The Outer Worlds (PC, XB1, PS4)

Im Rahmen der Game Awards 2018 hat Obsidian Entertainment The Outer Worlds angekündigt. Das neue First-Persion Rollenspiel von den Machern von Spielen wie Fallout: New Vegas und The Pillars of Eternity scheint sich den Fallout-Spielen zu orientieren. Kein Wunder den mit Tim Cain und Leonard Boyarsky, leiten die beiden Co-Creators des Original Fallout, die Entwicklung von The Outer Worlds.

Obwohl Obsidian Entertainment seit kurzem eine Microsoft Tochter ist wird das Spiel neben dem PC und der Xbox One auch noch für PlayStation 4 erscheinen.

4 Like

der trailer gefällt mir und das spiel steht auf jedenfall auf meiner liste!! die grafik könnten sie noch etwas aufhübschen aber es sieht zumindest besser aus als fallout 76 ^^

2 Like

Sieht so aus als hätte Obisidian wieder Lust auf ein Fallout gehabt, aber hatte diesesmal (anders als bei New Vegas) keinen Zugriff auf die offiziellen Rechte.

Das kann aber wieder etwas Großes werden! hoffe nur das Budget des Entwicklers reciht aus um die Ambitionen auch entsprechend umzusetzten. Microsoft soll ja bei dem Projekt noch nicht beteiligt sein.

1 Like

Sieht sehr vielversprechend aus! :sunglasses:

Geht mir genau in die Richtung die mir sehr zusagt. Bin gespannt was daraus wird.

1 Like

I Like!
Wird im Auge behalten.

Gefällt mir sehr gut, ist genau meins.

Aber, und bitte nicht falsch verstehen liebe PS4 Spieler, warum auch für PS4? Welchen Grund hat es Studios zu kaufen/gründen wenn diese dann auch für den Mitbewerber Spiele entwickeln?

Nicht das man dadurch die Xbox Marke schwächt, mehr noch stärkt ein solches Vorgehen den direkten Konkurrenten.
Verstehe ich gerade gar ned, sorry falls das jetzt gehässig oder so rüberkommt, ist garantiert nicht so gemeint…

Ich bin froh darüber. Die kommenden Entwicklungen sind ja dann eh exklusiv. :blush:
Wahrscheinlich wird da nicht sofort gecancelt weil sie schon weit vorangeschritten waren oder noch Deals mit Sony abgeschlossen haben.

Nice - aber wiesoooo Ego-Perspektive… :frowning:

Weil hier bereits Verträge abgeschlossen wurden und sich das Spiel schon lange vor dem Kauf durch MS in Entwicklugn befand. Neue Titel kommen in Zukunft dann nur noch für MS-Plattformen. Das wurde auch immer so kommuniziert.

Ausserdem ist das nicht unüblich - MS hat das schon beim Kauf von Minecraft und auch Rare so gehandhabt.

Ah so ja das macht Sinn, das Spiel sieht in der Tat schon weit fortgeschritten aus. Wird sich wirklich überschnitten haben, dank für den Hinweis. :slightly_smiling_face:

Ich hab super Lust auf das Spiel, das alles klingt sehr fein und genau für mich gemacht.

Das es auch noch für Sonys Konsole kommt überrascht nicht besonders, da es ja anscheinend schon recht weit entwickelt ist. MS kaufte die Studios sowieso für die nächste Generation.

2 Like

find das ganze setting eigtl recht ansprechend, befürchte nur, dass die “lebende” welt etwas die immersion verderben wird (siehe ~1:11 im trailer - die hölzernen animationen und nicht wirklich zeitgemäßen mimiken der charaktere). ist aber mal definitiv auf meinem radar gelandet.

Simple Sache. Bestehender Publishing Deal und Microsoft hat sich schon bei We happy Few nicht eingemischt.
Kann mir vorstellen das „Scarlett“ auch noch eine Version bekommt des Spiels und die PS5 nicht mehr.

1 Like
2 Like

Mag den Grafikstil und es gibt Raumschiffe, jedes Spiel sollte Raumschiffe haben. :clap::smiley:

Villain, Hero or Psychopath?

I am always the good guy.

1 Like

früher war ich immer “good guy”, inzw würd ichs auf schlitzohrig anlegen, wenn das spiel es zulässt. so bisserl han solo style: fokus auf den eigenen nutzen, aber dann doch schlussendlich ein weiches herz für die armen und unterdrückten.

1 Like

Gameplay:

1 Like

Aaaah da freu ich mich schon drauf!!!