Back to the Future: The Musical


Kann man 88 Meilen pro Stunde auch auf der Musicalbühne erreichen? Das werden wir schon bald herausfinden: Die ursprünglich schon für 2015 angekündigte Musical-Fassung von Back to the Future / Zurück in die Zukunft feiert am 20. Februar ihre Premiere in Manchester. Im Creative Team finden sich dabei einige Personen, die schon bei der Filmtrilogie beteiligt waren: Bob Gale schreibt wie schon beim Original das Buch, Robert Zemeckis, der bei der Film-Trilogie Regie führte, ist als Produzent dabei und Alan Silvestri schreibt erneut die Musik. Letzterer wird dabei von Glen Ballard (u.a. „Ghost - the Musical“) unterstützt. Die Partitur soll neben bekannten Themen und neuen Songs auch bekannte Hits aus dem Original umfassen - darunter „Back in Time“ und „The Power of Love“.

Neu im Team sind hingegen Regisseur John Rando (u.a. Tony-Award für Urinetown, aber auch verantworlicht für die radikal umgestalltete und gefloppte Broadway-Fassung von Tanz der Vampire) und natürlich auch die Darsteller, darunter Olly Dobson als Marty McFly und Roger Bart (Carmen Ghia in der Uraufführung und der Verfilmung des Musicals „The Producers“ von Mel Brooks) als Doc Brown. Christopher Lloyd, der Original-Darsteller von „Doc“, war in einigen Promo-Auftritten und einem Promo-Trailer zu sehen.

In Manchester wird die Show nach momentanen Plänen nur zwölf Wochen zu sehen sein. Das ist allerdings nicht ungewöhnlich, denn es handelt sich hier um einen sogenannten Out-of-Town-Tryout, bei dem ein Musical das erste Mal in seiner Gesamtheit dem Publikum präsentiert wird. Sollte dieser erfolgreich sein, ist ein Transfer ins Londoner West End bereits geplant, internationale Produktionen könnten folgen.

Mehr zum Thema:

Playmobil: Die ersten Sets zu „Zurück in die Zukunft“ sind vorbestellbar + Trailer

4 Like

Also das klingt doch gar nich mal so schlecht:

3 Like

He, das klingt aber echt cool! Falls es das Musical in unsere Gefilde schafft, ich wäre sehr gereizt :smiley: