13. Asterix-Lesrunde: "Asterix bei den Olympischen Spielen"


#1

Es ist so weit! Die letzte Asterix-Leserunde 2017 steht an!
Und ich will trotz Dezember-Stress rege Beteiligung sehen, damit ich motiviert bin 2018 weiterzumachen. :stuck_out_tongue_winking_eye: Nutzt die Lektüre doch z.B. einfach mal, um wirklich etwas Besinnlichkeit und Ruhe in den Tag zu bringen. :christmas_tree::innocent:

Wann wird gelesen? Von 11.12.17 bis 31.12.17 – Man kann aber natürlich gerne auch noch nach diesem Zeitraum im Topic weiterplaudern! :slight_smile:
Was wird gelesen? Der Band Asterix bei den Olympischen Spielen
Und dann? Dann könnt ihr hier einfach euren Senf dazu abgeben. In welcher Form auch immer. Was auch immer ihr dazu sagen wollt. Wann immer ihr im Lesezeitraum das Bedürfnis danach habt – egal ob ihr schon mit dem ganzen Band fertig seid, oder nach Seite 3 bereits unbedingt etwas loswerden wollt. Da mehrere Leute den Band in diesem Zeitraum lesen werden, kann man sich dann super austauschen.

Zum Shock2-Review Special von Thomas Mülbradt geht es hier:

Und los gehts!


#2

hui, ich hätte es fast übersehen. Hab mir heute den Band aus der Bücherei ausgeborgt und bin schon am lesen.


#3

So. Nachdem der Band in sämtlichen Bücherei-Zweigstellen in meiner Nähe ausgeliehen war (das erhöht meine Erwartungshaltung jetzt schon recht, dass der offensichtlich so beliebt is), hab ich ihn heut doch noch in einer gefunden. Freu mich schon voll aufs Lesen. :slight_smile:


#4

Naaaaaja … ich muss leider sagen, dass mich diesee Band enttäuscht hat. Der Badewanne-Empfang oder die Vetternwirtschaft in Griechenland waren neben ein paar anderen Witzen schon ganz nett. Aber bei diesem Band hab ich mir oft gedacht, dass bestimmte Dinge nicht sehr gut gelöst wurden: Z.B. dass sich die Gallier die Behandlung am Schiff bieten lassen. Warum heult Idefix nicht auf, als mit Bäumen geworfen wird? Und auch, dass Asterix nur durch einen faulen Trick das Rennen gewinnt und sie ohne Zaubertrank echt blöd dastehen, ist nicht besonders charmant. Interessant fand ich aber, dass Asterix den Preis am Ende weitergibt. Ich glaub so freundlich und selbstlos war er bisher in keinem anderen Band. :wink:


#5

ich glaub das war mein erster asterix überhaupt. hatte neulich schon mal lust wieder nen asterix zu lesen, und nun als ich zuhause war hab ich die 7-8 bände die ich hab mitgenommen…
wurde ganz gut unterhalten - der frustrierte römer, der verdutzte obelix als man die römer „zaubertrank“ trinken lässt waren recht amüsant. die geschichte selbst war aber etwas mau - zu wenig bei den spielen selbst - hatte mir (auch damals) mehr „sport“ erwartet. aber wie gesagt: trotzdem unterhaltsam.


#6

Wann dürfen wir die nächste Ausgabe lesen? :slight_smile:


#7

Ui da gab es ja auch den schrecklichen Realfilm :frowning:


#8

Und ein Atari Videospiel


#9

Das beste Nebenprodukt ist wie so oft das Hörspiel:


#10

:wink:
Da hab ich gleich an unsere Leserunde hier gedacht!