4. Asterix-Leserunde: "Asterix als Gladiator"


#1

Da ich morgen für eine Woche auf Urlaub fahre, eröffne ich das Topic zur 4. Leserunde schon heute. Ich selbst werde dann erst in der zweiten Lesewoche dazustoßen. Aber das soll euch nicht davon abhalten, bereits kommende Woche über den Band zu plaudern.

Wann wird gelesen? Von 10.7.17 bis 23.7.17
Was wird gelesen? Der Band Asterix als Gladiator
Und dann? Dann könnt ihr hier einfach euren Senf dazu abgeben. In welcher Form auch immer. Was auch immer ihr dazu sagen wollt. Wann immer ihr im Lesezeitraum das Bedürfnis danach habt – egal ob ihr schon mit dem ganzen Band fertig seid, oder nach Seite 3 bereits unbedingt etwas loswerden wollt. Da mehrere Leute den Band in diesem Zeitraum lesen werden, kann man sich dann super austauschen.

Zum Shock2-Review Special von Thomas Mülbradt geht es hier:


#2

Here we go, das klassische Hörspiel aus dem Hause Europa mit Hans Clarin :slight_smile:


#3

Na, viel hat sich hier ja noch nicht getan. Hoffe, das entwickelt sich nicht zu ner Leserunde mit mir selbst. :stuck_out_tongue:

Ich hab den Band nun gelesen und muss leider sagen, dass es für mich persönlich der bisher schwächste Band der Leserunde war. Die Story ist nicht besonders aufregend, die Witze fand ich leider sehr, sehr schwach. Grad mal die Phönizier haben mich ein wenig amüsiert.

Wie ging es euch so mit dem Band?


#4

da gebe ich dir voll und ganz recht, es hat einen Grund warum man im Film Asterix – Sieg über Cäsar die Handlung Kurzerhand mit der aus Band 10 “Asterix als Legionär” kombiniert hat.


#5

Ein anderer Grund war, dass die Bände inhaltlich recht ähnlich sind und sich deshalb gut zum Kombinieren geeignet haben. Wie bei meinem Asterix Review Special 52 zu Asterix bei den Briten angemerkt, war das von Goscinny und Uderzo eine oft praktizierte Methode und es gab nur wenige Bände die inhaltlich dicht genug waren um als einziges für eine Filmvorlage ausreichten.

Dennoch hat auch dieser Band ein paar sehr schöne Highlights zu bieten. Immerhin tauchen hier erstmals die Piraten auf, wenn auch noch ohne Baba und auch der inzwischen in den täglichen Sprachgerbauch übergegange Ausspruch “Die spinnen, die Römer” wurde in diesem Band erstmals verwendet. Genauso wie Obelix’ Jagd nach Römerhelmen was letztendlich als eine Art Gewinnauszählung gewertet werden kann.

Von daher mag der Band zwar der bis dato schwächste gewesen sein, trägt aber dennoch sehr viel zur Mythologie des Asterix-Universums bei.


#6

Ich liebe “Sieg über Cäsar”! “What he says?” :sweat_smile::joy:

Alleine bei dieser Szene muss ich schon schmunzeln wenn ich daran denke:

Überhaupt sind die alten Asterix Filme immer wieder schön anzusehen.