Whisky/Whiskey


#261

Minus 50% hätt ich ihn auch genommen, sehr fein. Vanille mag ich so an den Amis.


#262

Wenn ich auf 36% verdünne, ist der Alkohol nicht so frappant, oder? Geht da dann auch die Vanille flöten? Bitte um Test^^


#263

Is mein erster Ami.
Finde ihn jetzt nicht schlecht aber auch nicht so bombe.
Da liebe ich meinen talisker :slight_smile:
Um 14,95 € brauchte ich nicht mal meine Frau überreden :smile:

Da kann ich dir leider nicht weiter helfen trinke ihn immer so wie er ist.
Wäre eher was für Punisher oder Holzauge die tesetn immer alles


#264

Kannst gleich nur Wasser trinken^^ Verdünnen bei dem Whisky, da wird geschmacklich ned viel bleiben oder sich verändern.


#265

Oooh hier gibt’s auch Whiskeyfreunde…:grinning:

Ich empfehle an dieser Stelle das Sortiment von Glenturret. Speziell die Sherry Cask Edition. Wir waren im Sommer in Schottland und haben einen Abstecher nach in Crieff zur Destille gemacht und eine Führung mit anschließendem Tasting mitgemacht. War eine fantastische Erfahrung. Das ist die am längsten in Betrieb befindliche Destille die noch vollkommen traditionell geführt wird. z.B. wird die Maische vor dem Läutern noch komplett von Hand mit selbst hergestellten Holzstangen gerührt, was so heutzutage kein Betrieb mehr macht. Hier findet man kaum computergesteuerte Anlagen. Sollte man bei nem Urlaub in Schottland echt mal gesehen haben. Super nette Leute (wie alle Schotten) und extreme Whiskyfanatiker, die ihr Handwerk leben.

Der Sherry Cask Edition hat eine für mich einzigartige Bonbon-Sandelholz-Note die ihn zu einem meiner absoluten Favoriten macht. Wer auf eher milde Sachen steht, sollte den mal wirklich testen. Ist auch vergleichsweise günstig zu bekommen.

Glenturret gehört seit einigen Jahren zu The Famous Grouse, der als guter Blend ja vielleicht etwas bekannter ist. Glenturret Single Malt wird da auch zum blenden verwendet.


#266

Sehr cool! Danke für deinen Beitrag, klingt sehr interessant. Weiß leider wenig über Glenturret, hatte vor einiger Zeit den Glenturret Gordon & MacPhail Vintage 2005/2018 im Auge. Werd nächstes Jahr ne Schottland-Reise machen und bin auf der Suche nach eben Destillerien abseits des Mainstream und Touristen-Wahnsinn, da kommt denke ich Glenturret recht gelegen wenn ich mir das so durchlese.


#267

Kann ich nur schwer empfehlen. Auf den ersten Blick ist es allerdings verwirrend, weil es von außen nur nach The Famous Grouse aussieht (inkl. Besucherzentrum), tatsächlich machen sie aber da mit unfassbarem Herzblut den Glenturret. Es ist ihnen auch wichtig zu betonen, dass alle Produktionsschritte noch exakt wie in den 1770ern durchgeführt werden. Sie haben sogar noch zwei offizielle Katzen (Glen und Turret) :sweat_smile: Als Whiskyliebhaber fühlt man sich sofort zuhause. Unbedingt das erweiterte Tasting mitbuchen. Es gibt im Anschluss an die Tour eine obligatorische, bei der man nen Single Malt und nen Blend probieren darf. Die Glenturretspezialitäten bekommt man aber in edlem Ambiente und mit persönlichem Berater vorgesetzt. War sensationell. Sie haben sogar die original Ladentüre aus dem ersten Glenturret Store aus dem 18.Jahrhundert als Durchgangstür zur Lounge verbaut. :smile: Da sind vom Empfangsschalter über die Destillierer bis hin zur Landenmitarbeiterin alle mit maximaler Leidenschaft am Werk.


#268

Danke für den tipp @Huns_Gruber

Gibt’s diesen Glenturret im normalen Handel auch oder nur online bzw. Schottland??


#269

Nein gibt’s im gut sortierten Fachhandel auch hier, bzw. sicher auch in Österreich. Zum Einstieg kann ich je nach Geschmack die Peated Edition, Triple Wood oder - mein Favorit - die Sherry Cask Edition empfehlen. Der peated hinkt den torfigen anderer Hersteller meines Erachtens nach etwas nach. Ist nicht wirklich die Stärke von Glenturret. Sie haben eher ein Händchen für mildere Tröpfchen. Die Cask Editions zeigen aber schon, dass sie wirklich edle Fässer verwenden und da “alles rausholen”. Die drei genannten sind alle recht günstig, zwischen 50-60 Euro zu haben. Das sind auch die wichtigsten Standards von Glenturret. Wenn einem die zusagen, macht man mit den hochpreisigen Signature Editions nichts falsch.


#270

Hab neu: Big Peat - Bulleit Bourbon und 2x Monkey Shoulder im Käfig.

t-D208E0AE48AAFB151C194C70FFB0F993rq6UTdRdR3Rk6

monkeyshoulder-kaefig


#271

Der Bulleit ist n feiner Bourbon… :+1: beide cool verpackt.


#272

Käfig wo gekauft? :slight_smile:


#273

Weisshaus.at

Gleich zwei, weil definitiv bald ausverkauft und relativ rare bald.


#274

und geschmacklich? teuer ist der ja auch nicht…

ui, dort gibts noch den 12yo glenlivet!!! :heart_eyes: ich muss wohl nochmals einkaufen…


#275

Hat jedenfalls überall online top Bewertung, wollte schon längst Mal eine Flasche kaufen :slight_smile:


#276

Toller Shop, gestern bestellt heute da. Nicht immer günstiger als woanders aber sehr kompetent. Haben im Dezember einige Angebote.


#277

@godzella nur um sicher zu gehen, ich meinte Monkey Shoulder, du auch oder?


#278

Ja genau!

10


#279

Geschmacklich in Richtung Orange, Honig, Vanille. Kein komplexer Whisky aber für einen Blend durchaus schmackhaft.


#280

Hab gestern Dank dir 2 gekauft, davon 1 für Vater, und für mich dazu noch ein Kamiki blended 48%