Warner bringt 2021er Kinofilme gleichzeitig auf HBO Max & ins Kino

Wow. Warner bringt in den USA seine 2021er Releases zuerst auf HBO Max und danach (4 Wochen) ins Kino.
Ein weiterer Dolchstoss fürs Kino (nach dem Apokalypse Jahr 2020). Die anderen Studios werden sich das GANZ GENAU anschauen…

Quelle:

1 Like

Das ist schon ne Ansage.

1 Like

Ok, nochmal genau gelesen. Sie kommen gleichzeitig mit dem Kinorelease auf HBO Max (für 4 Wochen) und laufen dann aber im Kino weiter während sie aus dem Streaming wieder verschwunden. Oder lest ihr das anders?

AnnounceTrailer von HBO Max:

https://twitter.com/hbomax/status/1334568284771864576

Der 10.Dez könnte in der Hinsicht auch bei Disney spannend werden:

Vom verschwinden ist keine Rede im Text, zumindest der von IGN. Soweit ich das verstehe ist damit nur das 4 Wochen exklusive Fenster gemeint was Kinos bisher hatten, bis die Filme zum kaufen auf Streaming Plattformen aufschlagen. Also zB Amazon Video on Demand etc. Das teilt sich jetzt halt das Kino mit HBO Max. Die Filme dürften aber bei HBO Max bleiben, wie auch im Kino (theoretisch).

Würds den Dienst bei uns geben würd nicht mehr ins Kino gehen bzw wünsche ich mir sowas schon länger. WB hat zwar zu wenig Filme die mich interessieren aber ein paar Monate würd ichs schon nehmen.
Bei Disney kann ich mir kaum vorstellen das die das auch machen…

Es gibt noch Kinos? :scream:

1 Like

Von Variety:

Like “Wonder Woman 1984,” the films that Warner Bros. plans to release in 2021 will be available to HBO Max subscribers for 31 days. After the one-month mark, those movies will only play in theaters until they reach the traditional home entertainment frame. From there, people can rent through online platforms like Amazon, iTunes or Fandango. It’s unclear when the titles will return to HBO Max.

Das Fenster bis zur Verleihversion war ja glaube ich bisher immer ein paar Monate.
Und mit den 4 Wochen Fenster auf HBO Max umgeht Warner (für sie) clever dass sich Leute mal Mitte des Jahres einen Monat klicken (für nen Zehner oder was der kostet) um dann alle bisherigen „New Releases“ wegzusnacken um dann wiederum gleich zu kündigen.

1 Like

Also die Strategie macht ja gar keinen Sinn: 4 Wochen als Stream und danach nur noch im Kino …

Für Warner schon. Nehmen wir an, es kommt jeden Monat ein Warner Film den du gucken willst. Dann holst du dir jeden Monat HBO Max (und bist damit schonmal meistens günstiger als beim Kinobesuch). Der eine Monat (bzw das vorläufige Entfernen) ist n (Alibi)Zugeständnis an die Kinos und der Kunde muss mehrere Monate HBO Max klicken wenn er alle Filme streamen will und kann nicht warten, daß sich 3-4 Blockbuster angesammelt haben die er dann innerhalb 1 Woche schaut.

1 Like

Ja, aber als Kunde habe ich doch den Trick genau durchschaut und deshalb hole ich mir so ein Abo nicht :smiley:

Bevor ich mir „wegen einem Film im Monat“ irgendein Abo ans Bein binde, kann ich mir mittelfristig auch den Film mal auf Blu-Ray kaufen. Kostet auch nicht mehr, dafür bleibt der Film dann auch länger als 4 Wochen für mich als Käufer verfügbar.

Streaming wird halt immer mehr Abzocke. Das erkennt man halt als Kunde, wenn man nicht ganz naiv ist :wink:

1 Like

Ist dann Kino nicht auch abzocke, denn da behält man den Film ja quasi auch nicht.
Und ein Monat Stream kostet oft gleichviel wie ein Kinofilm und man bekommt alles andere in dem Abo für das Monat obendrauf.
Aber zum Glück gibts ja noch Möglichkeiten.

