Miss Sherlock (ab April 2018)


#1

Serien Adaption der Detektiv Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle mit zwei Darstellerinnen in den Hauptrollen im Japan der Gegenwart.

Der Trailer (englisch untertitelt) verspricht eine weltweite Premiere in über 20 Ländern.

Die Produktion des HBO Asia Originals schaut nicht so hochwertig wie Serien der amerikanischen Muttergesellschaft (?) aus. Ich lasse mich aber als Fan von Sherlock Holmes gerne vom Gegenteil überraschen.


#2

:thinking: Weiß nicht so genau. Mal sehen. Obwohl ich war auch extrem skeptisch als ich von Sherlock hörte, der in der Gegenwart spielt. Wurde dann aber mehr als positiv überrascht. :blush:


#3

Japanischer Twist klingt doch ziemlich interessant.


#4

Schauplätze und kultureller Hintergrund der Motive der Handlungen wären halt unverbraucht. Zumindest wenn man - so wie ich bisher - keine asiatischen Serien schaut.

Wenn die HBO Asia TV Serien aber nur annähernd so interessant sind, was sonst so in Asien (Südkorea/Japan/Hongkong/Thailand, mit Abstrichen China) ins Kino kommt, sollte es Potential haben. Sofern es bei uns zu sehen sein wird. :wink:

Im youtube Kanal von HBO Asia habe ich es leider nicht gefunden. Der ist von westlichen Titeln wie Game of Thrones dominiert. Der Original Content war mir unbekannt. Wenn jemand etwas dazu sagen kann, würde mich das interessieren …


#5

Bin gespannt. Japanische Dramas sind ja doch irgendwie ziemlich anders als die westlichen Medien. Aber die scheinen wohl an einen globalen Hit zu glauben. Mein Interesse haben sie jedenfalls.


#6

Hat die Serie eigentlich irgend was mit Sherlock Holmes zu tun oder dient der Name nur um Zuseher zu locken?


#7

Bestimmt wird es schon irgendwelche Parallelen zu den Fällen geben.


#8

Die entsprechende Seite von HBO Asia spricht von einer Hommage. Inwieweit sie der klassischen Vorlage folgen, ist der Seite nicht zu entnehmen.

MISS SHERLOCK pays homage to the classic by Sir Arthur Conan Doyle, Sherlock Holmes, with bold interpretations of the iconic characters, Sherlock Holmes and Dr. John Watson. MISS SHERLOCK is set in modern day Tokyo and both lead characters are Japanese women – Dr. Wato Tachibana, a surgeon recently returned from a volunteer doctors’ mission in Syria and Sara Shelly Futaba, an investigation consultant to the police department who solves bizarre and difficult cases. Throughout the series, the pair solves mystery after mystery with Miss Sherlock’s extraordinary observation and reasoning skills.

Die Figuren heißen auch nicht Holmes und Watson (s. zitierten Text), insofern dürfte es sich um einen Spitznamen handeln (Vermutung!). Der Twist ist offensichtlich, dass es in Japan spielt und zwei Hauptdarstellerinnen hat.

Quelle:

ps: Die Seite wird nicht korrekt dargestellt, da Amazon Cloud Front Inhalte in unseren Breiten sperrt. VPN habe ich nicht ausprobiert. Texte sind ja da …

Update: Screenshot der Webseite


#9

Danke @Konstantinos und @matsuo


#10