Ich bin zu alt für diesen Schei* (oder Spiele/Genres, die einfach nicht mehr gehen)

ori ist einfach ganz großes kino! hast du schon beide teile gespielt?

10 „Gefällt mir“

Das aber eh nicht exklusiv ist.
Ansonsten, kann ich dir nur zustimmen, wobei Mario bei mir schon noch zündet, aber ansonsten kommt von Nintendo für mich gar nichts mehr. (Außer Mario Kart, aber nicht mal das kommt)

Beat em Ups spiel ich auch rein gar nicht mehr.

Rollenspiele würd ich noch gern, aber mangels Zeit wird auch das weniger.

daher habe ich ja auch

geschrieben. mit der zusätlichen begründung, dass das beste spiel auf einer nintendo konsole für mich kein nintendo spiel ist. :wink:

1 „Gefällt mir“

Ich bin zu alt für : Tanz - oder Sing - oder Musik -Spiele (… also zB. Just Dance , Singstar , Guitar Heros etc.)
Habe ich alles früher gerne gezockt bzw immer wieder angespielt , aber heute ist da die Luft raus … was aber nicht heißt , daß ich diese Games jetzt schlecht finde - im Gegenteil (!) , ich finde diese Spiele irrsinnig Innovativ und kreativ was Spielwitz , Spielidee und Spielzubehör angeht (Bewegungssensoren , Micros , Gitarrencontroller , etc.).
Habe mit meiner Clique viele lustige Abende damit verbracht , jetzt finde ich das zuschauen bzw zuhören bei Anderen entspannter und oft genauso lustig :wink::joy:

2 „Gefällt mir“

Ich weiß ja nicht, zu alt bin ich für kein Spiel.

Wenn ich mich dahinter klemme, mich 100% fokussiere, kann ich jedes Spiel noch spielen.

COD geht immer, fehlt mir zurzeit nur die Lust, Reflexe hab ich noch genug. Probier ich mal das neue MW2 aus. Läuft sicher noch genauso gut wie Modern Warfare PS3 von der Schnelligkeit und Reaktion des Spielers.

Genre mag ich auch alle.
Das Spiel muss mich nur packen, gut Designed sein und die Musik im Game spielt bei mir auch eine große Rolle.

2 „Gefällt mir“

Na dann, wenn Du nicht zu alt für diese Spiele bist, dann bist im falschen Thread. :slight_smile:

4 „Gefällt mir“

Ich hab schon seit geraumer Zeit kaum bis gar keinen Bock mehr auf kompetitive Games. Sprich alle Games wo es grundsätzlich darum geht sich mit anderen zu messen.

Einerseits sind die Reflexe nicht mehr die Selben, andererseits ist da kein Drang mehr sich in irgendeiner Art (zumindest in Games) zu beweisen.

Ausnahme ist natürlich eine launige Zock-Runde mit FreundInnen. Da steht aber bei uns immer der Spaß und nicht der Wettkampf im Mittelpunkt.

Gewachsen ist hingegen die Freude an kooperativen Spielen.

6 „Gefällt mir“

Könnte ich auch einigen sagen, die im PlayStation Thread oder aktuelles PlayStation Spiel Thread Posten und sagen, es ist nichts für sie, Spiel ist nicht ihres.

Bin ich heut halt auch Mal Pipi Langstrumpf und mach was mir gefällt. Soo mir kann keiner was :muscle:t2:

2 „Gefällt mir“

Alter Verwalter, krasser :poop::grin:

@Tobic: Wirklich zu alt bin ich für Kirby. Ich würds gern mögen, aber der Schwierigkeitsgrad ist dort meist dann viel zu leicht.

Die meisten Genres die ich früher gespielt hab, mag ich auch heute noch. Ein paar Genres gibt’s dann aber doch die sich bei mir Rar machen.

Den Beat em Up bin ich entwachsen, machen mir keinen Spaß mehr. Früher waren das Pflichtspiele wenn Freunde da waren.

Grafik Adventure hab ich früher geliebt und bin da Stundenlang drin versunken, heute spiele ich die nur noch sehr selten. Am liebsten am iPad und dort spiel ich die allermeisten kaum mehr durch. Irgendwann sind die so träge und langwierig.

Rennspiele lassen auch immer mehr nach. Da ist es so phasenweise, mal taugen sie voll und dann schau ich sie ned an.

Action und Rollenspiele gehen immer. :blush:

2 „Gefällt mir“

Bei Beat em Ups fällt’s mir am meisten auf. Das spielt kein Mensch mehr in meiner Blase. Kein Mensch.

4 „Gefällt mir“

Einzig bei Mortal Kombat greif ich hin und wieder zu. Aber ja, auch nur sehr selten.

bei rennsimulationen war ich eher fasziniert was technisch weiterging, weniger weil ich benzin im blut hatte. jetzt, wo hier scheinbar ein plafond erreicht wurde find ich das genre auch irgendwie langweilig. das andere extrem à la forza horizon, welches versucht aus dieser klassischen rennspiel-formel auszubrechen, halte ich aber auch nicht lange durch, weil einfach zu viel „hipster-abgedrehter-scheiß-voll-krass-wie-viele-follower-hast-du-durch-den-sieg-in-deinem-letzten-event-dazu-bekommen-lass-uns-ein-selfie-machen-bekommst-3mal-drehen-am-glücksrad“-faktor. :disguised_face:

1 „Gefällt mir“

Ging mir auch mal so, selbst die objektiv sehr guten Marios haben nicht abgeholt, aber das hatte sich mit der Switch wieder komplett geändert gehabt. War bei mir vor allem in der zweiten Hälfte der Wii und der ganzen WiiU-Zeit so.

@topic:
Bei mir sind es Sportspiele und Spiele ohne konkretes Ende / Ziel. Habe ich früher ohne Probleme viel Zeit investiert, heute habe ich das Gefühl, es ist „Zeitverschwendung“ und ich sollte eher was „richtiges“ spielen mit Story / Handlung / Ziel.

3 „Gefällt mir“

Interessantes Thema wie ich finde! :hugs:

Ich fühle mich für kein Spiel zu alt, obwohl ich es biologisch schon bin, das mal vorweg genommen. :stuck_out_tongue:

Aber was bei mir absolut gar nicht mehr geht sind Jump and Run Games wie z.b. Mario, oder Donkey Kong usw…also alle Games wo man immer herum hüpfen MUSS um weiter zu kommen, die liegen mir einfach nicht, weil ich fast immer scheitere und keine Geduld habe eine Passage gefühlt 100 x immer und wieder zu probieren, das nervt und frustriert mich. :grimacing:

Liegt natürlich an mir selbst, dessen bin ich mir bewusst, und daher spiele ich solche Spiele fast nicht mehr.

Was ich auch nicht mag sind Level Abschnitte wo ein striktes Zeitlimit einzuhalten ist, oder Begleitquest mit Zeitlimit, da bekomme ich meistens Stress. :smile:

2 „Gefällt mir“

Passt ja auch irgendwie zu dem Thema.

2 „Gefällt mir“

Dazu ein fettes Amen!

2 „Gefällt mir“

Ich würde - auch wenn man die sicher nicht lang aushält - ein paar uralte und vielleicht optisch aufgehübschte 1 Screener spielen mit den Kleinen.
Ich denk an Gunslinger, Combat, usw. Wie viele endlose Stunden von Super Speed wir zockten! Lotus Esprit auf Split Screen! usw. usw.

Irgendwie find ich, sind die heutigen Spiele gar nicht mal so toll kindgerecht.

Gar nimmer aushalten würd ich die Sierra Adventure Games. Die waren oft so fies unfair gegenüber den Spieler.

1 „Gefällt mir“

Ich pack Storys, Kampagnen über 10 Stunden überhaupt nicht mehr. Die müsste mich von der ersten Sekunde an so sehr catchen, dass ich mir das länger antue. Generell sind für mich kurzweilige Shooter (COD) und das ein oder andere Battle Royal, dass was mir seit einiger Zeit am meisten Spass macht. Früher waren Storyreiche Spiele kein Problem. FIFA, DIABLO sind auch noch ok, sowie so Überraschungen wie Hot Wheels heuer oder die Turtles Games.

1 „Gefällt mir“