Optimaler Nintendo Handheld


#1

Hey Leute,
ich suche für meine Cousine einen Nintendo Handheld der für sie passt. Sie ist 9 Jahre und Brillenträgerin. wäre da vl ein normaler DS besser oder kann sie ruhig auch mit einem 3DS spielen? Welcher Handheld ist eigentlich der Zeit der aktuellste Handheld von Nintendo? Nicht das man ihr dann in 2 Jahren einen neuen kaufen muss zwecks Spiele.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe :slight_smile:


#2

Die Nintendo Handhelds sind eine komplizierte Geschichte. Aktuell ist der 3DS, was aber wiederum mittlerweile nur eine Familienbezeichnung ist.

Es gibt den 3DS und den 3DS XL. Das sind die “alten” Modelle.

Dann gibt es noch den 2DS. Der kann alles was der 3DS kann, ist aber billiger, hat kein 3D und kann nicht zugeklappt werden.

Die neuesten Modelle sind der New 3DS und der New 3DS XL. Die haben mehr Leistung und besseren 3D-Effekt, weil die Augen getrackt werden. Viele Infos zum New 3DS gibt es in diesem Special: Special: Der New Nintendo 3DS - Alle Facts & Langzeitfazit - SHOCK2

Ein großes 3DS-Special mit vielen Game-Reviews hier: New 2DS/3DS Special - SHOCK2

Die Wahl des Modells kommt ganz darauf an, welche Spiele sie spielen will (Hyrule Warriors Legends zB ruckelt auf den alten Versionen des Geräts schrecklich) und wie teuer es sein darf. Der 3D-Effekt kann ja auch deaktiviert werden.


#3

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Aber hab ich das jetzt richtig mitbekommen und man muss sich das Ladekabel extra besorgen? Oder kann man den New 3DS auch anders laden bzw hat sich da schon was geändert?


#4

Genau, wenn du noch kein 3DS Ladekabel hast mutt du es extra kaufen. (Beim 2DS und dem normalen 3DS ist aber eines mit dabei)

Kostet so um die 5-9 Euro, zum Beispiel: http://amzn.to/2eoCxVf


#5

Vorteil vom DS wäre halt noch, dass die riesige GBA Bibliothek dazukommt. Das ist meiner Meinung nach beim 3DS nicht mehr möglich. Dafür fällt alles an Software weg vom 3DS und vom New 3DS.

Ist sicher nicht möglich, aber zum jetzigen Zeitpunkt würde ich auf mehr Infos zur Switch warten.


#6

Alles klar! Danke :smiley:


#7

Das war auch meine Überlegung. Aber sie möchte den Handheld zu Weihnachten haben und da gibts leider noch keine Switch. :neutral_face:


#8

Switch würde ich auch nicht als Handheld bezeichnen bzw. ist für den Gebrauch als Handheld ungeeignet. Selbst mit den wenigen Infos die es derzeit noch gibt würde ich da eher einen (New) 3DS (der auch parallel zur Switch supportet wird) oder wie auch erwähnt einen DS empfehlen. Das Lite-Modell des DS hat meiner Meinung nach bis heute eines der edelsten Designs in der Geschichte der Handheld-Konsolen.


#9

Das und du hast für ein paar Monate ruhe. ^^


#10

Der Handheld soll ja für meine kleine Cousine sein. Ich weiß leider nicht wie sie zu Pokemon steht aber Nintendogs hats ihr anscheinend angetan :slight_smile:


#11

ich hab ja mit handheld nicht die switch gemeint. Denke aber auch dass die switch eher nicht in frage kommt, da sie das ding dann sich auch auf schulausflüge mitnehmen will.


#12

Du hast sicherlich nicht unrecht, Switch als klassischen Handheld zu bezeichnen ist wohl nicht richtig. Denke vieles steht oder fällt mit der Batterieleistung des Teils - gut die grösse ist wohl auch nicht typisch Handheld.

Trotz allem wird es ja ein hybrid Konzept und Nintendo will (jedenfalls deute ich dies so) weg von zwei Geräten mit unterschiedlicher Software. Also wie jetzt Smash WiiU und 3DS. Ihr wirklich erfolgreiches Geschäft ist ja der portable Bereich und da müsste Switch ja dann eigentlich auch seinen Teil dafür tun. Nintendo hat zwar dementiert den 3DS fallen zu lassen, aber es wird trotzdem sehr spannend wie Nintendo sich positionieren wird.


#13

Also ich würde den 2ds empfehlen. Der hat Zugriff auf die ds spielebibliothek und du kannst auch alle aktuellen 3ds spiele spielen (abgesehen von dem schon genannten hyrule Warriors und xenoblade). Ich glaube dass sie diese spielebibliotheken mehr ansprechen als die vom gba, die ja fast nur auf 2d setzt.

Ich glaube auch, ohne es gespielt zu haben dass das nintendogs für 3ds besser ist. Sieht zumindest schicker aus.

Dass der 2ds keinen klappmechanismus hat ist ja auch von Vorteil für Kids, weil ich glaube dass er mehr Stürze aushalten würde. Mir ist zB mal der klassische ds im ausgeklappten Zustand durch einen Sturz kaputt gegangen. Beim ds lite weiß ich es nicht, aber ich will es mit meinen jetzt auch nicht ausprobieren. :smiley:

Solltest du doch lieber auf den ds setzen achte unbedingt darauf keinen dsi zu kaufen. Die haben nämlich keinen gba Slot.


#14

Danke für deine Meinung :slight_smile:
wegen dem runterfallen hab ich mir eben gedacht, dass da die klappversion besser ist. natürlich ist die ausgeklappte version etwas fragiler beim runterfallen aber beim 2ds sind dafür die displays nicht geschützt. werd mir auf jedenfall noch die verschiedenen versionen in einem shop anschauen und betouchen. muss ja fühlen ob das passt ^^


#15

Da hast du natürlich recht. Im zugeklappten Zustand ist der ds bzw. 3ds gut geschützt. Auch da ist er mir schon ab und zu mal runtergefallen, ohne Konsequenzen.

Ja ein haptik check ist sicher nicht verkehrt. Du musst uns aber dann schon sagen für was du dich entschieden hast. :smiley:


#16

Da ich keinen 3DS besitze: Wie lange hält der Akku hier eigentlich?


#17

das ist bei jedem Gerät unterschiedlich. Die neueren Geräte haben meistens eine längere Laufzeit.

Forbes hat das mal verglichen (da war aber 3d aus):
http://www.forbes.com/sites/andyrobertson/2015/01/23/new-3ds-battery-test/#1b97db6648d1

New 3DS XL – 5 hours 45 minutes
New 3DS – 5 hours 23 minutes
3DS XL – 5 hours 01 minutes
2DS – 4 hours 36 minutes
3DS – 4 hours 05 minutes

Aber wie unterschiedlich das sein kann sieht man hier:

http://www.planet3ds.de/artikel/127-hardware-der-new-nintendo-3ds-akku-check/seite1.html

Ich persönlich hätte bisher keine Probleme mit der Akku, lad den Abends aber auch auf wenn ich ihn benutzt hab. Also einmal bei einen Langstreckenflug ist mir das Gerät ausgegangen. Ansonsten zock ich kaum über 5 Std ohne Stromquelle.


#18

Das ist aber auch nicht besonders lange. Da wird die Switch locker mithalten können. Die Technik ist ja auch effizienter und sparsamer geworden.