Harmony OS von Huawei wird Open Source

Huawei sagt Android gerade Tschüss mit Harmony OS in der Version 2.0

3 Like

Vollgas.

http://mag.shock2.info/huawei-harmonyos-soll-2021-auf-200-millionen-geraeten-laufen/

Haben sie jetzt schon ihren eigenen Microkernel oder ist das immer noch gebrandetes AOSP?

HarmonyOS ist das neue Projekt ohne Android (AOSP). App die bereits HMS mit unterstützen werden aber in einer Andrid Umgebung mitlaufen wie es aussieht. Es kommt aber vorher noch eine EMUI 111 Version auf AOSP Basis, die läuft bei mir schon sehr stabil.

Das System hat dennoch einen schwierigen Start vor sich. Android und IOS sind bereits derart etabliert, dass Huawei schon sehr gute Argumente liefern muss um Konsumenten dazu zu bringen zu wechsel. Zu tief ist man heutzutage innden jeweiligen Öko-Systemen „gefangen“, als das man dieses einfach so verlässt. Hängen ja immens viele Daten, gekaufte Programme und Services daran.

Sehe ich so wie du, leicht wird das nicht. Aber ich bin auch beeindruckt wie da gekämpft wird und was alleine in Österreich in den öetzten Monaten passiert ist.

Aber ich kenne auch schon einige Leute die mit ihren HMS Android Phone sehr zufrieden sind. Whatsapp, Instagram, Jö Karte usw. ist vorhanden. Den Rest mach die Pedal-Serach.

Huawei hat eher ein Problem mit der Hardware in den nächsten Monaten. Wäre echt schade wenn sie das nicht in den Griff bekommen den HMS hat sich bereits in den letzten Monaten sehr gut entwickelt. Und ein drittes starkes Ökosystem wäre ja nicht so übel.

Also ich gehe davon aus, dass zumindest in China dem grössten Handymarkt es jetzt neben iOS nun auch für Android schwieriger wird. Und es laufen ja nicht nur Handys mit Harmony OS sondern diverse weitere Geräte. Die Chance ist nicht sehr klein, dass wer in China noch was elektronisches verkaufen will auf Harmony OS setzen muss und diese Geräte werden dann sicher auch bei uns verkauft und nicht eine zweite Version mit einer anderen Software geschrieben. Die Wichtigkeit des chinesischen Marktes für globale Unternehmen ist für Harmony OS sicher kein Nachteil.

Eine frage ist ja auch ob sch nicht andere chinesische Hersteller der Initiative anschliessen. Signale gibt es dafür schon einige.

Ich bin echt gespannt. Wie sich Harmony OS ausserhalb Chinas entwickelt?

Frage an Huawei? Wird das Betriebssystem von Uiguren in Gefangenschaft als billige Arbeitskräfte mitentwickelt?

Könnte mir vorstellen, dass da ungefähr so viele Uiguren wie Indianer bei Android und iOS mitarbeiten.

Mir ist jetzt nichts über Internierungslager und Zwangsarbeit für Indianer in den USA bekannt. Aber womöglich hat der Herr @Ifrit andere Infos :man_shrugging:

Naja ist halt schon 200 Jahre her dass die in Amerika abgeschlachtet wurden. Macht die Sache aber nicht besser.
Was ich damit sagen möcht, Unterdrückung, Verfolgung gab es da wie dort - ist natürlich keine Entschuldigung oder Rechtfertigung, aber es könnte der Eindruck entstehen, dass die Amis und Europäer eine weiße Weste hätten (Google und Apple = Gut, Huawei = Böse). Haben sie aber nicht.

1 Like

Ok und deshalb soll man die Situation der Uiguren Heute nicht beim Namen nennen? Mit der Begründung könnte man jede Ungerechtigkeit legitimieren.
Deine Aussage könnte direkt aus der Parteizentrale der KP China in Peking kommen. Die haben deinen Post auch schon gelikt.

Nein, drum hab ich ja auch geschrieben:

:wink:

Ach gottchen, jetzt nimmst mal ein Drops und kommst wieder runter.
Dein Post ist halt auch a bisserl undifferenziert, so ala „wir Europäer sind moralisch überlegen“ - zumindest könnte man es so verstehen, und darauf wollte ich hinaus.

Ich bin alles andere als ein Chinafan, aber es erschließt sich mir nicht ganz, was eine Firma für die Machenschaften des Staates kann. Aber vll kannst du mich da aufklären. War demnach Google unter Trump böse und jetzt wieder gut?

Vll kann man das Ganze ja unaufgeregt bereden ohne sinnfreie Anfeindungen. @k3nny_gat ist also KP Mitglied oder war das auch nur eine unnötige Anfeindung? Junge junge…

:heart: VOTA COMUNISTA! :heart: