Ghostbusters 3 (2020)


#1

Mit den Worten: „Endlich habe ich die Schlüssel für das Auto. #GB20″ kündigte der kanadischer Regisseur Jason Reitman (Juno, Labor Day, Tully) heute Nacht die offizielle Fortsetzung der ersten beiden Ghostbusters Filme an. Jason Reiman ist zudem der Sohn von Ivan Reitman, dem Regisseur der ersten beiden Ghostbusters Filme. Wie das Branchenblatt Entertainment Weekly weiter meldet, hat man bei der Produktionsfirma Ghost Corps, Inc. schon länger im geheimen an dem dritten Film gearbeitet. Der Codename für das Filmprojekt war Rust City. Inhaltlich soll der neue Film keine Fortsetzung des Ghostbusters“-Remakes (2016), unter anderem mit Melissa McCarthy (48), sein sondern an den den 1980er-Jahre-Kultfilmen anschliessen.

Unklar ist derzeit noch ob einige der Originalschauspieler auch beim dritten Teil dabei sein werden. Zu hoffen ist das wir Bill Murray (68) als Dr. Peter Venkman, Dan Aykroyd (66) als Dr. Raymond „Ray“ Stantz und Ernie Hudson (73) als Winston Zeddemore noch einmal sehen werden. Harold Ramis (1944-2014), der Dr. Egon Spengler verkörperte, verstarb 2014. Wie die Entertainment Weekly erfahren haben will, sollen auch vier Teenager eine wichtige Rolle bekommen. Dem Hashtag #GB20 zu urteilen, soll der Film voraussichtlich 2020 in die Kinos kommen.


#2

Freu mich drauf, selbst wenn es ein Crossover der beiden Ghostbusters Welten wäre!


#3

Nur keine Fortsetzung des “neuen” Ghostbusters. Den würde ich gerne vergessen können, so schlecht empfand ich Diesen. Hoffentlich wird dieser Teil etwas.


#4

Ich möchte mich wirklich freuen, mal abwarten. Ich finde halt, dass sich die Art Filme zu machen seit den ersten beiden so stark geändert hat (Tempo, Art zu erzählen,…), dass ich eher pessimistisch bin.


#5

Ich bin vorsichtig positiv gestimmt und freue mich auf den ersten Trailer. Darüber schimpfen kann ich ja dann nachdem ich den gesehen habe. :grin:


#6

Oh bitte macht ihn nicht kaputt!


#7

Omg. Meine Träume gehen un Erfüllung.


#8

Ich freu mich! :sunglasses:
Gibt nichts zu meckern, außer das man nicht viel sieht. :grin:


#9

Aber was man sieht ist ALT :smiley:

ist gut :slight_smile:


#10

Nur gab es Ecto 1 auch bei Ghostbusters mit den Ladys. :grin: Mal sehen. Bin zumindest gespannt darauf. Kommt aber sowieso erst in eineinhalb Jahren, da wird es noch dauern bis wir etwas vernünftiges sehen um einen Grund zum lästern haben. :smile:


#11

Hmm… die alten Schauspieler sind imo schon etwas zu alt, um hier vernünftig rüberzukommen. Man wird ja schon noch etwas Action erwarten, aber selbst einem Harrison Ford sah man seine Lenze schon bei Indy 4. Da war das Laufen eher ein alterndes Traben.

Bin trotzdem gespannt und mal vorsichtig optimistisch, was es letztendlich wird. Ein Cross Over fände ich trotzdem witzig von den beiden Welten.


#12

Das war ein anderer Ecto 1!!!

Witzig find ich ja auch das der Teaser bis zum Schluss eher an Zurück in die Zukunft erinnert :wink:


#13

anspielend auf aztecs “die sind zu alt - siehe ford in indy”: vlt planen sie so etwas wie “die abenteuer des jungen indiana jones” für die ghostbusters? sprich: alle charaktere in jungen jahren. oder so etwas wie “liebling, ich hab meine ghostbusters verjüngert!”


#14

Das passt dann aber nicht mehr zu der Geschichte der ersten zwei Teile. Denn in Teil 1 lernen sich die Jungs ja erstmals kennen und beginnen da auch erst mit der Geisterjagd. Eine Geschichte über die Zeit davor kann also nichts mit den Ghostbusters zu tun haben. Da der Film aber offiziell Teil 3 heisst, wird man davon wohl doch Abstand nehmen und im regulären Kanon bleiben.


#15

Das Stimmt so nicht, sie haben zuvor schon gemeinsam “geforscht” nur Winston kam erst später dazu, die anderen drei waren bereits freunde. Sie waren aber natürlich noch keine Geisterjäger.
Vielleicht werden sie aber einfach verjüngt? Gab dazu auch mal eine Folge in den “Real Ghostbusters”!


#16

das war meine 2. überlegung, erstere war mir aus kanon-vereinbarkeitsgründen auch sehr unwahrscheinlich, wie vino es bereits sagte.


#17

Oder es wird wie bei Rocky - Creed: die alten geben das Zepter an jüngere ab. Sonst wärs ja ein Abklatsch zu Teil 2 (wobei ich grad nicht weiß ob mir das nicht lieber wär)


#18

leslie jones (hat im reboot von vor ein paar jahren mitgespielt) versucht aus der ankündigung eine story eine gender-issue zu machen und schießt gleich mit ein bisschen trumpism hinterher.


#19

Ha, als ob sie weiß das im neuen Teil nur Männer im Team sind.
Ich tippe auf ein klassisches Quartett - 3 Männer und 1 Frau als Team.


#20

das der Film gefloppt ist hat nur teilweise was mit den Frauen zu tun, er war einfach nicht gut und das sah man halt schon in jedem Trailer.

Das da kein 2. Teil rauskommt nachdem der so hart gefloppt ist sollte wohl jedem klar sein. Glaub auch nicht das die anderen sich das nochmal antun würden.

Die versucht jetzt halt irgendwie publicity zu bekommen…