Hilf deinem Kino

Ich wurde heute auf eine Seite aufmerksam auf der ihr das Kino eurer Wahl einfach und schnell unterstützen könnt. Auf https://hilfdeinemkino.at/ wählt ihr das Kino aus und schaut euch die Werbung an die normalerweise im Vorspann läuft. Und das wars auch schon. Ich werd das heute auch noch machen und einfach am 3. Screen laufen lassen.

Hier noch etwas mehr Details von der Seite:

Warum machen wir das?
Wir möchten mit deiner Hilfe das Kino unterstützen, damit wir auch nach Corona wieder einen Ort besuchen können, an dem wir neue Erlebnisse erfahren können.

Wir möchten dich bitten uns zu helfen, das Überleben der Kinos zu sichern. Ohne Zuschauer haben die Kinos keine Einnahmen. Die Kosten von Miete und Personal müssen jedoch weiterbezahlt werden. Die Corona Pandemie hat großen Einfluss auf viele Bereiche unserer Gesellschaft, viele Arbeitsplätze und Existenzen sind leider gefährdet.

Wir als Kino-Vermarkter haben aber eine Chance gesehen, wie du deinem Kino helfen kannst!

Und so geht es:

  1. Wähle jetzt dein Lieblingskino aus. Klicke dafür auf das rote Fähnchen an deinem Kinostandort.

  2. Nach deiner Kinoauswahl öffnet sich ein Pop-Up Fenster, einfach die Auswahl bestätigen.

  3. Nun werden dir typische Kinowerbespots gezeigt, die dir normalerweise im Vorprogramm deines Lieblingskinos gezeigt werden. Einfach die Kinospots anschauen und schon hilfst du deinem Kino.

Oder gar keine Lust auf Werbung, sondern lieber direkt helfen? Dann klick einfach auf den Spenden-Button deines Lieblingskinos.

Wer sind wir?
Wir sind Weischer.Cinema. Österreichs größtes Kinovermarktungsunternehmen. Mit klassischer Werbung auf der Kinoleinwand, Below-the-Line-Maßnahmen und dem relevanten Dialog mit den Zielgruppen im Kino verdienen wir normalerweise unser Geld und das seit über 30 Jahren. Wir lieben und leben Kino. Wir feiern die Leinwand und wir lieben einfach den Ort Kino. Daher haben unsere Mitarbeiter diese Kampagne innerhalb von fünf Tagen aus dem Boden gestampft. Ganz nach unserem Leitspruch „Gemeinsam besser!“

Wir teilen alle über #HilfDeinemKino generierten und bezahlten Werbeumsätze im vertraglich vereinbarten Verhältnis mit unseren Kinopartnern. Heißt: Die Kinos erhalten den gleichen Anteil, den sie für die Spots im Kino bekommen hätten.

Ich denke das kan hier jeder machen da es kein Aufwand ist und auch noch Arbeitsplätze sichern kann. Die paar Minuten kann man laufen lassen, man muss sie ja nicht einmal beachten.

Viel Spaß beim Helfen!
#HilfDeinemKino

Edit:
Ich hab mir nun alles bis zum Schluss angesehen. Sind weniger Spots als vor einem Film also rund 5 Minuten geschätzt.

8 Like

Danke für den Tipp, werde ich auch gleich machen.

Es gibt auch noch eine weitere Möglichkeit die österreichischen Kinos zu unterstützen. Und zwar betreiben die auch eine Streaming Plattform für österreichische Kinofilme, den Kino VOD Club. Man wählt den Film aus, anschließend das Kino über welches man ihn kaufen möchte und kann ihn dann im Browser streamen: Österreichische Filme streamen & dein Kino unterstützen | KINO VOD CLUB

2 Like

Top - mein Kino ist nicht dabei…

Die Kinos in die ich normalerweise gehe sind auch nicht dabei. Dafür habe ich ein Kino aus meiner Heimat im Burgenland unterstützt. Die macht das mit leidenschaft, im Kino ist kaum mehr was los wegen der großen Ketten wie Cineplexx, aber sie macht einfach weiter und spendet immer wieder an Krebshilfe, usw… eine wirklich nette Person die selbst immer durch schwierige Zeiten geht (schwere Krankheit, wurde im Kino überfallen und niedergeschlagen, etc), sich aber nicht aufhalten lässt.
Hab sogar noch Gutscheine für das Kino, will die aber nicht einlösen da sie immer weniger Besucher hat. Werde sie daher mal einer Familie schenken damit sie mit den Kindern dort hingehen und selbst beim nächsten mal normal eintritt zahlen.

1 Like

Hab mir da jetzt einen der Filme geholt. :slight_smile:

1 Like

Es gibt übrigens gerade 5 Filme die man sich kostenlose ansehen kann. Die Stadt Wien übernimmt die Kosten für 1.000 Streams und das Kino erhält dadurch weiterhin die üblichen Streaming Einnahmen: Freifilme zum #zuhausebleiben | KINO VOD CLUB

1 Like