1 Like

Kommt halt auf die jeweilige Sichtweise an. Also ich würde der Aussage schon zustimmen :wink:

Nur wenn die Streaming-Anbieter ihre Inhalte nur für „kurze Zeit“ anbieten, ist eben Streaming auch keine gute Alternativer zur Blu-Ray / DVD.

1 Like

Du hat da vielleicht „den Trick“ entlarvt. Aber die Mehrheit wird sich sagen: 10$ statt 15$? Und ich muss nicht aus dem Haus. Und ich kann mit mehreren gucken. Zum gleichen Starttag wie im Kino.
Da dürfte die Wahl bei vielen leicht fallen.
Zumal sie ja für die Monatsgebühr nicht nur den einen Film sondern auch den anderen HBO Content on Top haben.

2 Like

Da stimme ich dir schon zu: Das Angebot ist natürlich nicht schlecht, wenn einen persönlich mehr HBO-Inhalte interessieren, als die aktuellen Kino-Filme.

Aber auf die Filme alleine bezogen ist das Angebot dann auch nicht wirklich vom Hocker.

Wenn ich aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis rechne, dann komme ich gefühlt immer noch mit ner Blu-Ray am besten weg. Selbst wenn der Film Grütze ist, kann man ihn noch für ein paar Euro bei ebay weiterverkaufen.

Ja, von einer BD hat man natürlich mehr aber es geht ja hier um die Heimverfügbarkeit am Kinolaunchtag. Den hast du bei einer BD nicht. Viele haben die Filme erst im Kino geschaut und sich später die BD geholt. Und nun kannst du am Kinostarttag den Film zu Hause schauen.
Es geht also nicht um BD vs Streaming sondern Streaming vs Kinobesuch.
Dass die Filme später ( halbes bis ein Jahr) eh dauerhaft in HBO Max gekippt werden, davon geh ich fix aus. Und da macht dann eine BD eventuell mehr Sinn weil man bei digitalen Sachen (Kauf oder Streaming) eh immer nur die Lizenz erwirbt.

1 Like

Ganz ehrlich - wer sich Filme wie Dune nicht im Kino ansieht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen (physisch/psychisch beeinträchtigte Personen nehme ich ausdrücklich aus!). Denn die wurden ganz speziell auf das Setup im Kino ausgerichtet.

Gerade Denis Villeneuve hat mit Blade Runner 2049 und Arrival bewiesen wie gut er es beherrscht das Ambiente eines guten Kinosaals auszunutzen. Diese Filme wirken selbst im super aufgerüsteten Heimkino einfach anders - um nicht zu sagen schlechter.

Aus diesem Grund werde ich (so lange es geht) solche Filme immer zuerst im Kino ansehen.

Das sind aber nur ein paar Filme im Jahr - für den überwiegenden Rest wäre ein Art Filmabo wie HBO Max eine super Sache. Allerdings reicht mir da aktuell die Kombi aus SkyX und Netflix völlig aus. Kommen die Filme zwar mit ein paar Monaten Verzögerung, aber das halte ich gerade noch so aus :wink:

3 Like

ja wenn ich das Kino für mich alleine hätte, in letzter Zeit wurde ich leider sehr oft von anderen Kinobesuchern gestört, dass mir Kinogehen eigentlich keinen Spaß mehr macht.

2 Like

ah okay danke. kommt davon wenn man nur einen Text liest und der wieder mal unvollständig ist. :sweat_smile:

ja macht schon Sinn. So hat man eine Alternative zum Kino, ohne direkt alle Filme an die 1 Monat Abos zu verbraten. Bin gespannt wie das dann laufen wird. Auf jedenfall nicht uninteressant. Aber da die meisten HBO Lizenzen bei uns ja bei Sky sind, wirds wohl noch ewig dauern bis der Dienst evtl auch zu uns kommt.

1 Like

Ging mir auch erst so. :wink:
Die Frage ist natürlich ob dieses Filme in den „SkyDeal“ mit reinfallen. Ist ja eine völlig neue Situation. Vielleicht wird da dann noch ein extra Obolus fällig. Bleibt auf jeden Fall spannend.

1 Like