6. Asterix-Leserunde: "Asterix und Kleopatra"


#1

Auf in die nächste Leserunde! Diesmal gehts nach Ägypten. Ich freu mich schon! :blush:

Wann wird gelesen? Von 7.8.17 bis 20.8.17
Was wird gelesen? Der Band Asterix und Kleopatra
Und dann? Dann könnt ihr hier einfach euren Senf dazu abgeben. In welcher Form auch immer. Was auch immer ihr dazu sagen wollt. Wann immer ihr im Lesezeitraum das Bedürfnis danach habt – egal ob ihr schon mit dem ganzen Band fertig seid, oder nach Seite 3 bereits unbedingt etwas loswerden wollt. Da mehrere Leute den Band in diesem Zeitraum lesen werden, kann man sich dann super austauschen.

Zum Shock2-Review Special von Thomas Mülbradt geht es hier:

Viel Spaß beim Lesen! :open_book:


#2

Woher nehmt ihr eigentlich eure Comics für die Leserunde? Habt ihr sowieso alle Alben seit Jahren daheim? Oder kauft ihr sie jetzt extra?

Ich werde morgen gleich wieder mal zur Bücherei pilgern, um mir den Band auszuleihen. Ich muss sagen, das ist schon sehr cool, dass die Wiener Büchereien alle mit Asterix-Comics ausgestattet sind. :relieved: Da sieht man auch, wie beliebt die Serie ist bzw. welchen Stellenwert sie hat. Denn man findet bei weitem nicht jede Comicreihe so gut in der Bücherei vertreten.


#3

Ich bestelle Sie mir im Online Shop von Egmont Ehapa. Ist sehr bequem und die Lieferung erfolgt innerhalb einer Woche.


#4

Eine Woche ist super, dann bleibt auch noch eine weitere Woche Zeit, um bei der Leserunde mitzumachen. :smiley:


#5

… und Kleopatra hab ich mir heute versuchsweise digital fürs Tablet besorgt, weil ichs nicht auf Papier zuhause hab. Kann man prinzipiell gut lesen, aber ich denke, sobald meine Kids ins richtige Alter kommen, werde ich es in “echt” nachkaufen. Ansonsten hab ich die meisten Bände bereits. Ich bin zur Zeit nur immer am Überlegen, ob ich mir handgeletterte Ausgaben nachhole…


#6

Hatte bis vor kurzem nur ca. die Hälfte aller Asterix-Hefte (noch aus meiner Kindheit bzw. noch von meinem älteren Bruder – in teilweise sehr abgelesenen Zustand – aber okay) – jetzt hab ich mir alle noch fehlenden Bände (17 Stück) neu nachgekauft (willhaben zu je ca. 3-5 Euro). Mir gefällt die alte Colorierung viel besser. Bei der Verwendung der Schrift bin ich gespalten. Text in den Sprechblasen ist in den neuen Heften “besser”, aber in den gelben Boxen war die alte Groß/Kleinschreibung viel angenehmer zu lesen als diese permanente Großschreibung. Bin ich fast schon geneigt dazu, es überhaupt nicht zu lesen. Das fängt schon auf der ersten Seite an (Europakarte) – aber da steht zum Glück sowieso immer dasselbe. :slight_smile:

@Ella Ab wann darf man seinen Senf zum 6. Band abgeben?


#7

Ich habe alle Bänder im edlen Sammelband:

http://thumbs3.ebaystatic.com/d/l225/m/mh28X6BcFH1X2FHIHf6n0iA.jpg

Macht sich gut im Regal. :blush:


#8

Wie machen die das, wenn ein neuer rauskommt? Warten, bis 3 neue erschienen sind?


#9

Bei der letzten Gesamtausgabe (Band 13 mit Asterix bei den Pikten) gab es neben diesen nur eine Kurzgeschichte und Skizzen.

Papyrus des Cäsar ist noch nicht in der Gesamtausgabe erschienen. Vielleicht kommt das dann mit den nächsten neuen Band der dieses Jahr erscheint.


#10

Da ich keinen einzigen Asterix Band zu hause kaufe ich mir diese dann per Amazon Partner link.
Hatte damals von meinem Vater alle Hefte gelesen aber diese waren doch alle in einem sehr schlechten Zustand teilweise da diese schon teilweise 40 Jahre auf dem bugel hatten.


#11

Hups, das hatte ich irgendwie überlesen. Man kann ab dem Moment, in dem es das Topic dazu gibt, loslegen. :grin:

Ich hatte jetzt erstmals den Fall, dass der Band, den ich brauch, in der Bücherei bei mir ums Eck ausgeborgt war (ob das wohl daran liegt, dass er besonders beliebt ist? :wink: . Musste dann zu ner anderen Zweigstelle. Zum Glück hab ich mehrere in meinem Grätzl. Heute starte ich also mit dem Lesevergnügen.


