Asymmetric (iOS, tvOS)

Hey alle miteinander!

Ich bin der Klemens und ich habe ein kleines Spiel entwickelt, das ich euch gern vorstellen würde. Es heißt Asymmetric und es ist ein Puzzle Spiel für iPhone, iPad und Apple TV. Dabei geht es um zwei Charaktere, Groopert und Groopine, die voneinander getrennt worden sind. Die Aufgabe des Spielers ist es, sie durch das Lösen der 66 Puzzeln wieder zu vereinen. Jedes dieser Puzzle besteht aus zwei Feldern, eines pro Charakter. Um es zu lösen, muss man einfach beide Charaktere zu einem Endpunkt via swiping bekommen. Ein swipe jedoch nicht nur beide Charaktere gleichzeitig, sie bewegen sich auch noch in entgegengesetzte Richtungen! Das heißt, wenn ich rauf swipe, geht der Linke Charakter rauf, der rechte runter. Um das ganze noch ein wenig zu verkomplizieren, gibt es unterschiedlichste Hindernisse wie Löscher, Portale, Steine oder Beschleuniger.

Neben dem eigentlichen Spiel gibt es dann auch noch freischaltbare Charaktere, die teilweise das Aussehen des Spiels komplett ändern und einen Editor, bei dem man seine eigenen Level erstellen kann.

So, genug geschafel, schaut euch am besten den Trailer an:

https://www.youtube.com/watch?v=Du_1fvF-mcE

Asymmetric ist am Donnerstag im App Store erschienen, und ich würd mich freuen wenn ihr dem Spiel eine chance gebt. Es kostet nur 2€ und ihr bekommt sogar ein schönes Sticker pack dazu :smiley: Runterladen könnt ihr es hier:

App Store

Das wars auch schon! Liebe Grüße,
Klemens

2 Like

Hallo Klemens, ich habe die Vorstellung deines Spiels schon beim letzten Indie Meetup in Graz gesehen. Ich denke, die Software hat echt Potenzial. Würde mich freuen, wenn du mich am Laufenden hältst, wie es da weitergeht.
Edit: Sehe gerade, dass es unter “Im Spotlight” gelistet ist, ich gratuliere. Game lädt gerade :smile:

1 Like

Hey, das freut mich zu hören :slight_smile:
Ich werd sowohl hier, als auch beim Indie Meetup berichten, wenn es irgendeine größere Neuigkeit gibt!

Und danke fürs runterladen, hoffe es gefällt dir :slight_smile: Würd mich sehr über Feedback freuen!

Ich durfte in der gestrigen Episode des Shock2 Podcasts über Asymmetric mit dem Michi plaudern - Unbedingt reinhören!

Und hier eine kleiner Teaser zum Weihnachts-Update von Asymmetric:

1 Like

Super, finde ich spitze von @SHOCK, dass er dich mit reingenommen hat.

Übrigens, hier ein erstes Review von mir:
Spielmechanik funktioniert tadellos, der ansteigende Schwierigkeitsgrad ist (bisher) angemessen. Guter Flow. Der Wiederspielwert jedes Levels ist hoch, da man sich mit den Münzen neue Skins kaufen kann (obwohl man bei manchen Augenkrebs bekommt ;)), auch das ist sehr gelungen. Sound ist spitze und alles in allem bekommt man recht schnell den Eindruck, dass dein Spiel sehr durchdacht und trotz einfacher Mechanik ziemlich komplex ist.

Geb’ dir dafür aus dem Bauch heraus eine 8/10!

1 Like

Hallo Klemens!

Erst einmal herzliche Gratulation an dich für alles, was du bereits mit deiner Arbeit, deiner Leidenschaft und deiner Hingabe für dich selbst erreicht hast!

Ich kenne das Gefühl genau, das man verspürt, wenn man mit dem, wofür man sich aufopfert, Erfolg erzielt. Ich weiss aus eigener Erfahrung, wie stolz du sein musst. Das steht dir zu und du hast meinen großen Respekt.

Aber, ohne das Spiel (in Ermangelung einer entsprechenden Plattform) selbst gespielt zu haben:

Das Prinzip von Asymmetric, so wie du es im Podcast erklärst, kommt mir bekannt vor. Ich bilde mir ein, so ein Spiel schon vor geraumerer Zeit einmal woanders gespielt zu haben. Ich kann mich beim besten Willen nicht mehr daran erinnern, auf welcher Plattform das war (Fire TV?, Android-Handy?, Smart TV?), aber es funktionierte genau nach dem von dir beschriebenen Schema. Man wischte das Eingabegerät in eine Richtung und die “Protagonisten” auf dem Screen bewegten sich asymmetrisch voneinander weg.

Wie lange gibt es Asymmetric schon? Ist es im Bereich des Möglichen, dass du vielleicht Beta-Versionen auf anderen Geräten veröffentlicht hast? Kannst du etwas Licht in mein Dunkel bringen? Ich zweifle schon an meinem Verstand…

1 Like

Danke danke :slight_smile:

Das verwundert mich jetzt etwas. Asymmetric gibts erst seit dem 17.11 im App Store. Und es gab auch nur eine closed Beta für iPhone, iPad und Apple TV, auf einem anderen Gerät läuft das Spiel nicht.

Das einzige, was ich mir sonst noch vorstellen kan,n ist dass du Asymmetric mal gespielt hast, als ichs ausgestellt habe. War Austeller auf der Central European Games Conference in Wien, auf dem Button Festival in Graz, auf den Game Dev Days Graz und der Game Developers Session in Prag. Warst du auf einer der Veranstaltungen? Wenn nicht - Dann gibts vielleicht wirklich ein ähnliches Spiel. Ich weiß zumindest von keinem… Wenn dir der Name nochmal einfällt, dann schicks mir bitte, würd mich selbst sehr interessieren!

Danke :smile:

Ja die Neon-Theme ist vielleicht nicht die angenehmste für die Augen, aber hab sogar Spieler die das so am liebsten spielen!

Sorry, dass es jetzt mit einer Antwort etwas länger gedauert hat. War die letzten Tage gesundheitlich etwas angeschlagen.

Ich weiss echt beim besten Willen nicht mehr, wann und wo ich das Spielprinzip schon mal gesehen habe. In meiner Erinnerung waren das irgendwie zwei Balken, die nach dem Prinzip funktioniert haben.

Ich war aber auf keinem der von dir genannten Events.

Mittlerweile kann ich schon gar nicht mehr sagen, ob ich das ganze nicht geträumt habe. So verschwommen ist meine Erinnerung.

wirklich cooles Spiel :slight_smile:
habs mir nach dem Podcast gleich mal geholt und bin jetzt Mitten in Welt 3
sehr schön geeignet für ne Öffi Fahrt :wink:

bin schon gespannt, was dein nächstes Projekt wird

meinst du “thomas was alone”? thomas was alone - YouTube
ich glaub da gabs einen balken der upside down gesteuert wurde.
das ist aber außer auf die “invertierte steuerung” ganz anders als asymmetirc.

Nein, das meinte ich nicht.

Ich weiss sowieso nicht mehr, ob ich das wirklich erlebt habe. Würde ich Drogen konsumieren, hätte ich wenigstens eine Erklärung :wink:

2 Like

und du willst künstler sein?! :wink:

Naja, ich bin psychisch schwer krank - das allein prädestiniert mich ja zum künstler gg

3 Like

werden da nicht in gewissen fällen drogen als heilmittel eingesetzt? :wink:

Obwohls jetzt schon sehr, sehr OT ist, aber: Drogen und Alkohol sind für meine Psyche der absolute Super-GAU.

Davon abgesehen finde ich, dass man gerade als Künstler auch eine gewisse Vorbildwirkung einnehmen sollte.

2 Like

Danke :slight_smile:

Das kann aber noch ein bissl dauern, mein Haupt Ziel ist jetzt mal mehr content bei Asymmetric nachzuliefern :slight_smile:

Um euch ein wenig auf Weihnachten einzustimmen bekommt Asymmetric nächste Woche ein Weihnachts-Update. Den passenden Trailer dazu gibts heute schon:

https://www.youtube.com/watch?v=ed5IzDW8GYY&feature=youtu.be

1 Like

Falls jemand jetzt mal mit den österreichischen Öffis unterwegs ist, der sollte mal einen Blick auf den InfoScreen werfen. Da gibts nämlich jetzt einen ganz tollen App-Tipp :smiley:

4 Like

Hab ich letztens schon gesehen und gleich an dich gedacht. :blush::+1:

1 Like