Whisky/Whiskey


#121

Ein Bier, das die Bayern hassen, Oberösterreicher aber lieben. Aber ich möchte den Whisky(Thread) nicht verwässern :wink:


#122

Whiskey trinkt man nur pur, wenn man Alkoholiker ist und aufgrund des jahrelangen Missbrauchs eine Barrett-Metaplasie der Speiseröhre hat (und daher unempfindlicher gegenüber Alkohol wird) oder man ist ein Angeber. Klar ganz zu Beginn schon, aber der Rest im Glas wird mit klarem Wasser (nicht Mineralwasser, das würde sonst alkalisch schmecken und auch keine Eiswürfel, da die Geschmacksknospen der Zunge bei Unterkühlung gelähmt genug sind, um weniger heraus zu schmecken) schrittweise (korrekter Tropfenweise, aber das ist mir zu wenig) verdünnt, da hier sich neue Geschmacksnoten entfalten


#123

Ich trink ihn eh nie pur, aber man kann Whiskey verwässern. :smiley:


#124

Bei Wasser und Whisky kommt mir immer das geimpfte rauf wenn ich das lese. EIN Tropfen Wasser OK bei einer Fasstärke und/oder hohen Prozent. Da gibt’s dann noch diese Eiswürfeln und Kühlwürfel, schrecklich.


#125

glaub mir ruhig, dass Profis immer wieder nachtropfen (mit Wasser) und es nicht bei einem Tropfen lassen :smiley:


auch hier steht “bis der Geschmack am Besten ist”


#126

Wie gesagt, Wasser nur dann wenn man experimentieren möchte bei Whiskys mit ordentlich Volumen Prozent, für mehr Aromen, jeder kann sich den Whisky so verdünnen wir er möchte, jedoch umso älter der Whisky umso milder und zu schade zu verdünnen. Eis und diese Steine vergiss, sogenannte Experten erzählen sehr viel shice. Ein Tropfen Wasser sagt keiner was, wenn Leute jedoch einen eh schon kühlgefilterten 40%er runter verdünnen stimmt was nicht.


#127

trinkst du deinen echt immer unverdünnt? find ich einfach zu heavy. da würde ich ja im Bett liegen bevor ich auch nur 2cl getrunken hätte…


#128

Absolut. Gradmal bei meinem Abelour ABunadth Fasstärke mal einen Tropfen dazu probiert, der hat aber auch 60,4%. Mags am liebsten direkt aus dem Fass sprich Fasstärke und umso mehr umso schöner. Man kann sich mit dem Wasser soviel verhauen find ich, besser wird er nur selten dadurch.


#129

also ich muss sagen wen ich mir mal einen einschenke dann hauhe ich mir einen einswürfel rein aber einen Metallischen der kein wasser abgibt.

Mag es eh wen er kühler (zumindest im sommer) als zu warm ist klingt komisch is aber so.


#130

Kommt drauf an bei welchen Whisky, bei Jackie und Beam, machts was wollts :slight_smile: , aber ich erwärme mir den Whisky teilweise noch schön mit der Hand, herrlich. Jedem das seine, aber für mich persönlich bleibt es unverständlich, man hat viel zu viel Einbußen im Geschmack, der Farbe, beim Alkohol etc.


#131


#132

:rofl::rofl::joy::joy::rofl::rofl::joy::joy::rofl::rofl:


#133

Tullamore_Dew_XO_Rum_Cask_Finish_-_irish_Whiskeys

Hmmmm sieht iwie lecker aus. Rum Cask Finish, soll super fruchtig sein, hätt ich Bock drauf.


#134

Weiß nicht… hab früher mal Tullamore Dew gut gefunden, aber ja … falls du den probierst, bitte um ein Feedback :slight_smile: hübsch ist er ja, das muss ich zugeben


#135

Jap Tullamore jetzt nicht DER Welt Whiskey aber so schlecht wie viele tun, ist er auch nicht. Bin gespannt und werde berichten für 20 Euronen nicht viel verhaut.


#136

Karaffe mit Blantons Gold Reserve Bourbon Whiskey


#137

Stylisch. :sunglasses:


#138

ist die Erde nun halb besoffen oder schon wieder halb nüchtern? :wink:
und wie schmeckt dir der Inhalt?


#139

Naher Osten und Europa sind trocken. Ein Omen der Illuminaten? :open_mouth: #Sharia4nationalaw2019

Oder erklärt’s, dass die Welt immer halb besoffen ist?


#140

Blantons ist jetzt nicht unbedingt der Oberhammer, sehr bitter, sehr amerikanisch. Nur bedingt zu empfehlen aber optisch in der Karaffe sehr nett.