Logitech bringt die MX518 zurück


#1

Wer Anfang der 2000er am PC gespielt hat kennt sicher noch die Logitech MX518, oder deren Vorgänger MX510 und MX500. Logitech wird die legendäre Gaming-Maus neu auflegen und in China auf den Markt bringen. Anfang 2019 soll sie dann auch in Europa wieder verkauft werden. Für mich ist das jedenfalls ein Pflichtkauf, denn ich habe immer noch meine 2002 gekaufte MX500 im Einsatz und schön langsam brauche ich Ersatz dafür. Die Technik wird auf den aktuellen Stand gebracht und der damalige 1.600dpi Sensor durch einen mit 16.000dpi ersetzt.


#2

ich hatte in den frühen 2000ern die form-ähnlichen (oder gar gleichen?) mx700 und mx1000. ein freund hatte die mx518, aber ich bin aus einem einfachen grund mit diesem modell nicht warm geworden: das kabel. kabellose mäuse sind imho ein gottesgeschenk.


#3

Ich weiß es nicht wie es heutzutage ist, aber damals waren die kabellosen Mäuse ziemlich schwer, weshalb sie sich zum Spielen von Shootern eher weniger geeignet haben.


#4

ist wohl geschmacks- und gewöhnungssache. war damals auch eher in der shooterrichtung unterwegs (mehrheitlich q3, später ut2k3/4 und andere).

faktisch hast du aber recht, schwerer waren sie. hab zb auch mit einer (kabelgebundenen) ms intelli explorer gespielt. die bestand nur aus plastikgehäuse und dem sensor. war ein federgewicht im vergleich. könnte mich aber nicht erinnern, dass ich mit einer von beiden besser gewesen wäre [anm.: ich habe nie dem elitären kreis der pro-gamer angehört]. für die jeweilige maus wurde aber - zumindest in q3 - immer die config angepasst. da hatte jede waffe eine eigene sens, accel und fov wert. vlt hat sich deswegen die eigenheit einer schwereren maus nicht wirklich ausgewirkt, weil ich immer die werte um diese herum angepasst habe. :man_shrugging:


#5

Am Notebook ja, am PC immer mit Kabel. Low Latency usw…


#6

bei meinen zwei modellen zum glück kein problem; inzw bei der g403-wireless angelangt und es bleibt gut :slight_smile: [nur der akku könnte für meinen geschmack stärker sein]


#7

Die MX518 hatte ich auch früher. Später dann immer wieder herumprobiert und seit ich eine Sehnenscheidenentzündung hatte (oder zumindest deutliche Schmerzen) bin ich bei der Logitech G602 geblieben. Eigentlich nicht unähnlich der MX518.


#8

Wenn ich am PC Shooter spiele (spielte) kam die größte Latzenz nicht von der Maus, sondern von mir :joy:.

Ist leider heutzutage mit Controller um nix besser. Alt werden darfst nicht. :rofl:


#9

Ich hab mir vor kurzem die Logitech G502 Proteus gekauft und bin höchst zufrieden damit.

Mein Skill in Black Ops 4 schoss signifikant in die Höhe, seitdem ich diese Peripherie nutze. :wink: