Zelda: Link's Awakening (Nintendo Switch)


#40

Wir werdens sehen. Kann ja wirklich sein, dass ein GB Remake günstiger zu haben sein wird. Ich geh bei Nintendo halt nicht davon aus, lass mich aber gerne pos. überraschen.

Allein an der Grafik den Preis abzuschätzen find ich aber etwas wagemutig. Dir gefällt sie nicht, andere hier finden diese super und würden dafür vll sogar mehr zahlen. Ich persönlich finde sie auf jeden Fall gewöhnungsbedürftig.


#41

Finde die Optik sieht eher aus wie Animal Crossing mit Glanzeffekt und mehr Details… was ich aber nicht schlecht finde.


#42

Natürlich mach ich an der Grafik den Preis aus, das hat jetzt auch nix damit zu tun ob sie mir gefällt oder nicht. Die Technik/Optik von dem Spiel ist auf Handy Niveau, dass das kaum was kostet, sollte klar sein. Immerhin ist die Optik mit einer der Hauptgründe wieso Spiele so teuer in der Entwicklung sind.

Was glaubst du denn wieso Nintendo jetzt Jahrelang auf schwächere Hardware gesetzt hat? Mit ein Hauptgrund war einfach das die Spiele für solche Geräte einfach wesentlich günstiger zu Entwickeln sind und sie so weniger Risiko eingehen.

Hmm… kA Animal Crossing gefällt mir vom Stil her wesentlich besser.
Hab den Trailer jetzt noch 1-2x geschaut. Die Gebäude sehen eh ganz okay aus. Aber die Charaktere und die glänzenden Bäume find ich aber echt schrecklich.
Der Side Scrolling Abschnitt im Trailer sieht aber sogar recht gut aus.

Ist ja kein Grund warum ich das Spiel jetzt nicht kaufen würde. Aber gerade bei einem evtl AlttP Remake für die Switch hätte ich halt gern eine etwas passendere Optik. Aber da bin ich evtl noch voreingenommener als bei RE2 :wink:


#43

Alles schön und gut, aber verkauft Nintendo desswegen die Spiele billiger?? Eben nicht. Also ich versteh deine Argumentationskette grad nicht ganz.


#44

Wii, Wii U genauso wie DS und 3DS Spiele waren genau aus dem Grund günstiger als die der Konkurrenz ja.


#45

:face_with_raised_eyebrow:

Grad mal schnell gegoogelt: Mario Kart 8 Delux, auf Amazon 65€ , Super Mario Odysse 59€
God of War zb 42€

Mag sein das Nini Games bei Release, im Vergleich zu anderen Games um 10€ günstiger sind. Dafür hält sich der Preis aber hartnäckig wie ein Zeck. Aber abgesehen davon hab ich andere Erfahrungen gemacht (siehe die Bsp oben). Vll schau ich aber auch in den falschen Shops…


#46

Wie schon mehrmals erklärt und wie auch vorher geschrieben:

Das war bei alten Systemen immer so. (Wii/Wii U UVP war 49,99 während sie auf PS3/4 immer auf 69,99 war, DS/3DS war meistens 44,99, wo sie bei der PSP/Vita auf 49,99 oder auch 59,99 war). Jetzt bei der Switch ging der Preis wegen der Module hoch und der UVP ist 59,99. Wieso Mario Kart auf Amazon soviel kostet kann ich dir nicht sagen, ich weiß das ich meins 2 Wochen nach Release um 36€ gekauft habe, sonst hät ich mir das selbe Spiel auch kein 2.x geholt. :wink:

Und UVP =/= aktueller Verkaufspreis. Das die UVP’s bei anderen Konsolen fallen und bei Nintendo Spielen nicht, hatten wir ja schonmal. Ändert aber nix am UVP Preis zu Release, von dem ich hier rede.
(God of War gabs übrigens auch schon für unter 20 Euro :wink: )


#47

Jup hatten wir schon, und darum wundert es mich auch, dass du jetzt, im Gegesatz zu früher meinst, das es vermutlich günstig zu haben sein wird. Damals meintest du noch Qulität von Nintendo habe eben ihren Preis.
Nun bin ich der selben Meinung, da bist du wieder anderer :frowning:

Aber is ja auch wurst, ich glaub es wird nen 50€ kostet (würd mich aber auch nicht wundern wenn es 59€ werden). Du meinst es wären nur 30€. Beides Ok, ich zahl gern auch weniger, die Zukunft wird es zeigen.


#48

Naja es kommt aufn Kontext drauf an und wie das Spiel “wirkt”.

Ich vermute hier einfach stark das es verstärkt als Mobile Game vermarktet wird (deswegen ja auch die Optik) und es dementsprechend günstiger kommen wird.
Okay 30 Euro war evtl niedrig angesetzt, aber 39,99 UVP zum Release find ich nicht unrealistisch und ich kann mir nicht vorstellen das Nintendo hier fast den selben Preis fährt wie bei Breath of the Wild, dazu stimmt dann einfach von der Optik und dem Inhalt das Preisverhältnis nicht ganz.

Ein “niedriger” UVP bleibt halt dann da ewig auf dem selben Niveau ^^

Aber sehen wir ja, evtl täusch ich mir ja wirkich.
Für mich wär bei der Optik aber vermutlich eher 30 Euro meine Grenze ob ichs kaufe der nicht und selbst da muss ich wohl eher gut aufgelegt sein.

Aber wer weiß, am Ende kommt eine CE und es steht Zelda drauf… :sweat_smile::see_no_evil:


#49

Die Optik von NSMB ist jetzt auch alles andere als exzellent (Hintergründe usw.) und trotzdem war die UVP 60€. (Von dem abgesehen, dass es fast eine 1:1 Kopie war und schon alleine deswegen keine 60€ rechtfertigte)


#50

Ich persönlich würd halt für dieses Remake mehr ausgeben als für NSMB was nur ein Port war. Bzw, ich würds gerechtfertigter finden. Die Grafik beider Games ist imo vergleichbar.

Aber warten mir mal ab und hoffen wir das du Recht behältst :wink:


#51

NSMB ist keine Kopie, es war ein Port. :wink:

Evtl täuscht der Eindruck von Links Awakening ja und richtiges Gameplay zeigt dann bessere Optik, das gezeigte find ich aber wesentlich schlechter als jetzt eine sehr stimmige und passende NSMBU Optik.

Bin ich absolut bei dir. Ich hab mir NSMBU auf der Switch auch nicht gekauft, weil ichs eben schon auf der U (inkl Erweiterung) hatte. (Das selbe auch bei Donkey Kong Country Tropical Freeze.)

Aber der Unterschied ist halt Wii U Ports müssen vermutlich noch halbwegs Geld einbringen, weil die auf der Wii U ja keine Userbase bekommen konnten. Dieses Remake hier hat damals schon am Game Boy das Geld eingespielt (und am GB Color nochmal und Virtual Console ^^), da hat man vermutlich mehr Spielraum. Vor allem wenn die Technik wirklich eher schwach ist und das Gameplay 1:1 übernommen wird. Logisch gesehen halt. Schauen wir mal was sie dann machen. :wink:


#52

Meine Güte, dann ists halt ein Port, der hart an der Kopie vorbeischrammt.


#53

Ich möchte das gar nicht an diesem remake festmachen, aber die spieler-innen kaufen das alt aufgewärmte zeug für die switch wie blöd: mario kart, donkey kong, mario bros, und bei botw das geraunze, dass ein oldschool zelda doch viel besser wäre. — na bitte wen wundert es dann noch, dass ninti keine f—— auf neue ideen gibt? Brauchen nur das alte zyklisch in neuem grafikgewand re-releasen und gut is‘.


#54

Leute, diese Diskussion hatten wir doch schon so oft.
Es driftet zudem in Smalltalk ab :sweat_smile:


#55

Du verstehst nicht ganz was ein Port oder was eine Kopie ist oder?

Natürlich wird das Wii U Zeug gekauft wie blöd, die Spiele waren fantastisch, das System hatte aber kein Mensch.
Wenn niemand die PS4 gekauft hätte und sie würden Spider-Man, God of War und Co auf der PS5 neu Releasen würden sich die Spiele auch gut verkaufen.

Und gerade auf dieser Direct gabs mehr als genug neues. Das ständige Geraunze dass eh nur altes aufgewärmtes Zeug kommt nervt einfach nur noch. In absolut jedem Nintendo Thread ständig das selbe Geraunze. :roll_eyes:

Wofür schaust denn dann überhaupt noch in die Nintendo Threads wenn dich sowieso alles nur aufregt was sie machen?


#56

Als ich den Trailer zum ersten mal sah fand ich die Grafik auch etwas gewöhnungsbedürftig. Gerade Link mit seinen Knopfaugen. Mittlerweile finde ich den Stil aber passend und bis das Spiel erhältlich sein wird, sieht die Grafik dann sicher auch noch “feiner” aus. Wobei mich die Optik etwas an ein Game Boy Spiel erinnert, von dem her eigentlich eh perfekt :slight_smile:
Ich habe Links Awakening erst auf der Virtual Console am 3DS gespielt, leider aber nie durch (jaja…schande über mich! ). Somit ist es für mich der perfekte Zeitpunkt für das Remake.


#57

Man darf vielleicht auch ned unterschätzen das der gewählte grafik stil in 2D gameplay für das schnelle spiel zwischendurch UNTERWEGS besser geeignet ist als ein 3D gameplay, das kommt am TV zu Hause wieder besser zur Geltung.

Hab ich bei mir am 3DS gemerkt im Vergleich von ALbW und OoT.


#58

Also wenn der Preis stimmt schreckt mich der Grafikstil nicht ab.


#59

Nun, Breath of the Wild war wohl die größte Zeldarevolution überhaupt. Die Neuauflage von Awakening kommt dann den Gameboyveteranen entgegen und allen, die auf das alte “Dungenonsabgrasen”-Prinzip stehen. Nintendo macht das ganz gut. Vielleicht bringen sie ja so wie am N64/Gamecube noch ein zweites “neues” Zeld auf der Switch raus, wer weiß :wink: