Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks


#1

Am 14. März 2019 startet der neue Asterix Film “Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks” in den heimischen Kinos.

Wir befinden uns im Jahre 50 v.Chr. Ganz Gallien ist von den Römern besetzt… Ganz Gallien? Nein! Das unbeugsame Volk leistet natürlich zu jeder Zeit Widerstand! Der Druide Miraculix sorgt sich um die Zukunft des Dorfes und macht sich gemeinsam mit Asterix und Obelix auf, einen Nachfolger zu finden, dem er das Geheimnis des legendären Zaubertranks anvertrauen kann. Doch auch der hinterhältige Heretix versucht, in den Besitz der magischen Formel zu kommen und schreckt dafür nicht einmal vor einem Pakt mit den Römern zurück. Während Asterix und Obelix auf ihrer Suche nach einem würdigen Druiden-Lehrling ganz Gallien durchqueren, müssen die Frauen das Dorf allein gegen die römischen Soldaten verteidigen. Und die Zaubertrank-Vorräte reichen nicht ewig…

Jetzt mitmachen: Die Asterix-Leserunde in der SHOCK-Community!


23. Asterix-Leserunde: "Die große Überfahrt"
#2

Das sieht ja schonmal interessanter aus als die ganzen letzten Realfilme. Kann man durchaus mal im Auge behalten.


#3

Der (cell shading?) Stil von Asterix und die Wikinger gefiehl mir persönlich definitiv besser.


#4

Der alte Zeichentrickstil gefällt mir zwar auch besser, aber wenn die Kinder ins Kino gehen sollen, dann müssen auch die Asterix Filme an den Stil angepasst werden den man heutzutage auf Nickelodeon sieht.


#5

Gewinnspiel: Wir verlosen Comics & Tickets für Asterix und das Geheimnis des Zaubertranks


#6

ja … die realfilme waren auch nie so wirklich mein ding; der neue dürfte aber ganz im stile des letzten sein (trabantenstadt). find ich im stil näher am comic und doch zeitgemäß.

ad film: ist jetzt keiner, für den ich ins kino fahre, aber mal bei amazon oder so ausleihe.