Unpopuläre Meinung (?) - das aktuelle Patch-System zerstört den Spielspaß

Naja, was hast du erwartet wenn du dein System ein Jahr nicht eingeschalten hast?

1 „Gefällt mir“

evtl das es EINEN Patch mit der aktuellen Version lädt und nicht 50 und deswegen auch 50 mal neustarten muss?

Und wenns nix zum Spielen gibt, schalt ich das System halt auch nicht nur wegen den Patches ein.

eine „willkommen zurück“-parade?

Ja eh, aber dann darfst du dich aber nachher auch nicht beschweren, dass du soviel laden musst. :wink:

Das Laden is das kleinste Problem, wenn die Konsole für jeden 200mb Patch gefühlt 30min braucht und eben jeden EINZELN runterlädt und installiert. Wo anders schafft man es auch das man da dann einen großen Patch lädt und installiert und eben nicht 50 kleine.

Ich hab eh damit gerechnet das es ewig dauert, aber die Dauer die es dann halt am Ende gebraucht hat war halt wirklich lächerlich lang.

Aber gut solangs nicht wieder so schlimm wie auf der PS3 wird…
Dort wollte ich mal Gran Turismo 6 so 1 1/2 Jahre nach Release ausprobieren, der update Vorgang von Disc Version auf aktuellste Version hat damals über 8 Stunden gedauert… nur für das eine Spiel. :man_facepalming:t2:

Und abgesehen davon „dann darf ich mich nicht beschweren“… schonmal den Thread Titel gelesen?

Natürlich hab ich den gelesen. Aber ich wollte nur dagegen halten, dass es schlichtweg Blödsinn ist, sich über Systemupdates aufzuregen, wenn man ein System ein Jahr nicht aktiviert hat. Threadtitel hin oder her, das ist trotz allem noch ein Forum, dass darauf basiert, das Leute etwas zu schreiben haben, ansonsten können wir hier gleich dicht machen. :wink:

1 „Gefällt mir“

ja und es geht hier ums aktuelle Patch System und ein Patch System das nicht den aktuellsten Patch komplett zieht, sondern 50 und dann noch alle einzeln Installieren muss, bevor der nächste geladen werden und wieder installieren werden muss, ist - kurz gesagt - Scheiße. :wink:

Ist meines Wissens bei Windows auch nicht anders (oder?) - nur dass man mit dem PC halt öfter online ist (berufsbedingt od was auch immer)

also sofern kein großes OS Update dabei ist (so wie die Service Packs früher), die ja nur alle paar Jahre daherkommen, langt normalerweise ein Update.

Und 2-3 von mir aus auch 4-5 hät ich ja verstanden, aber das waren wirklich viel zu viele. Klar 50 vorher war übertrieben, aber glaub 10-15 warens. Und das halt wild durchgewürfelt. Einmal ein 200mb update, dann eins mit 1GB, dann wieder eins mit 300mb, eins mit 500, eins mit 50, usw usf und eben jedesmal der komplett Prozess mit Download, installation, neustart, Repeat. Wirkt halt im Jahr 2020 etwas antiquiert.

Aber nicht das die XBox da besser wäre, da werden die Downloads der Updates danach nochmal verifiziert, prinzipiell eh gut, aber das dauert auch ewig und noch länger. (Wobei ichs jetzt schon länger nicht mehr hatte das ich dort mehrere Updates laden müsste, wüsste jetzt grad nicht ob dort alles auf einmal oder auch so mühselig geladen wird.)

Aber selbst wenns am PC so ist: auf einer Konsole sollte sowas halt schneller und einfacher gehen find ich…

Wow! Ich hab gefühlt nur einen Pile of Shame und gar nix anderes. :joy: wenigstens spielen meine Kinder das ein oder andere Spiel durch.

Zum Thema: diese ganzen Patches stören mich schon seit der letzten Generation. Langsames Internet hin oder her. Es hält einen vom spielen ab. Mich freut es meist dann gar nicht mehr und spiel lieber Switch (wo das IMO seltener stört).

1 „Gefällt mir“

:laughing: Ich glaube, das trifft alle Sammler - wie auch sonst? :wink:

1 „Gefällt mir“