Marvel Studios-Chef Kevin Feige entwickelt einen Star Wars-Film!

Originally published at: http://mag.shock2.info/marvel-studios-chef-kevin-feige-entwickelt-einen-star-wars-film/

Vermutlich war es nur eine Frage der Zeit, schließlich ist die Macht sehr stark in ihm. Die Rede ist von niemand Geringerem als Marvel Studios-Chef Kevin Feige. Dieser wird übereinstimmenden Medienberichten zufolge – neben den Filmen des MCU – nun auch einen Star Wars-Film mitentwickeln und produzieren.

Dass die Walt Disney Company nicht früher auf diese Idee gekommen ist, verwundert doch etwas, ist Feige doch mittlerweile für vier der zehn kommerziell erfolgreichsten Filme aller Zeiten verantwortlich. Zuletzt feierte er mit Avengers: Endgame den erfolgreichsten Kinofilm (nicht inflationsbereinigt) überhaupt ab. Dieser steht aktuell bei einem Einspielergebnis von ca. 2,8 Milliarden US-Dollar.

Der Co-Vorstand von Walt Disney, Alan Horn, äußerte sich zu dem Coup wie folgt:

„Wir sind sehr gespannt auf die Projekte, an denen Kathy [Anm. Kathleen Kennedy, Präsidentin von LucasFilm] und ihr LucasFilm-Team arbeiten (…). Mit Abschluss der Skywalker-Saga, möchte Kathy eine neue Star Wars-Ära einläuten, und mit dem Wissen, welch großer Star Wars-Fan Kevin [Anm. Feige] ist, machte es nur Sinn, dass diese außergewöhnlichen Produzenten an einem Star Wars-Film zusammenarbeiten.“

Ob dies nun als Testballon für weitere Star Wars-Filme mit Feiges Beteiligung dienen soll und ob dies gleichzeitig eine Entmachtung von Kathleen Kennedy darstellt, wird abzuwarten sein – ebenso, welche Folgen eine mögliche längerfristige Beteiligung Feiges an dem Star Wars-Franchise für das Marvel Cinematic Universe hat.

Quelle

Ändert leider nichts daran, dass Episode 7-9 existieren und dementsprechend deren Story. :frowning:

2 Like

Ach wenn sich die Fans noch länger beschweren rebooten sie einfach :wink:
Und Star Wars hat ja auch Episode 1 und 2 überlebt.

2 Like

Bin mit 1 und 2 aufgewachsen, kann das also nicht beurteilen. :smiley:

2 Like

noch viel lernen du musst!

edit: heast, die automatische editierung wenn ich den ganzen beitrag zitiere nervt ja gewaltig! das ergibt so ja weniger sinn.
hab mich neulich schon mal gefragt warum ein post von mir editiert war.

Man hat jetzt eine Generation die mit 7,8 und 9 aufwachsen. Was kommt als Nächster? :smiley:

1 Like

das ist wohl wie die heutige generation an jugendlichen mit justin bieber & co aufwächst, während unsere eltern pink floyd & co hatten. :x

Diese Kathy hat das Franchise ruiniert. Mal schaun was er aus dem Scherbenhaufen macht.

3 Like

Mich würds nicht wundern wenn sie komplett Rebooten und die Luke Story neu drehen…dann wär wirklich alles ruiniert :grin:

Es gibt Neuigkeiten vom Feige-Film - nur ein Gerücht allerdings: Laut Deadline soll Autor Michael Waldron das Buch für den Star Wars-Film vom Marvel Studios-Chef schreiben. Waldron sagt euch nichts? Er war Teil der Autoren von Rick & Morty und gewann einen Emmy als Autor und Produzent der 4. Staffel. Er erschuf und produziert die Wrestling-Serie Heels, die demnächst auf Starz erscheint (mit Stephen „Green Arrow“ Amell in der Hauptrolle). Und auch mit Kevin Feige hat er schon zusammengearbeitet: Er schrieb das Drehbuch für den zweiten Doctor Strange-Film und ist Autor und Produzent hinter der Loki-Serie für Disney+. Disney hat das Gerücht noch nicht kommentiert.