Internet - Netzneutralität in Gefahr!


#1

In den USA ist die US-Regierung von Donald Trump aktuell daran, die Netzneutralität im Internet abzuschaffen unter dem Vorwand der Innovation. Was gut ist für die Provider könnten diese von Anbietern wie Netflix, Youtube etc. Geld verlangen, damit diese schnell weitertransportiert werden. Schlecht ist die Abschaffung der Netzneutralität für kleinere Anbieter die das Geld dafür nicht haben. Gleiche Chancen im Internet ade.
Und die Kunden der Provider werden bei bei der Abschaffung zu der Abogebühr von Netflix zusätzlich noch eine Gebühr an den Provider bezahlen müssen, damit sie den Dienst in ansprechender Qualität nutzen können. Schon dargestellt in den Grafiken in diesen Tweets.


#2

Der Typ frustriert mich so dermaßen. :triumph:


#3

Das gleiche hast du in der EU aber auch. Nun sollen demnächst Internetseiten ohne Angaben von Gründen einfach gelöscht werden.


#4

Oje was für eine Aussage. Wenn jemand was Schlimmes auch tut, ist es dann weniger schlimm? :roll_eyes:


#5

Wo liest du einen Vergleich? Wollte damit sagen, dass solche Einschränkungen nicht alleine in den USA kommen werden, sondern dass wir auch in Europa bald davon betroffen sein werden!!!


#6

Tja - checkt mal den ollen Zuckerberg und Internet.org … so viel zum Internet für alle…


#7

Internet der Zukunft sieht dann so aus. Wer es sich leisten kann nimmt die Überholspur.

https://www.bayareafastrak.org/en/guide/expressLane.shtml


#8

A1 versucht sich ja derzeit auch daran die Netzneutralität zu untergraben…

Ebenso die Deutsche Telekom, nur dort heißt das Ganze dann “StreamOn” uvm.

Das Traurigste an der ganzen Sache ist leider, dass solche Themen den Großteil der Bevölkerung schlichtweg nicht interessiert bzw. diese es nicht spüren werden. Zumindest noch nicht… :frowning: