Warhammer 40.000 (10. Edition)

Warhammer 40K scheint nun wirklich eine brandneue Edition anzukündigen, die die Rückkehr eines klassischen Space Marine-Rüstungstyps vorsieht. Am Wochenende veröffentlichte Games Workshop ein kurzes Teaser-Video mit dem Titel „Eine neue Bedrohung taucht auf“. Das Video zeigt einen Tyraniden, der in die Ferne starrt und in dessen Auge sich ein Space Marine Terminator spiegelt. Obwohl keine weiteren Details enthüllt wurden, löste das Video eine neue Welle von Spekulationen darüber aus, dass Games Workshop sich darauf vorbereitet, eine neue Edition von Warhammer 40K anzukündigen, wahrscheinlich auf der Adepticon in nur zwei Wochen. Ihr könnt euch den Teaser unten ansehen:

Gerüchte über eine neue Ausgabe von Warhammer 40K gibt es schon seit Monaten. Fans verweisen auf den regelmäßigen Zyklus von drei Veröffentlichungen von Games Workshop und die jüngste Reihe von Arks of Omen-Büchern als Beweis. Games Workshop beendet in der Regel eine Ausgabe des Spiels mit einer Reihe von Kampagnenbüchern, die die Geschichte für die nächste Ausgabe vorbereiten. Die „Psychic Awakening“-Kampagnenbücher gingen der Veröffentlichung der Neunten Edition voraus, und die meisten gehen davon aus, dass „Arks of Omen“ (in dem Abbadon der Verderber die Mächte des Chaos anführt, um mysteriöse Artefakte zu beschaffen, die für die Herstellung des Schlüssels benötigt werden, der Vashtorr den Arkifane in einen fünften Chaosgott verwandeln würde) wahrscheinlich ein Vorläufer der nächsten Edition ist.

Gerüchte und angebliche Leaks deuten darauf hin, dass die nächste Edition von Warhammer 40K eine Starter Box mit den Tyraniden und Space Marines enthalten wird, und der obige Teaser scheint diese Gerüchte zu bestätigen. Während die Tyraniden (eine Rasse insektoider Schwarmwesen, die nur existieren, um alles Leben zu verzehren) zu den beliebteren Armeen gehören, haben sie seit geraumer Zeit keine nennenswerte Anzahl neuer Modelle erhalten. Und während die Space Marines ständig neue Modelle erhalten, haben die Terminatoren (eine Art Space Marine mit noch tödlicherer Feuerkraft) seit Jahren kein Update mehr erhalten.

Ein Schlüssel zu Warhammer 40K ist natürlich, dass neue Editionen einfach aktualisierte Regeln und Werte für verschiedene Einheiten bedeuten. Die eigentlichen Miniaturen, die mit Warhammer 40K verbunden sind, können mit jeder Edition verwendet werden. Weitere Neuigkeiten über die Zukunft von Warhammer 40K werden wir in den nächsten Wochen erfahren.

1 „Gefällt mir“

Kolumne zum Thema :slight_smile:

Welchen Primarchen würdet ihr gern als nächsten Release für 40k sehen?

3 „Gefällt mir“

Durch das Tarot des Imperators und die „Leaks“ die dem Ganzen bereits vorausgegangen sind, ist es relativ sicher das der Löwe zurückkommen wird. Das halte ich persönlich auch für eine sehr gute Entscheidung. Er bildet einfach einen guten Kontrast zu Guilliman, der einfach kein Krieger oder Soldat, sondern eher ein Politiker und Taktiker ist. Lion El Johnson ist zwar auch strategisch ein Genie, ist dabei aber eher der Millitärtaktiker und vor allem ein Kriegerprimarch. Etwas das das Imperium dringend braucht! Ich fände es auch sehr schön wenn die Dark Angels mehr in den Fokus der Handlung rücken würden, da die Geschichte der Imperium Nihilus Orden (Dark Angels, Blood Angels und Space Wolves) irgendwie, subjektiv, deutlich reifer ist als die der anderen imperialen Space Marine Fraktionen.

2 „Gefällt mir“

Also ich freue mich auf jede neu Miniatur die ich bemalen kann. Bin nämlich nicht größte Tabletop Spieler

1 „Gefällt mir“

Erste Infos und spektakulärer Trailer zur 10. Edition von Warhammer 40.000 & Lion El’Jonson kehrt zurück!

1 „Gefällt mir“

Na ich weiß nicht. Aus der Ankündigung:

Die vielleicht größte Änderung in der neuen Edition findet sich bei den Datenblättern. Braucht es dazu eine neue Edition?

Die großen Änderungen an Regeln und Armeen bedeuten, dass das aktuelle Sortiment an Codices in den Ruhestand versetzt wird

Ok, es geht halt ums Geld, eh klar, aber…

die Regeln in ihnen funktionieren mit der neuen Edition nicht, deshalb sind die Regeln für alle deine Einheiten zum Veröffentlichungstermin kostenlos online erhältlich.

na wenigstens was

1 „Gefällt mir“

Ich find die Änderungen begrüßenswert vielleicht kann ich mich mehr mit den neuen Regeln auseinandersetzen als mit den alten, mal schauen wies wird.

Ich glaub die Änderungen werden sehr dezent ausfallen, klingt alles nach Marketing Blabla.

Aber, die Rückkehr der Terminatoren find ich leiwand, wobei ich hoffe, dass die dann ihren Weg auch zu Kill Team finden. Auf die Combat Patrol Regeln bin ich auch gespannt. Abgespeckte Regeln sind ja immer was feines.

1 „Gefällt mir“

Ich weiß von GW nahen Quellen das der Wechsel doch recht krass ist. Das Regelsystem wird deutlich mehr nach einem Kind von Age of Sigmar und The Horus Heresy aussehen. Grade der Wegfall einiger Phasen des Spiels und die Umstellung einiger Systeme wird ziemlich großen Impact haben. Die eingemotteten Codices sind mir auch sauer aufgestoßen, aber wenn in Zukunft wirklich die Regeln kostenlos kommen sollten (soo 100%ig genau waren sie da nicht in der Show) finde ich das mehr als begrüßenswert

3 „Gefällt mir“

2 Gedanken bzw. Anmerkung zu der Ankündigung.

  1. warum zum teufel bekommt GW es nicht Filme und Serien zu produzieren die qualitativ an die Ankündigungs Trailer ran komme die sie zeigen zu einer neue Edition bzw. horus heresy
    Die Trailer sind der Hammer Space Marines gegen Tyraniden. Wie sie gegen einander kämpfen und ich habe echt mit gefiebert.

  2. ich freue mich echt drauf auf regelen die einfach sind, aber trotzdem eine gewissen Komplexität an den Tag legen.
    Spiele aktuell nur nach den Regeln im Imperium Magazin da nur einfach Leute fehlen die mit mur spielen. Spiele mit dem besten Kumpel und meinem Bruder, die keine Armee besitzen und es somit uninteressant ist, das sich beide einen Kodex kaufen um damit zu spielen. Spielen dafür auch zu unregelmäßig und würde mich einfach freuen, dass es dann für so Leute einfacher ist einzusteigen.

1 „Gefällt mir“

Punkt 1 ist ganz einfach zu beantworten es geht nämlich um Geld. Der Ankündigung Trailer ist Werbung für GW Produkte. Als Firma möchte man seine Produkte in Werbung am schönsten präsentieren deswegen wird in den Ankündigung Trailer sehr viel mehr Geld investiert. Die Warhammer+ Serien sind jetzt nicht wirklich Werbung sondern eher ein Möglichkeit mit existierende Kunden noch mehr Geld zu erwirtschaften. GW( und jedes andere Unternehmen) priorisiert sich zuerst auf gewinn von Neukunden. Bzw. muss Warhammer+ selbst irgendwie für GW profitable sein.

1 „Gefällt mir“

Da gebe ich dir recht und wie schon so oft erwähnt, der Hardcore Fan bzw. der Fan der eh Geld ausgibt ist es egal ob sich die Aktionäre freuen oder nicht. Der will geile Serien und hätte gerne Serien in der Qualität wie die Trailer.

1 „Gefällt mir“

Die gute Nachricht, von genau diesem Team kommt noch in diesem Jahr eine Animation Serie!

hier der Trailer

3 „Gefällt mir“

Ja genau sowas möchte ich haben und dafür würde ich mir Warhammer :heavy_plus_sign: holen um es zu sehen.

Dürfte im Sommer kommen.