#24

Was glaubt ihr, was für eine Altersfreigabe wird der bekommen? Nachdem ich mir den Trailer angesehen hab, hab ich ihm auch meinem fast 8-jährigem gezeigt und der ist natürlich Feuer und Flamme.

#25

Ja lief hier auch einige male hinter einander :smile:
Hoffe mal auf eine Freigabe unter 12!

#26

Muss er ja eigentlich, sonst schließt man für mich ja die hauptzielgruppe aus (und ja ich bin erwachsen und fühle mich angesprochen).

Kann mich daran erinnern dass der erste animationsfilm damals auch gekürzt wurde (zumindest glaube ich den vorwurf in der animania gelesen) um FSK 6 zu erhalten (der war ja schon etwas brutaler als auch die Serie).

Ist es in Österreich denn nicht so dass Erziehungsberechtigte ihre Kinder ab 6 auch in Filme ab 12 mitnehmen dürfen?

#27

Ahhhh, ich freue mich auf den Film schon mehr als auf den Avengers-Film!!! Das ist einfach sowas von mein Humor. :exploding_head:

1 Like
#28

Kann sein, weiß ich nicht genau, würde ich aber nicht machen. Wird schon seine Gründe haben, warum das so ist. In den 6 Jahren tut sich sehr viel.

#29

Angeblich soll er in den USA PG-13 erhalten bei uns dann wohl FSK 12.

#30

also wenn ich darüber nachdenke was freunde, verwandte und ich in jungen jahren für filme gesehen haben, oder wenn die eltern vorm fernseher eingeschlafen sind und ich mit um die 7 jahren einen scifi horror film gesehen habe, in dem alle menschen von einem roboter absorbiert werden, muss ich doch sagen dass wir uns alle ganz normal entwickelt haben. natürlich hatte ich angst, und vl ein - zwei mal davon geträumt, aber da waren die albträume wegen gmork (wolf in unendliche geschichte) wesentlich schlimmer und haben mich wesentlich länger verfolgt. ^^

2 Like
#31

Das stimmt schon, war bei mir auch nicht anders. Aber ich wäre nicht unglücklich gewesen, hätte ich Terminator 1 nicht in dem Alter gesehen, als ich ihn letztendlich gesehen habe, nämlich viel zu früh.

Man kann es auch nicht immer verhindern, dass Kinder was sehen was sie nicht sollten, aber extra herbeiführen muss ich es nicht.

Na dann schauen wir es halt in 2, 3 Jahren auf Netflix, uns läuft ja gsd nichts davon.

1 Like
#32

Das ich “ES” mit viel zu jungen Jahren gesehen habe ist wohl der Grund weshalb ich Angst vor Clowns habe und jeden aus den Weg gehe.

Bei meinen Kindern achte ich deshalb so lang es geht was sie sich genau ansehen.

3 Like
#33

Eigentlich wäre das ein eigenes topic Wert.
Wie in vielen Bereichen (auch Videospiele zB, in Bücher und Comics gibt es ja keine Vorgaben) ist das von Kind zu Kind unterschiedlich. Die Regel wurde in Deutschland vom Gefühl her extra ab den dritten Harry Potter eingeführt.

Ich habe auch Kinder erlebt die bei Anastasia, der FSK 6 war, danach Alpträume hatten. Da müssen die Eltern wissen was sie mit ihren Kindern gucken können. Aber blind der FSK trauen halte ich auch für falsch, insofern bin ich froh dass es diese Regel gibt, die ja auch sich im Rahmen der Gesetze bewegt.

1 Like
#34

Sowieso, aber ein gewisser Richtwert ist das allemal.

2 Like
#35

Genau ja, ist halt als Richtwert zu sehen.

Und gerade bei Pokemon denk ich das zB ein 10 jähriger sicher ohne Probleme reinkann. Aber man halt FSK12 nehmen musste, weils keinen zwischenschritt gibt.

Ich selbst hab die ärgsten Horror- und Actionfilme schon mit viel zu jungen Jahren gesehen, weil meine Eltern in dem Thema einfach nicht bewandert waren. Geschadet hats mir nicht, hab auch keine seltsamen Ängste davon getragen. Nur lassen mich Horror Filme heute dafür alle Kalt, weil ich sie alle langweilig finde. :rofl:

Den Trailer seh ich mir jetzt nicht an, will den Film sowieso sehen und ich möchte das die Witze frisch bleiben. :slight_smile:

1 Like
#36

Freue mich schon sehr drauf! Schade nur, dass Pikachu nicht die Stimme von Danny DeVito hat :frowning:

#37

Ich hatte in der Nacht nach dem anschauen des Zauberers von Oz auch einen ordentlichen Albtraum und von da an Angst vor hexen.

Ad Detektiv pikachu: inzw ist die Zielgruppe doch e deutlich gealtert. Eine höhere altersfreigabe ist da nicht soo schädlich wie noch vor 10 Jahren.

#38

Darfst aber nicht vergessen das man mit neuen Pokemon spielen und Filmen ja auch wieder junge Spieler abholen will die man auch so an sich bindet wie die alten. So ganz egal ist die Freigabe dann eben auch nicht. ^^

Aber der Film braucht ja normal auch keine hohe Freigabe, kann ja Kinderfreundlich bleiben, passt ja zum Pokemon Universum. ^^

#39

Neuer Trailer:

#40

ganz egal ist es nicht, sag jetzt auch nicht, dass det.pik ein 18er rating vertragen würde, aber die kinder von damals sind groß geworden.

bsp pok.go:

Außerdem ist die größte Gruppe im Alter von 25 bis 34 Jahren. Kein Wunder, schließlich sind dies ziemlich genau die Leute, die mit Pokémon über viele Jahre aufgewachsen sind.