Paramount Plus

CBSViacom hat heute bekanntgegeben, den Streaming Service CBS All Access in Paramount Plus umzubenennen und mit Beginn 2021 international auszurollen.

ViacomCBS will also launch Paramount+ in international markets, starting with Australia, Latin America and the Nordics in 2021.

The rebranded service will include episodes and movies from ViacomCBS-owned BET, CBS, Comedy Central, MTV, Nickelodeon and Paramount Pictures

Quellen:

1 Like

Langsam wird es nervig mit der Masse an Anbietern. Die goldenen Streaming-Zeiten in den man mit ein bis zwei Abos fast Alles sehen konnte gehen wohl zu Ende.

4 Like

Sind sie das nicht schon? NIcht nur von Quantität sondern auch hinsichtlich der Qualität? Reality TV feiert ja gerade ein Revival.

US Konsumenten haben neben dem zersplitterten Kabelmarkt jetzt eben dasselbe Geschäftsmodell beim Streaming. Und wir werden uns daran auch gewöhnen müssen.

Klar ist es nervig dass jetzt jeder seinen eigenen Streamingkram macht. Andererseits würden wir viele (inzwischen „Kultserien“) ohne die ganzen unterschiedlichen Streamingdienste gar nicht haben. Denn ohne den Druck exklusives Material bereit stellen zu müssen würden viele Serien/Filmprojekte nie das Licht der Welt erblicken. Man hört ja immer wieder davon, dass Leute mit ihren Ideen jahrelang bei den TV Sendern abgeblitzt sind bis sie dann erfolgreich bei einem Streaminganbieter untergekommen sind. Klar, all die tollen Serien bei einem (oder 2) Streamingportalen wäre super. Aber die Serien gäbe es dann erst garnicht…

Also auf Paramount Plus kann ich jetzt locker verzichten. Noch leichter als bei amazon video. :smiley:

2 Like

Kann mir nicht vorstellen, dass die alle ĂĽberleben.

Kann ich auch verzichten und so wenig wie jetzt hab ich generell noch nie gestreamt. Es wird bei mir auf das hinaus laufen, dass ich Dienst XY monateweise nehme, die Entscheidung fällt mir durch Vorgehenesweisen wie bspw. wochenweise Folge release auch noch deutlich leichter.
Andererseits spricht bis auf Netlix und amazon (aber hier auch nicht viel) absolut nichts an. Mal warten wie sich das entwickelt.

Bin mal gespannt wie lange die normalen TV Sender noch existieren werden.

hmm… für comedy central könnte ich evtl schwach werden, kommt aber auch stark auf den Preis drauf an.
Einen 10er im Monat wär mir glaub ich allein die Daily Show wert…
Aber wer weiĂź wie sich das alles noch entwickelt und ob die auch bei uns alles im streaming Angebot haben.

Amazon bin ich zum Glück ja schon lang los. Netflix liefer aktuell noch oft genug guten Content das ich durchgehend dabei bleib. Disney+ ist zum Glück bei 4 Leuten auch vernachlässigbar beim Preis. Jeder weitere Dienst wird sich da schwer tun, komm ja jetzt schon kaum mitm schauen auf Netflix nach.

Ă–ffentlich rechtliche dank GIS noch lange.

Aber bevor ich mir eine Hand voll Streamingdienste leiste lass ich das Fernsehen komplett und lese wieder mehr BĂĽcher.

2 Like

Also wir haben nur Amazon Prime und Netflix - der Rest kann mir gestohlen bleiben.

Im Endeffekt haben wir dann 53 Streamingsender, was nix anderes ist als TV-Sender Ersatz (oder Zusatz), wobei im TV dann nur alte Kamellen oder so gezeigt werden!? (Oder Eigenproduktionen)… was weiß ich…

1 Like

Problem an der Sache wird nur sein, dass sowohl Netflix als aus Amazon Prime nicht mehr die Masse an Content liefenr können wie bisher gewohnt. Denn wenn jedes große Studio seinen eigenen Dienst hat, dann ziehen die ihre Filme und Serien ab. Sieht man ja auch gut am Beispiel von Dinsey. sprich du hast dann zum selben Preis wie bisher ein deutlich eingeschränktes Angebot - vorrangig die Eigenproduktionen und Produktionen von kleinen Studios.

1 Like

Gut, wobei Netflix das nicht so hart treffen wird, da schau ich quasi nur Netflix Produktionen. Amazon selbiges. (Wobei da deutlich weniger)

Vermute mal auch das Netflix genau deswegen auf die ganzen Eigenproduktionen umgeschwenkt ist die letzten Jahre.

Wird auf jedenfall spannend was da demnächst alles passiert (und wann die 1. wieder Pleite gehen bzw abgedreht werden).

Oder fusionieren. :thinking:

1 Like

Ich schaue sowieso nicht mehr so viele Serien und ein Verzicht tut generell unserer Ăśberfluss- und Wegwerfgesellschaft gut. Somit trifft es mich relativ wenig.

1 Like

Ja… da hast du recht. Vielleicht gelegentlich Mal switchen zwischen den Diensten - ein Monat da, ein Monat dort. Oder auf einige verzichten. Mit dem sehen, komme ich schon lange nicht mehr nach. Irgendwann werden die sich eh gegenseitig aufkaufen.

2 Like