Ultracore (PS4 / NSW / Vita)


#1

Verschollenes Project HardCore kehrt als Ultracore im Mai zurück

Strictly Limited Games gibt bekannt, dass man den 25 Jahre alten Plattfomer Project HardCore (Arbeitstitel) von Psygnosis als Ultracore für PS4 und PS Vita Ende Mai 2019 in Europa und den USA veröffentlicht wird.

Der Action-Plattformer wurde vor 25 Jahren von Digital Illusions (DICE) entwickelt. Das Konsolen-Debüt ist jetzt exklusiv für PlayStation 4 und PlayStation Vita geplant, das digital im PlayStation Network und als physische Retail-Version erhältlich sein wird.

Project HardCore ist eine “Eurostyle” MetroidVania-Plattform, die mit ihrem aufwendigen Level-Design und zahlreichen Zwischen- und Endbossen vor allem klassische 2D-Action-Game-Enthusiasten anspricht. Vertikal scrollende Shoot’em Up-Stages, ursprünglich exklusiv für die Sega Mega CD-Version geplant, sind ebenfalls in der finalen Version integriert, um ein möglichst vollständiges Erlebnis zu bieten und Erinnerungen an Spiele wie SWIV (Amiga) zu wecken.

DICE begann die Entwicklung von HardCore für Sega Mega Drive, Sega Mega CD und Commodore Amiga in den frühen 1990er Jahren, wobei eine Veröffentlichung um 1994/1995 durch Psygnosis geplant war. Dies geschah jedoch nicht, da die Entwicklung vor der Fertigstellung eingestellt wurde, um den Fokus auf die neue Konsolen-Generation zu verlagern.

Die folgenden 23 Jahre galt HardCore als verloren, da selbst der schwedische Entwickler keine Daten oder Dokumentationen mehr zur Verfügung hatte. Im Jahr 2017 gelang es Strictly Limited Games dank einiger glücklicher Umstände und der Hilfe einiger Freunde, eine Kopie des Original Build zu finden.

Unterstützt von einigen der talentiertesten Köpfe und Experten der Spielebranche arbeiteten die beiden Gründungsmitglieder Dennis Mendel und Benedict Braitsch seitdem unter dem Arbeitstitel Project HardCore an der Wiederherstellung dieses Retro-Schatzes für aktuelle Spieleplattformen.

Beteiligt an diesem Projekt waren unter anderem der langjährige DICE-Mitarbeiter Mikael Kalms sowie Mitglieder des 1994 gegründeten Entwicklungsteams Fredrik Liljegren und Joakim Wejdemar. Zusätzlichen Support boten Matt Phillips von Big Evil Corporation, Spezialist für 68000-Codierung und alle Mega-Drive-bezogenen Dinge, sowie der Emulations-Experte Steve Snake, Porting-Ass Mathew Gambrell und Level-Designer Gerhard Weihrauch.

Fredrik Liljegren, einer der vier Gründer von DICE, kommentierte das Projekt: “Ich kenne die Sorgfalt, Liebe, den Schweiß und die harte Arbeit, die alle Beteiligten in die Entwicklung von Hardcore investiert haben. Daher finde ich es fantastisch, dass dieses Produkt endlich das Licht der Welt erblickt und die Leute es endlich spielen können.”

Quelle: gamefront.de

Anmerkung: Im Text steht, dass das Game nur für PS4 und PSVita erscheinen wird. Am Ende des Trailers ist jedoch auch ein “Switch-Logo” zu sehen. Von daher denke ich, dass Ultracore auch für die Nintendo Switch erscheinen wird.

Irgendwie schon toll, dass ein “verschollenes Mega-Drive-Spiel” 25 Jahre später doch noch veröffentlicht wird !!!