#12

Bin noch nicht sehr weit. Aber ich muss jetzt schon loswerden, dass ich den Band echt liebevoll gemacht finde. Idefix ist natürlich ein großer Pluspunkt und bringt zusätzliches Nebengeschehen mit rein. Aber auch die Übersetzung am Anfang fand ich schon recht amüsant. Und die Bilder sind schön detailiert: allein die ägyptischen Räume, aber z.B. auch, dass es auf S.6 im letzten Bild bei Miraculix’ Tür einen Riegel gibt.


#13

Bin jetzt durch und voll zufrieden mit dieser Lektüre. Kein Wunder, dass dieser Band in der deutschen Reihenfolge vorgezogen wurde. :wink:
Meine Highlights: Die Szene mit Sekretaris, das Abwechseln bei der Peitsche, die Übersetzungserklärungen zwischendurch, Kleopatras “inkognito”-Besuch und ihr “intimes Mahl” und die Panelfolge in der alle “Beim …” mit sämtlichen Gottheiten aufzählen. :joy:
Spannend fand ich auch, dass bei manchen Panels, Pfeile für die Lesereihenfolge angegeben wurden (Z.B. auf S.21), obwohl für mich da vollkommen klar ist, in welcher Reihenfolge ich das lesen muss. Da wird man daran erinnert, dass auch Comic lesen Übungssache ist. :slight_smile:


#14

Ich besitze alle Bände bis zur Nummer 33 in der Weltbild Sammleredition (Band 17 enthält neben der 33 auch den nachträglich zu Band 0 ernannten Kurzgeschichtenband) und habe mir selbst dann nur die 34 als SC nachgekauft. Seit der 35 erhalte ich alle Bände direkt von Egmont als Rezensionsexemplare.

@Ella, der Band wurde ausschließlich wegen des gleichnamigen Kinofilms vorgezogen, um davon zu profitieren. :wink:


#15

Schon. Aber zwischen dem ersten und zweiten Film haben sie ja einige Bände ausgelassen. Ich nehm mal an, das lag daran, dass dieser Band echt gut ist, oder?


#16

Wenn man es ganz genau nimmt, wurde der eigentlich zweite Film von Goscinny und Uderzo gestoppt, nachdem sie erfahren haben, dass der Film “Asterix der Gallier” ohne ihr Wissen entstand. Wie man auch in meinem zugehörigen Review nachlesen kann, sollte dieser eigentlich als Episodenfilm im TV erscheinen und wurde erst im Nachhinein für das Kino umgesetzt. Als Goscinny und Uderzo aber davon erfuhren, war bereits der zweite Film “La serpe d’or” (Die goldene Sichel) in Produktion, wurde aber gerade noch von den beiden, wie bereits erwähnt, gestoppt. Alles, was bereits zu diesem Film existierte (Drehbücher, Negative, Zeichnungen, usw.) musste vernichtet werden.
Somit wäre der eigentlich geplante zweite Film genaugenommen “Die goldene Sichel” gewesen.

Aber ja, man hatte in diesem Band viel Potenzial erkannt, um ihn umzusetzen und die vorangegangenen Bände schafften es nicht alleine einen Film zu tragen, weshalb viele davon mit anderen Alben kombiniert, erst später umgesetzt wurden.
Interessant an dem Film zu diesem Band ist, dass das Drehbuc nicht von Goscinny und Uderzo stammen, sondern von Jos Marissen, Eddie Lateste und Goscinny und Uderzos Freund Pierre Tchernia, wohingegen Uderzo und Goscinny unter mithilfe von Lee Payant Regie führten.
Als kleine Info am Rande sei noch erwähnt, dass in der französischen Originalfassung Albert Uderzo als Erzähler zu hören ist.


#17

Natürlich gibt es auch zu Asterix und Kleopatra wieder Hörspiel Versionen, hier die wunderbare mit Hans Clarian als Asterix:


#18

Apropos Hören: Ich hatte beim Lesen des Comics die ganze Zeit Kleopatras Stimme aus dem Film im Kopf, wenn ich ihre Zeilen gelesen habe. Hab den Film wohl zu oft gesehen. :rofl:


#19

Für mich ist Asterix und Kleopatra der erste gute Band der Reihe. Vielleicht liegts aber auch daran, dass mich das alte Ägypten sehr interessiert. Er ist auf jeden Fall lustig und war nicht ohne Grund eine Vorlage für einen Asterix-Film.

4/5


#20

Ah, damit hat sich meine Frage zu Band 5 schon beantwortet. :smiley: