Gameminds 0065 - garantiert nicht verschoben!

gameminds-banner-webseite

Die Gameminds sind auch in Ausgabe 65 am Puls der Gaming-, Nerd- und Tech-Zeit. Nicht nur, haben sie unendlich viele Serien gesehen, nein, sie haben auch die Apple Watch Series 7 und das neue Huawei Nova 9 auseinandergenommen. Zudem wurden aktuelle Kracher wie Age of Empires, Guardians of the Galaxy und vieles mehr gespielt. On top gibt es ganz viele persönliche Geschichten - sowohl in der Vaterrolle als auch in der Gamerrolle. Wir stellen uns nämlich die Frage: Mussten wir uns als Videospieler schon einmal schämen? Die Antwort dazu und noch viel mehr in dieser vollgestopften Gameminds-Folge!

Wir wünschen euch viel Spaß beim hören und freuen uns auch diesmal besonders auf euren Input, Ideen & Feedback im Forum.

Achtung: Diese Gameminds-Sendung ist mit rund 2,5 Stunden exklusiv für unsere SHOCK2 VIPs auf ihrem persönlichen RSS-Feed verfügbar und kann auch direkt bei Patreon und Steady heruntergeladen und gestreamt werden.

SHOCK2 Partnerlinks:
Nintendo Guthaben über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)
PlayStation Guthaben (DE oder AT) über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)
Xbox Guthaben über unseren Partnerlink kaufen (Amazon)

Wir bedanken uns bei allen, die SHOCK2 auf Patreon oder Steady als VIP unterstützen!

Jetzt SHOCK2 VIP werden und SHOCK2 und die Weiterentwicklung des Community-Forum unterstützen!

5 „Gefällt mir“

Hier gleich der versproche Link zum CRE Podcast 222

Die Ideale Ergänzung zur Netflix Serie: The Billion Dollar Code!

1 „Gefällt mir“

Schöne Folge mal wieder. Squid Game müsste ich mir vielleicht auch mal anschauen, wenn das so ähnlich wie Parasite ist, den ich grandios fand im Kino. Hab die letzten Wochen auf Netflix lieber Maid gesehen, das für eine „Mini-Serie“ erstaunlich lang war. Aber durchaus sehenswert.

Die Kritik an Guardians of the Galaxy, dass es ein seelenloses AAA-Spiel sei, kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Alleine schon der Raum von Peter am Anfang ist super detailliert eingerichtet und dass sie einen eigenen 80er-Jahre Soundtrack mit einer fiktiven Band für das Spiel entworfen haben, anstatt einfach nur Lizenztracks zu nehmen, spricht auch für das Spiel. Man entdeckt immer wieder kleine Details und es gibt Unmengen an witzigen Dialogen. Der ziemlich bunte Artstyle ist natürlich Geschmackssache. Und spielerisch erfindet es das Rad nicht neu. Bin mal gespannt, was Michael davon hält.

2 „Gefällt mir“

Ja, das Spiel scheint mich wirklich am falschen Fuß erwischt zu haben. Gut, dass es noch andere Meinungen gibt :slight_smile: Ich hab es tatsächlich nochmal probiert, aber ich würde meine Einschätzung heute genauso schreiben.

2 „Gefällt mir“

Super Folge und weil ich gerade von der Kollegin von @consalex auf Twitter gelesen hab muss ich jetzt ungefragt hier erwähnen das mein Kind mit 2 schon einen super Wortschatz hatte und jetzt am halben Weg zu 2,5 schon ganze Sätze spricht. Die Zeitformen sind noch ein Problem aber für jemanden der gestern nicht von morgen unterscheiden kann und nur im jetzt lebt gar nicht schlecht. :sweat_smile:
Nein Sorry das heißt natürlich alles nix hab auch früh geredet aber bin kein bisschen besonderer, besser als mein Bruder der sehr spät geredet hat.

Ach, diese Vergleiche. Das fällt nicht nur meiner Kollegin auf… die MAG NIEMAND :wink:

Aber ich weiß was du meinst. Man vergleicht total oft, obwohl man immer hört: Mach das nicht!

Mir hilft auch nicht, wenn meine Eltern sagen, dass ich nie geschrien hab. Mein Kind ist halt offenbar gern lauter als ich - das kann im späteren Leben nur helfen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“

Niemand mag Vergleiche, jeder vergleicht trotzdem. Ich hab mich total dagegen gewehrt bei unserer Tochter, aber dann kommt wieder jemand und sagt „aber mein Kind kann schon“ und man denkt sich zunächst noch „schön für dich“, aber manchmal lässt man sich doch verunsichern mit „sollte sie nicht schon?“. Naja, im Endeffekt ist jedes Kind einfach wirklich eigen. Auch unsere Tochter war in einigen Punkten total schnell und bei anderen hab ich mich gefragt, wie lang das denn noch dauern soll. Aber scheinbar sind wir mit vier jetzt aus dem gröbsten heraus :wink:

@SHOCK : Bezüglich Stargirl muss man übrigens dazu sagen, dass die erste Staffel nicht auf CW lief, sondern auf DC Universe. Das erklärt wohl auch das höhere Budget und andere Freiheiten, die die Serie hatte. Wie sehr der Umzug auf CW mit der zweiten Staffel die Serie verändert hat, kann ich noch nicht sagen - noch nicht gesehen. Ich weiß nur, dass es jetzt halt auch kleinere Arrowverse-Connections gibt (zumindest ist der dortige „Earth-2-Flash“, also Jay Garrick, in der Serie aufgetaucht). Wobei ja Crisis schon etabliert hat, dass Stargirl auf einer anderen Erde spielt, da werden sich die Verbindungen noch in Grenzen halten …

3 „Gefällt mir“

Für kurze Zeit hat mich ein Bekannter verunsichert weil seine Tochter ungewöhnlich früh keine Windel mehr brauchte aber ich hab das schnell abgeschüttelt, weil ich die ungefähre Bandbreite der Entwicklung von Kindern 1-3 kenne. Und auch wenn mal was außer der Norm ist, professionelle Meinung einholen, kein Stress machen, tun was man tun kann und das Kind akzeptieren wie es ist.

Beste Satire weil zu 98% einfach wahr :sweat_smile:

Smartwatch technisch werde ich bei Garmin bleiben, einfach weil da meine Laufdaten der letzten 4 Jahre liegen und Apple mich mit der kurzen Laufzeit schon sehr abschreckt.
Hab momentan noch eine Vivoactiv 2, das ist schon eine ziemliche Sportuhr aber ich werd mir nächste woche die Venu 2 holen.

Wobei ich sagen muss im GPS Modus also wenn ich laufen geh, hält meine Vivoactiv 2 mittlerweile rund 2h und im Smartwatch Modus rund 48h. Die hat schonmal länger gehalten…

@Videospielscham
Ich versuche mich nicht für mein Hobby zu schämen das geht immer besser weil immer mehr Leute damit aufgewachsen sind und es ist wie mit Cannabis, ausgehend von den USA wird es normalisiert. Die Leute wachsen einfach damit auf und es werden legitime Freizeitbeschäftigungen. Die beiden Dinge passen übrigens ganz ausgezeichnet zusammen.

1 „Gefällt mir“

Ich denke mal das Always On Display ist das größte Problem weswegen der Akku schnell leer wird. Abgesehen davon verstehe ich aber auch nicht warum der Akku Verbrauch bei den Apple Dinger so hoch ist.
Meine Frau ist von der 2er auf die 5er gewechselt und hat schnell geklagt das der Akku auf einmal gerade mal einen Tag schafft. Mit der 2er kam Sie auf knappe 2 Tage, Always On ausgemacht und schon hat sich die Situation wieder normalisiert.
Aus diesem Grund hab ich mir gleich die SE gekauft. Damit ist ein Tag locker drinnen, selbst wenn ich 1 Stunde laufe und sie häufig verwende. Ohne Aufzeichnungen von Aktivitäten schaffe ich durchaus 2 Tage.
Aber, ich bin auch am überlegen ob die nächste Watch nicht wieder eine Garmin wird, ja da muss man tiefer in die Tasche greifen aber wenn ich ehrlich bin kann die alles was ich mit der Apple Watch mache und hält aber exorbitant länger.

Edit: Ach ja, @SHOCK du hattest erwähnt das du AoE4 am Mac gespielt hast, ich nehme mal an das läuft nicht auf den M1 Dinger oder gibt’s da inzwischen schon eine Möglichkeit abgesehen von Parallels und Windows ARM. Wo ja AoE wieder nicht unterstützt wird :sob:

1 „Gefällt mir“

Möchte nur ein kurzes zwischen Fazit abgeben. Bin aktuell aus Zeit gründen bei dem Erziehungsblock. Aber immer wieder ein Highlight der Gameminds Folgen und freue mich total drauf. Da mein Sohn in 5 Tagen 1 Jahr wird kann ich mich gut an das geschilderte von @SHOCK reinversetzten. Habe auch eine fast 5 Jährige Tochter und der kleine war von Anfang an auf sie fixiert. Sie kann alles machen und er findet das toll. Läuft auch jetzt schon seit dem 10,5 Monat und da muss man schon auf passen wo er hin will und welche Türen man auf lässt. Da ist er dann schneller weg als man schauen kann.

Zum restlichen Teil der Folge melde ich mich später noch mal.

3 „Gefällt mir“

Ja, ich denke ich sollte auch erwähnt haben, das ich hier auf Boot Camp setzem sprich den iMac als nativen Windows PC nutze.

Dir könnte Nvidia GeForce Now helfen. Wobei ich auch denke ich, das eher früher als später auch PC Games über den Gamepass gestreamt werden können. Aber die Steam Version sollte über Nvidia GeForce Now funktionieren, sofern nicht gesperrt. Age of Empires 2 HD lief damals auf jeden Fall bei mir im Mac Fenster.

1 „Gefällt mir“

Danke für den Nvidia Tipp, das muss ich mir anschauen. :+1:
Auf Xbox Cloud Gaming für PC hoffe ich auch das wäre mir fast am liebsten.
Denn auf eine Mac Version von AoE4 braucht man glaube ich nicht hoffen…oder?

Komplett abschließen würde ich es nicht, vielleicht vergibt MS die Lizenz so wie wie Age 2 und 3. Aber ich würde nicht damit rechnen.

1 „Gefällt mir“

Kurz habt‘s erzählt, von damals, als man einen Film x Mal ansah.
Ja! Erinnere ich mich bestens!
Ansehen, zurück spulen, ansehen, … und das immer wieder. Manche Filme sah ich zig mal - gut, irgendwann spulte man bei div. Szenen schon weiter, den Rest konnte man Lippensynchron mitsprechen.
Vorbei.
Heute komm ich vielleicht auf 2x. Erstes Mal im Kino und dann später im TV.
Aber es hat sich ja auch das Aufnehmen für ein weiteres Anschauen erledigt. Nicht nur, dass es ohne Umstände gar nimmer so einfach geht - wozu auch? Zum Abliegen lassen?
Kauft noch wer DVDs, BlueRays?

Ja, ich denk auch hin und wieder an früher zurück - hat sich viel und das arg schnell verändert.
Was ich nur noch nicht weiß: zum Besseren? Nur anders? Oder war es früher gar leiwaunder?
Als Prämieren noch Events waren und alle - echt alle - da dabei waren und mitplauderten- bis in den Club2 :wink: War schon cool.

3 „Gefällt mir“

Ich frage mich ja ob das „einen Film oft anschauen“ auch mit dem Alter zu tun hat oder nur mit dem Angebot?

