Zusteller Post AT - meine persönliche Hölle auf Erden. Was sind eure Erfahrungen?


#1

Ich möchte niemanden mit Details quälen, aber kurz gefasst, habe ich besonders in diesem Jahr häufig schlechte Erfahrungen mit der Österreichischen Post AG gemacht! Aber auch früher schon immer wieder…


Es fing damit an, dass ich von 2 Mitarbeiterinnen in der nahe gelegenen Filiale immer “abgetan” werde und diese echt unverschämt mit mir umgehen! Geld wurde mir nicht wieder zurück gegeben und abgestritten, dass die Post Online-Printservices anbietet und schon gar nicht um 30 Cent pro SW Druck, obwohl alles nachweislich auf der Homepage der Österr. Post zu finden ist! (Selbst mit “Sozialfällen” sollte man in einem Mindestmaß respektvoll umgehen, und bei mir war dieses Maß noch in weiter Ferne gelegen.), das alles war im Februar 2017…

Also habe ich eine lange und sehr eingehende Beschwerde beim Kundendienst eingereicht (offensichtlich arbeitet eine der beiden Damen nicht mehr in besagter Filiale - also man sieht, man muss sich nicht alles gefallen lassen, und offensichtlich nimmt der Kundendienst große Beschwerden auch ernst).

Jedenfalls in den letzten Wochen sind zwei seeeeehr eigenartige Dinge passiert:
Eine Sendung aus China (dummerweise ohne Tracking versandt worden, was mich schon geärgert hat) war am 17.7. bereits in Österreich angekommen, ebenda erhielt ich den so genannten “Gelben Zettel”, dieser behauptete, ich kann meine Sendung am Folgetag in der Filiale abholen.
Leider war diese Sendung nicht da, auch nicht am übernächsten Tag, also wurde eine Sendungssuche intern in Auftrag gestellt. Nach einer Woche noch immer nichts… Kundenservice meinte es ist nichts im Computer zu sehen, ich soll mir unbedingt eine Geschäftsfallnummer vom Suchauftrag geben lassen… (nach 6 Wochen warten auch noch das!) in der Filiale die andere (von den obig genannten) Mitarbeiterin, die mich wieder abgetan hat und meinte, sie sagt der Kollegin, die den Auftrag (anscheinend nicht korrekt) eingetragen hat, sie soll sich bei mir melden um mir dann die Nummer zu geben (als ob das nicht jeder Mitarbeiter könnte!) - auf meine Frage wann ich mit einer Rückmeldung rechnen kann, meinte sie ganz frech “steht ja eh bis 7.8. haben wir Zeit”, und was war? Name nicht aufgeschrieben, keine Handynummer, direkt einfach den nächsten Kunden aufgerufen. Eine Frechheit!

Am 7.8. sagte mir ein sehr bemühter Mitarbeiter am Telefon er habe (nach 5 Minuten Suche) einen Eintrag gefunden, dass die Sendung noch immer beim Zoll liegt. Warum dann aber der Gelbe Zettel? Sehr ärgerlich der entstandene Aufwand durch die Fehlinformation…

Die zweite Sache: Am Freitag davor habe ich eine Bestellung bei Amazon aufgegeben (man möge meinen, wenigstens das verläuft unkompliziert), diese wurde laut digitaler Angabe (diesmal nur in App und Webseite der Post, nicht einmal ein Gelber Zettel !!!) bereits ebenfalls am 7.8. zu Mittag geliefert - und? wieder nichts im Briefkasten! Auch die Nachbarn haben nichts empfangen von mir.

Nachdem am nächsten Tag noch immer nichts ankam, habe ich eine oooordentlich lange und sehr verärgerte (und trotzdem noch höfliche) Beschwerde an den Kundendienst geschrieben, außerdem habe ich folgendes an den Briefkasten geklebt, ich hoffe es hilft.

Bei DHL habe ich allerdings nie Probleme, da in meiner Nähe 3 oder 4 Paketstationen mit langen Öffnungszeiten sind, da lässt sich immer einer finden :slight_smile:

Was sind eure Erfahrungen so? Erzählt mir davon!


#2

Keine Probleme, bisher klappt immer alles reibungslos. Da es bei uns leider keine Empfangsboxen gibt versucht der Zusteller/Paketfahrer die Sendungen bei den anderen Mietern unter zu bringen.
Einfach Top.

Aber klar das hilft Dir natürlich nix und tut mir auch sehr leid für Dich. Ich würde ja sagen es ist Sommerzeit und Urlaubsersatztkräfte sind einfach zu wenig geschult bzw. haben nicht die selbe Sorgfalt wie der fixe Zusteller aber bei deinem Gebiet scheint es ein generelles Problem zu geben.

Sehr Ärgerlich, immer weiter beschweren. :+1:


#3

Es hilft mir schon, insofern, dass ich mit Leuten darüber reden kann - es ist wirklich ärgerlich :frowning:
Bei den Eltern draußen (im 22., ich wohne jetzt im 3. Wiener Bezirk) gab es früher 2x so einen Vorfall mit recht teuren Bestellungen (beide von Amazon, und auch beide erstattet worden, war daher verkraftbar, aber schade, da ich mich knapp nach einem anderen Geschenk zum Hochzeitstag meiner Eltern umsehen musste), aber danach kaum und höchstens bei Briefen ohne sonstigen Inhalt.
Aber in meiner Gegend und besonders dieses Jahr,… einfach nur zum Kopf schütteln und sich ärgern.

Danke, werde da einfach jedes Mal, wenn was ist, wieder eine E-Mail senden, anrufen u./od. andere Maßnahmen setzen! :+1:
…denn es reicht mir einfach schon mittlerweile und was ich auch geschrieben hab über finanziellen und privaten Schaden, das stimmt ja auch.

Aber mich freut es, dass sie bei dir gute Arbeit leisten und zumindest nicht überall so brutal FAILen wie bei mir! :upside_down_face:


#4

Also ich hab im 3. Bezirk bisher, bis auf eine einzige Ausnahme vor Jahren, nur gute Erfahrungen gemacht.
Wenn ein gelber Zettel im Postkasterl liegt, dann ist das Pakerl auch in der entsprechenden Filiale. Einziger Negativpunkt: Bei der Abholung steht man irre lang an, wenns nicht im Selbstbedienungsfach liegt.
Aber ich glaub auch, dass das halt voll auf den Postler ankommt, der für dein Wohngebiet zuständig ist.


#5

Der Bezirk ist ja groß genug :wink:

Bei meiner Filiale muss man auch ewig warten, nur um dann abgehandelt zu werden, einfach so richtig mies!
Aber gut für dich, dass es bei dir besser läuft :slight_smile:


#6

Eh. Aber weil du oben den Bezirk extra erwähnt hast.
Und es ist ja nicht eine Person für den ganzen Bezirk zuständig. Deshalb meinte ich ja, dass es auf den Zuständigen für deine Gegend ankommt.


#7

Stimmt schon, hab nicht dran gedacht, dass das jemand so auffassen kann :sweat_smile:


#8

Das kommt mir neu vor in der App. :smiling_imp:


#9

Org ! Ich hab diese Post App noch nie verwendet. Wuste gar ned das man da seine Sendung so genau verfolgen kann, sehr cool.


#10

Mit der Privatadresse habe ich weniger Probleme, obwohl unser aktuelles Reihenhaus auch nicht für alle leicht zu finden ist (aufgrund der dummen Lage teils verständlich). Aber wenn ich mir etwas bewusst ins Büro schicken lasse, dann kommt es schon mal vor, dass Sendungen als an den Empfänger übermittelt bestätigt werden und es aber keine Lieferung gibt. Ist natürlich für Sendungen die die Firma betreffen nicht ideal. Kommt aber wirklich nur vor wenn unser Postler (den mein Artbeitskollege auch privat kennt) im Urlaub ist. Sobald Aushilfen unterwegs sind passiert dieser Käse. Aber hatten wir nicht bereits ein ähnliches Thema (vermutlich offtopic). Es kommt auch vor, dass Sendungen wirklich abhanden kommen bzw. gestohlen werden – oder einfach nur im Keller vom Postler liegen. :wink:


#11

Kriegst sogar ein Foto wie die Sendung aussieht!


#12

Ernsthaft ?


#13

Hmmm - ich hatte mit der Post echt noch nie gröbere Probleme. Ich bin zwar arbeitstechnisch so gut wie nie zuhause wenn mir Pakete zugestellt werden, das nächste Postamt ist bei mir allerdings um die Ecke und die meisten Pakete kann ich dort in den 24h-Fächern auch spat Abends abholen.

Habe da eher meine Probleme mit den andren Lieferdiensten. Da hab ich durchaus schon richtige Odysseen hinter mir. Echt abteuerlich in welchen Paketshops da abgeliedert wird - und vorallem mit welchen Verzögerungen.


#14

Yup! :slight_smile: :slight_smile: :slight_smile: Muss die Zeichen voll kriegen!


#15

Okay, ich bin total überrascht. Mehrere Tausend Sendungen durchlaufen da einen Fotoprozess, wird das automatisch gemacht ? Muss mich da mal erkundigen, interessiert mich sehr.


#16

Nur wenn es ein (großes) Paket ist, bei Briefen und Kleinpaketen nicht.

(+ @Jimmy )
p.s. mittlerweile steht nur der heutige Tag bei mir, ohne Uhrzeit xD


#17

Das ist wirklich so schlimm, wenn zumindest 1 Zusteller (bei mir Post, bei dir ein anderer) einfach nur Umstände bereitet und schlampig arbeitet! :imp:


#18

Mich wundert überhaupt das es angaben über die Zeit gibt, ich habe zwar mit Privatkunden nichts zu tun, weiß aber von Kollegen das es keine fixen Zustellzeiten gibt.

Es sei den (und hier weiß ich es aus Erfahrung) die Firma zahlt dafür.


#19

Also ich persönlich hab mit der Ö-POST AG bis dato gott sei dank keine Probleme.
Weder als ich noch im 10. Bezirk bei meinen Eltern wohnte, als auch im 11. Bezirk, noch jetzt in 3002 Purkersdorf (NÖ).

Alle Postboten waren immer sehr bemüht und auch mit den gelben Zetteln (egal ob Papier oder digital) gibts nie Probleme.

Öfters mache ich es jetzt auch so, der bequemlichkeit halber, das wenn ich bei Amazon etwas bestelle, gebe ich als Lieferadresse eine Wunsch-Post-Filiale an (diese ist quasi 10 Schritte von meiner Firma entfernt).
Das ist mir sogar lieber als wenn ich es direkt in die Firma liefern lasse (aufgrund eines anderen Shops im EKZ mit ähnlichem Namen).

Meine Probleme allerdings:
DEUTSCHE POST.
DHL.
UPS.
…etc.
Speziell die Deutsche Post bereitet mit immer wieder Kopfzerbrechen und Zittern wenn ich dann bei amazon lesen muss das mit Deutscher Post versendet wurde…da gibts dann oft keinen gelben Zettel oder das Paket liegt einfach nur so vor der Türe.
DHL läutet nicht mal an, setzt gleich den Zettel, bzw. erwartet das man mit Baby immer gleich zum Türöffner teleportieren kann…20 Sekunden warten sollte doch auch bei dem stressigen Job im Sinne der Kundenzufriedenheit zu machen sein.


#20

@Jimmy mich wunderte es eben auch! allerdings war das nicht von langer Dauer, jetzt steht eben nur mehr das heutige Datum :man_shrugging:

@Master_YODA du wirst es vielleicht nicht glauben, denn ich finde das selbst komisch… früher war das bei mir mit der Deutschen Post auch so ein Graus, wenn ich bei Amazon bestellt habe - wenn du vorhin die Nachricht gelesen hast mit dem Hochzeitstagsgeschenk für meine Eltern vor paar Jahren, das war z.B. die Deutsche Post. Aber in der Zwischenzeit haben sie sich bei mir deutlich verbessert, heuer ist alles angekommen!
Bei der Österr. Post ist der Trend leider in die Gegenrichtung verlaufen :man_facepalming:
Zu DHL, bei mir wegen der vielen Paketstationen in der Nähe kein Problem, aber ja, sind auch sehr ungeduldig, das stimmt schon! Und letztens kam ein Paket in einem eher ramponierten Zustand an… aber an sich, ist immer alles angekommen.