Traumschiff

Ich habe gestern Abend, wegen Joko, seit bestimmt 30 Jahren mal wieder Traumschiff geschaut. Irgendwie wirkte das in meiner Vorstellung viel opulenter und aufwendiger produziert.
Das was ich da gesehen habe wirkte eher wie eine Persiflage, von Binge reloaded und man erwartete irgendwie, dass gleich Gag kommt.
Natürlich bin ich nicht die Zielgruppe, aber war das schon immer so oder täuscht mich meine Erinnerung nicht und früher wurde da deutlich mehr Geld in Gäste und Produktion gesteckt?

1 Like

Ich kenns eigentlich nur so… aber früher (also: wie du genannt hast, vor 30+ Jahren) war die Orientierung an der US-Vorlage „Love Boat“ sicher noch deutlicher spürbar, die einfach sehr opulent und aufwändig (für die 70er) gedreht wurde. Gefällt mir auch besser als das deutsche Traumschiff, da die US-Serie schon eher eine beschwingte Sitcom ist und die meisten Folgen nur halb so lang dauern :slight_smile:

Da gehört ein relaunch her - unter Traumschiff würde ich dann die Yamato oder Bismarck oder Missouri verstehen und natürlich Casey Ryback als Koch! Eh kloar! :kissing:
image
Und natürlich nur mit DEM Captain:


:upside_down_face:

3 Like

Keine Ahnung worum‘s hier geht, aber Raumschiff schreibt man ohne T.

1 Like