Ich höre Neo auch super gern, aber Gameminds bleibt für mich der Königspodcast von SHOCK2. Das hat mir diese Ausgabe wieder gezeigt. Die 2,5 Stunden sind wie immer im Flug vergangen. :slight_smile:

Extrem interessant, nochmal Details zum Launch der consolPLUS in Deutschland zu erfahren. Ich verbinde sehr schöne Erinnerungen mit dem Heft. Die besprochene Erstausgabe kam exakt zwei Wochen nach der Geburt meiner Tochter in den Handel. Eine persönlich intensive Zeit, mit der sich unglaublich viele Erinnerungen verbinden. U.a. halt auch das Entdecken eures mit so viel Kreativität und Herzblut gemachten Magazins. Habe es sofort abonniert. Zudem die vielen wachen Nächte und täglichen Kinderwagen-Spaziergänge mit dem consol.at-Podcast im Ohr. Damals habe ich alle bis dahin erschienen Folgen chronologisch nachgeholt. :headphones:

@Videospielscham
Kenne ich persönlich so gar nicht. Dazu muss ich aber sagen, dass ich in meinem Umfeld nie nur als „Game-Nerd“ gesehen wurde. Alle wussten, dass ich darauf stehe, aber in der Jugend wurde ich mehr durch meinen Sport wahrgenommen. Dadurch wahr ich frühzeitigt so gefestigt, dass ich auf blöde Sprüche immer gut und selbstbewusst kontern konnte. Zudem habe ich auch schon immer für Literatur, Filme und Musik gebrannt und wurde daher nicht nur auf ein Thema reduziert. Wie sehr mir Games seit C64-Zeiten am Herzen lagen, habe ich aber immer mit Leidenschaft betont und sie auch bei Gegenwind vehement verteidigt.
Vor vielen, vielen Jahren saß ich mit einem Geschäftsmann im Zug von Berlin nach Köln. Ich wollte zur Amiga-Messe. Er fragte mich nach dem Grund meiner Reise und lachte dann über dieses „Kinderspielzeug-Event“. Als er in Hannover ausstieg, lachte er nicht mehr. Habe ihn, ich denke engagiert und überzeugend, von der jungen aufstrebenden Gameszene berichtet. Wäre spannend zu wissen, was der gute Herr heute über diese Branche denkt. :sunglasses:
Heute ist es so, dass ich in meinem privaten und beruflichen Umfeld eher dafür respektiert werde, wie lange ich mich mit dem Thema schon beschäftige und wieviel Wissen ich dabei angehäuft habe. Und die Kids von heute staunen auch nicht schlecht, wenn ich beim Thema Games nicht abwinke, sondern im Gegenteil voll einsteige. :wink:

4 „Gefällt mir“

Vielen Dank für die tolle Gameminds Sendung! Wie immer sehr unterhaltsam und abwechslungsreich :slight_smile:
Spannend zu hören, wie consol damals den Weg nach Deutschland angetreten ist.

Schämen musste ich mich bezüglich meines Hobbys auch nie wirklich, es gab aber ab und an mal Situationen mit Leuten die einfach keine Ahnung beziehungsweise Erfahrungen mit dem Thema Videospiele hatten. Denen dann erklären was ich gerne in meiner Freizeit mache war dann nicht immer so einfach.

2 „Gefällt mir“

Hab ich auch oft darüber nachgedacht… aber es sind schon die Zeit, das Angebot. Ich kenne keine Jungen in unserem Umfeld, die sich einen Film so bedenklich oft ansehen, wie ich (wir) früher. Es gibt zu viel!
Damals gab es da noch keinen Pile of Shame. Nicht mal bei Computerspielen wirklich und ich sass an einer sehr guten Quelle. Aber das „Durchspieldauer = Spielspaß“ gab es ja auch nicht so wirklich.
Ich denk grad nach… ja, am Atari das Adventure war das erste Spiel mit „Durchspielcharakter“, aber auch nicht so richtig. Wie ein altes Brettspiel der Marke Talisman.
Wüßt jetzt gar nicht, seit wann die Gesamtspieldauer von xy Stunden ein essentielles Spielattribut wurde. Hm. :thinking:

2 „Gefällt mir“

Heute Robocop-Doku auf Netflix geschaut und einfach einen Abend „geopfert“, um mir den Film zum gefühlt 100sten Mal anzuschauen :smiley: #ichbereuenichts

6 „Gefällt mir“