M – Eine Stadt sucht einen Mörder (ORF)


#21

Lästig, wollt es mir gerade anschauen.


#22

kurz reingeschaut. (zu) gut gemacht - aber eine viel zu düstere thematik für mich.


#23

Hab mir gerade Teil 1 und 2 gegeben und bin begeistert. Manche Schauspieler haben es zwar nicht ganz drauf, aber der Stil, die Bildsprache, die Musik hauen mich um.


#24

Hab mir gestern den ersten angesehen und nope find ich nicht gut. Schauspielerisch eher so, naja und mag sein das es gewollt ist aber die Charaktere (vor allem die Eltern des Mädchens) wirken einfach unglaubwürdig. Schauspieler auf einer Theaterbühne aber keinesfalls wirken die echt.
Außerdem was macht der Verleger ständig in der WU? :wink:
Überhaupt gefällt mir die inkompetent-bösartige Darstellung des Ministeriums (bzw. des Ministers) nicht, das missfällt mir schon länger am Österreich Tatort und jetzt wo die Realität die Überzeichnung vor allem im Innenministerium überholt hat ist das eher platt und fad. Das ist keine wirksame Kritik, dazu braucht es eine feinere Klinge.

Ein wenig neugierig bin ich allerdings schon schon… mal sehen.

Edit:
Stimmt die Musik ist super ist super und erzeugt auch gute Szenen aber der Stil mit dem künstlichen Schnee und die surrealen Umgebungen (Park am Anfang, mit dem Clown… sehr surreal) gefallen mir in dem Kontext überhaupt nicht.


#25

Ich fand die ersten zwei Folgen ok bis gut, gestern die Folgen 3 und 4 gesehen und ich muss echt sagen jetzt nimmt die Serie an Fahrt auf. Gerade Teil 4 fand ich sehr gut. Morgen gibt’s noch die letzten zwei Folgen, die ich mir bestimmt ansehen werde.


#26

Wo kann man Folge 3+4 schon sehen? Danke


#27

In der TV Thek noch nicht?

Gerade nachgesehen, ist online.

Edit: Eben die erste Folge gesehen, naja, was soll ich sagen, ich bin doch mittelschwer enttäuscht, behäbig, langatmig, mehr fällt mir dazu momentan nicht ein. Schau mir noch 1-2 Folgen an, befürchte aber, dass sie die Kurve bei mir nicht mehr kriegen. Abgesehen davon finde ich die Eltern sowas von unglaubwürdig gespielt. Und dann der Innenminister (glaub ich ist er)…Naja, springen die halt auch auf diesen Zug auf. Finde ich mittlerweile auch schon ausgelutscht und einfallslos.
Klassischer Fall von relativ viel erwartet und viel weniger bekommen.


#28

@Wiesi wie @clemgab schon geschrieben hat gibt es die Folgen jetzt noch knapp eine Woche in der ORF tvthek, allerdings nur von 20 bis 6 Uhr wegen dem Jugendschutz…
@clemgab ich fand die ersten zwei Folgen wie ich bereits geschrieben habe auch nur ok, schau zumindest noch bis Folge 4, die hat mir nämlich echt gut gefallen und ab Folge 3/4 wirds mMn auch interessanter :slight_smile:
Da ich selber nicht oft Krimis schaue, finde ich die Serie bis jetzt echt gut, mal sehen wie die letzten zwei Folgen werden.


#29

Ja ich werd´s machen, aber das alleine ist ja schon kein gutes Zeugnis, wenn es erst ab der Hälfte interessant wird. Ich bin übrigens riesen Krimi Fan, aber das gestern hat mir keinen Spaß bereitet.


#30

Naja ich finde die Serie hat auch einige sehr gute Figuren die schon ein wenig an Twin Peaks erinnern, und ähnlich wir dort wird alles erst nach und nach aufgerollt. Die ersten Folgen kratzen an der Oberfläche und Dann wird Schicht für Schicht abgetragen und dadurch wird es natürlich auch spannender und interessanter. Find die Serie bis jetzt /4 Folgen) sehr intelligent geschrieben.


#31

3 und 4 gesehen, mir gefällts immer noch.


#32

Habe mir gestern die letzten zwei Folgen angesehen und weiß nicht so ganz was ich von der Serie halten soll. Einerseits hat sie wirklich starke Momente, die zum Teil auch sehr spannend und fast schon gruselig sein können, andererseits gab es einfach so viele Charaktere, die teils so überdreht waren und die verschiedenen Storys wurden immer so bruchstückhaft erzählt. Vielleicht geht es nur mir so, aber vier Folgen der Serie und ein paar weniger “Nebenstorys” hätten es auch getan. Ich fand die Serie im großen und ganzen nicht schlecht, gerade die vierte Folge fand ich sehr gut (ich weiß ich wiederhole mich), danach hat die Serie mMn aber wieder etwas abgebaut. Man kann es zwar von der Thematik nicht vergleichen, aber Braunschlag bleibt meine Lieblingsserie von Schalko. Jetzt würde ich gerne mal den Originalfilm sehen :slight_smile:


#33

Here we go:

Als einer der erste deutschen Tonfilme schöpfte M von Fritz Lang die Möglichkeiten des neuen Mediums aus. M zählt zu den bedeutendsten Produktionen des deutschen Films.

bessere Qualität:


#34

Auch sehenswert:

Wim Wenders kommentiert einige Szenen von einem seiner Lieblingsfilme: “M - Eine Stadt sucht einen Mörder” von Fritz Lang (Ausschnitt aus: “Auge in Auge - Eine deutsche Filmgeschichte”, 2008).


#35

Super cool, danke dir! :smile:
Werde ich mir am Wochenende mal anschauen.


#36

Kommt das auch irgendwann im deutschen Fernsehen?

War vorletztes Wochenende in der Bundeskunsthalle in Bonn. Dort gab es eine Ausstellung über das Kino in der Weimarer Republik. Da wurden auch einige Ausschnitte aus Fritz-Lang-Filmen gezeigt. War generell ganz interessant. “Mädchen in Uniform” müsste ich mir mal anschauen, da waren nur Frauen an der Produktion beteiligt und er war insbesondere in der damaligen LGBTQ-Community sehr beliebt.


#37

Hab zufällig die Blu-ray auf Amazon gefunden:


#38

In Deutschland ist die Serie zumindest Online ab Heute auf TVNow erhältlich.

Ist es von Deutschland aus nicht möglich auf die TV-Thek des ORFs zuzugreifen?


#39

Mit 99%iger Sicherheit haben die einen Regionlock. Aber mit VPN wär’s ohnehin kein Problem.


#40

Gestern 5 und 6 gesehen, wieder ganz ok, lediglich das Ende fand ich ganz schwach.

Aber das bin ich gewohnt, die meisten meiner Lieblingsserien schlossen beschissen ab, 24, Lost, Prison Break.