Nintendo Switch - Zubehör

Nur als Info, sollte sich jemand für 3rd Party - Controller interessieren, aber zögern -> Der 8bitdo SF30 Pro Controller ist seit gestern in meinem Besitz und ich bin richtig begeistert. Zwar mochte ich die Form von Mega Drive Controller damals lieber, da viel ergonomischer für meine riesen “Pranken”, aber der SF30 Pro liegt echt gut in der Hand.

Sticks fühlen sich hochwertig an, Knöpfe auch, alles sehr gut zu erreichen, für einen SNES Controller mit 4 Schultertasten und 2 Sticks :wink:

Wobei bei meinen riesen Händen kann es vorkommen, dass man am rechten Stick ankommt, wenn man die Taste Y drücken möchte bzw. am Steuerkreuz nach rechts drückt, den linken Stick berührt. Bei hektischen Games, wenn man das Button Layout und die größe des Controllers noch nicht gewohnt ist, sind die Sticks z.T. ein wenig im weg. Aber man gewöhnt sich schnell daran.

Das umschalten zwischen Windows & Switch funktioniert auch anstandslos - Start + Y = Switch mode, sprich der Controller wird dann vollautomatisch gepaired mit der Switch, wenn diese läuft (einschalten lässt sich die Konsole mit dem Kontroller nicht) / Start + X startet den Controller im XInput Mode, sodass er sich direkt mit meinem Laptop verbindet.

Was mich aber am meisten “entzückt ;)” ist die normalerweise für 3rd Party Controller schlechte Akkulaufzeit. Erste Ladung, gestern 4 1/2 Stunden mit dem Controller gezockt um ihn auf Herz und nieren zu testen und der Akku wird auf Switch noch “voll” angezeit.
Android vermeldet 82% Akkustand, sofern dies korrekt ist. Also auf gute 14~20 Stunden, je nach Spiel wird man mit dem Teil schon kommen.
Also eine ähnliche Laufzeit wie bei JoyCons. Wenn man sich so die Reviews von andren 3rd Party Controllern ansieht, halten die ja in der Regel 4-5 Stunden.
Also meiner Meinung nach ist der SF30Pro, wenn man sich dann mal an seine Form und das “enge” Buttonlayout gewöhnt hat, eine WIRKLICHE Alternative zu original Zubehör!

der wäre mir aus nostalgiegründen auch schon ins aug’ gestochen; inzw bin ich aber eher am überlegen mir den bluetooth-dongle zu holen, um mit dem ps4-controller spielen zu können.

Mit dem Gedanken hab ich auch lange gespielt, aber ich habe oft gelesen das weder Rumble mit diesen dongles funktioniert, noch Bewegungssteuerung. Außerdem sollen die oft von wirklich spürbarem input Lag “befallen” sein. Das war mir das experiment dann doch nicht wert …

Ich war halt auf der Suche nach einem Nachbau (für Freunde, die nicht gerade “Sanft” mit Eingabegeräten umgehen lol), der aber (bis auf NFC) alle Funktionen des originals bei guter Laufzeit, beherrscht. Sprich Motion Controlls, Rumble usw. Die meisten Nachbauten sind ja alle sehr … naja. Entweder es fehlt die Bewegungssteuerung, oder der Rumble Motor, oder beides, oder man darf sie täglich laden hahaha

Und da man den SF30Pro eh mit Switch, PC (Windows/Linux/Mac) & Android nutzen kann, ists mir eh recht. Auch am PC ein guter 2. Controller, nebst dem 360/ONE Controller, für klassische retro games.

Auf alle Fälle bin ich jetzt perfekt gerüstet für die SNES Games von Nintendo online :smiley: Darauf freue ich mich schon :wink: NES Titel interessieren mich nicht, da ich mit dem Master System aufgewachsen bin und Mario schon zu tode gespielt habe, aber SNES mochte ich und jetzt kann ich diese Games, wann auch immer sie erscheinen werden mit einem “natürlich” geformten SNES Controller genießen :wink:

Da freue ich mich schon drauf :slight_smile:

schaut gut aus, is net teuer, wired, mit kopfhöreranschluss – müsst dann nur mal in europa verfügbar sein.

1 Like
1 Like

Lieber mal abwarten bis bestätigt wurde das es neue Joycons gibt die das Problem mit der Abnutzung der Sticks nicht mehr haben.